Frei Sprechen
28.04.2010 13:58

VDSL in Bonn und Umgebung

Der VDSL-Ausbau der Deutschen Telekom in Bonn und Umgebung
teltarif.de Leser peter-z. schreibt:
AAA
Teilen
Mit "Highspeed" via VDSL ins Internet - das wollte ich auch in meiner Wohnung in Bonn und habe mich entsprechend für einen solchen Anschluss interessiert, wobei ich dann erfuhr, dass VDSL auch bei mir erhältlich ist. Ich hab dann festgestellt, dass die Versorgung in Bonn ja offenbar im Ganzen ziemlich gut ist, nicht nur in meinem Bonner Stadtteil, sondern auch in vielen anderen Ecken der Stadt - die Telekom hat in ihrer und meiner "Heimat"-Stadt Bonn ja anscheinend einen intensiven VDSL-Ausbau hingelegt. Zumindest in den zentraleren Ecken von Bonn zeigt mir zumindest die Verfügbarkeitsprüfung fast immer VDSL, und auch in vielen Außenbezirken von Bonn ist schnelles VDSL anscheinend verfügbar. Dabei wurde mir im Telekom-Laden gesagt, dass der VDSL-Ausbau in Bonn noch fortgesetzt wird - das scheint ja vorbildlich zu sein.

Mich würde mal interessieren, welche Erfahrungen Ihr mit VDSL in Bonn gemacht habt? Sind die wirklich so positiv - ist VDSL in Bonn also tatsächlich quasi flächendeckend verfügbar? Und wie ist die VDSL-Versorgung im Umland von Bonn?

einmal geändert am 28.04.2010 13:59
Kommentare zum Thema (1)
Menü
Wo bleibt die DSL-Grundversorgung?
John Bo antwortet
28.04.2010 16:24
"Umland" ist ein tolles Stichwort. Bonn ist im Grund genommen eine Insel im Rhein-Sieg-Kreis. Spätestens hinter Siegburg ist für die meisten Leute Schluss mit schnellem Internet. Vor allem die ländlichen Gemeinden haben es nicht einfach. Ich kenne Leute in Much. Dort kann man froh sein, wenn man überhaupt DSL hat. Mit DSL 1000 bist du da der King, mit DSL 384 hat man sogar noch Glück, dass man überhaupt eine Flatrate bekommt. Im Hauptort gibt es ein paar Straßen mit ADSL2, von VDSL wagt noch nicht einmal jemand zu träumen. In der Nachbargemeinde Neunkirchen-Seelscheid gibt es angeblich VDSL in den beiden Hauptorten, allerdings nur in einem engen Kreis um die Ortskerne herum. Ich kenne aber niemanden, der das nutzt. Für mich persönlich geht die ganze Diskussion um DSL 16.000 und VDSL völlig am Bedarf vorbei. Ich bin der Meinung, dass die Herren aus Bonn erst einmal eine vernünftige Grundversorgung auf die Beine stellen sollen. Das wäre wichtiger, als in der Heimatstadt des Rosa T den Leuten Bandbreiten ermöglichen, die eh niemand richtig ausnutzen kann.
1