Frei Sprechen
13.04.2008 11:56

Alice seinem Job nicht gewachsen?

Kundin in Not durch Unfähigkeit von Alice
teltarif.de Leser Peg_im_Net schreibt:
AAA
Teilen
Ich, für eine Weile recht zufriedener Alice-Kunde, empfahl meiner Mutter den Alice-DSL-Anschluss mit Doppelflat, sie sie auch beauftragte. die Anschlussfreischaltung wurde zum 31.3. angekündigt. Und heute ist die Lage diese:

- meine Mutter hat seit Ende März gar keinen Telefonanschluss mehr, da die Telekom ihren Anschluss abgeschaltet hat - als ihr pflegebedürftiger Vater sie nicht erreichte deshalb konnte er nur mit Verspätung ins Krankenhaus eingeliefert werden!!!

- die Hardware von Alice kam trotz schriftlicher und mündlicher Versand-Zusagen auf telefonische Nachfrage hin nie an

- die Freischaltung wurde nicht durchgeführt, weder zum vereinbarten Termin noch überhaupt

- meine Mutter vertelefoniert ihr Geld mit dem Handy 10-Euro-Schein-Weise, da die Servicenummern von Alice alle kostenpflichtig sind

- kein Mitarbeiter von Alice kann helfen, da niemand komplettes Wissen um den vollständigen Sachverhalt hat

- schriftliche Beschwerden bleiben ohne Reaktion

Und was sagt Alice dazu???:

"Sie werden in unserem System gar nicht geführt." bzw wird meine Mutter mittlerweile schon aus der Leitung geschmissen, sobald sie ihre Nummer angibt.

Heute liegt die schriftliche Zusage der Anschlussschaltung für Mitte Mai vor (2 Monate nach Auftragserteilung!)

Sich über eine andere Nummer zum Kundencenter durchgeschummelt auf eine letzte Beschwerde hin wird der Mitarbeiter frech und sagt: "Na die TK wird sich freuen, Sie als Kunden wieder zu bekommen." - Und das statt Hilfe, statt Kostenerstattung, statt Entschuldigung!!!

Die Telekom kommt meiner Mutter nun großzügig entgegen und schaltet ihren neuen Anschluss kostenlos frei. Die Telefonnummer meiner Mutter ist verloren, ärgerlich.

Ob Brad Pitt weiß für welchen Saftladen er da wirbt?

Kommentare zum Thema (3)
Menü
Beka antwortet
13.04.2008 13:28
Benutzer Peg_im_Net schrie





- meine Mutter vertelefoniert ihr Geld mit dem Handy 10-Euro-Schein-Weise, da die Servicenummern von Alice alle kostenpflichtig sind


- kein Mitarbeiter von Alice kann helfen, da niemand komplettes Wissen um den vollständigen Sachverhalt hat


- schriftliche Beschwerden bleiben ohne Reaktion


Und was sagt Alice dazu???:


"Sie werden in unserem System gar nicht geführt." bzw wird meine Mutter mittlerweile schon aus der Leitung geschmissen, sobald sie ihre Nummer angibt.
>
>


Jetzt ist zwar alles zu spät, aber es gibt eine kostenlose Hotline:0800 5251378 Da hätte man wenigstens einiges an Kosten sparen können. Gruß Beka
Menü
ger1294 antwortet auf Beka
16.04.2008 10:57
Hallo,

die Rufnummer ist nicht verloren, da deine Mutter 6 Monate nach Abschaltung einen Rechtsanspruch hat, daß die Nummer wieder aktiviert wird. Notfalls muss diese von Alice zurückportiert werden (Portierungsformular an T-Com).
Menü
Netzwerkservice antwortet auf ger1294
25.04.2008 12:34
So ist es, Rufnummern können bis 6 Monate vom alten Anbieter (hier Alice/Hansenet) portiert werden. Des weitern sofern ein Rechtsschutzversicherung vorhanden ist, würde ich bei Alice die Schäden einklagen/geltend machen. Das man euch/Deine Mutter auslacht ist unterste Schublade und sollte nicht hingenommen werden.

Schreibt das ganze doch mal an den Vorstand ob er sowas nicht innerhalb 14 Tagen beheben will, da man ansonsten vielleicht das ganze einer Zeitung zur Verfügung stellt.

Ich glaube Alice muss garade mächtigst am Image was tun, da sie sonst unter die Räder kommen.

Gruß

Kaweh Jazayeri
1