Frei Sprechen
21.08.2008 21:57

1&1 ist wohl nicht kündbar

1&1 storniert einfach meine von Ihnen anerkannte Kündigung, jetzt Anwalt !
teltarif.de Leser 1408 schreibt:
AAA
Teilen
Ich habe meinen 3DSL Anschluß fristgerecht gekündigt (schriftlich), von 1&1 gab es eine Mail das die Kündigung eingegangen ist und zum 3.9.2008 der Vertrag auslauft. Dann am 6.08.2008 eine Mail sie haben die Kündigung storniert, ich hätte über Internet ein Vertagswechsel zum DSL Komplettanschluß ausgeführt. Auf mehrere Mail´s meiner seite die Kündigung sei noch aktiv kam keine Stellungsnahme, nur während der Vertragumstellung könne man einfluß auf meine Kündigung nehmen und ich hätte jetzt wieder ein 24 Monatsvertrag mit 1&1. Zudem werde ich ständig mit Briefen bombadiert ich müße mein Telekomvertrag kündigen und ganz zu 1&1 gehen. Notfalls wollen sie mich mit dem Post-Indentverfahren zu meiner Unterschrift zwing...

Die Geschäftsgebahren sind der der frühren Drückerkollonen für Zeitschriften gleichzustellen.

Ich werde mich mit Rechtschutz und Anwalt wehren wenn möglich auch mit Presse wie im Videobericht von www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/ct_magazin2964.j­sp?rubrik=­20530&key=­standard_d­ocument_35009272

Über den Ausgang werde ich informieren.

Andre

Kommentare zum Thema (18)
Menü
Kann ich so nicht wirklich glauben...
myselfme antwortet
21.08.2008 23:07
...wie Du es schilderst. Warum ?

- weil kein noch so agressives Unternehmen Dir einen Online-Tarifwechsel vorwerfen würde wenn dieser nicht stattgefunden hat. Viel zu leicht kontrollierbar
- Kein Provider Dich auffordern würde Deinen Telekom-Anschluß zu kündigen (Übernahme ist günstiger als Neuschaltung / Rufnummer kann dann nicht portiert werden / etc)
- sich der ganze Text irgendwie mehr nach Marketingfeldzug anhört als nach selbst Erlebtem (das ist nun aber rein subjektiv)

Und Übrigens: Ich arbeite NICHT für UI, wohl aber im Bereich Telekommunikation (und dort im Service).
Menü
Weißt Du, was Du willst?
tgklau antwortet
22.08.2008 08:50
Warum bestellst Du 1&1 Komplett wenn Du doch kündigen willst?

Oder warst Du vielleicht sogar ein ganz schlauer, der dachte, wenn er kündigt, bietet ihm 1und1 noch eine Menge an Hardware, Guthaben, Prämien, etc.

Menü
Selber schuld?!
arndt1972 antwortet
22.08.2008 10:29
Hm, Dein Artikel kling so, als hättest Du wirklich wa sumgestellt und wenn man dann in die AGB's schaut, dann sieht man, daß sich dadurch die MVLZ wieder auf 24 Monate erhöht. Ist bei fast allen so und ich finde auch ok, weil es ja i.d.R. was obendrauf oder bessere Konditionen gibt. Wenn es so war, dann bist Du selber schuld....
Menü
Thomas I. antwortet
22.08.2008 10:39
Benutzer 1408 schrieb:
Ich habe meinen 3DSL Anschluß fristgerecht gekündigt (schriftlich), von 1&1 gab es eine Mail das die Kündigung eingegangen ist und zum 3.9.2008 der Vertrag auslauft. Dann am 6.08.2008 eine Mail sie haben die Kündigung storniert, ich hätte über Internet ein Vertagswechsel zum DSL Komplettanschluß ausgeführt.

Was du leider nicht schreibst: Hast du einen solchen Vertragswechsel durchgeführt oder nicht? Wenn ja, dann hast du damit einer neuen 24-Monatsbindung zugestimmt und deine Kündigung damit widerrufen. Wenn nein, dann ist bei 1&1 was schief gegangen und du solltest dem Vertragswechsel widersprechen.

Zudem werde ich ständig mit Briefen bombadiert ich müße mein Telekomvertrag kündigen und ganz zu 1&1 gehen.

Das liegt daran, dass 1&1 glaubt, du hättest einen Komplettanschluß beauftragt, der nunmal den Wechsel des Anschlußes von der T-Com zu 1&1 beinhaltet.

Über den Ausgang werde ich informieren.

Wäre schön, wenn du uns schon vorab aufklären könntest, ob du einen Tarifwechsel durchgeführt hast oder nicht. Denn das ist entscheidend für die Beurteilung, ob 1&1 sich falsch verhält.
Menü
kfschalke antwortet auf Thomas I.
22.08.2008 11:31
Wenn du bei 1u1 oder einen anderen Anbieter den Tarif, hier sogar die Anschlussart von resale auf komplett änderst, dann beginnt die Neulaufzeit. Wäre also zu klären, wann und wo dies geschehen ist und ob dies noch widerrufen werden kann. Wenn nicht, du dieses nachweislich durchgeführt hast, dann nutzt der Anwalt überhaupt nichts...
Menü
michaffm1964 antwortet auf kfschalke
22.08.2008 12:08
Fakt ist jedenfalls, daß bei einem gekündigten Vertrag im Controlcenter kein Tarifwechsel oder Ähnliches gemacht werden kann.

"Für diesen Vertrag liegt eine Kündigung vor. Ein Tarifwechsel ist deshalb nicht möglich".

Menü
Thomas I. antwortet auf michaffm1964
22.08.2008 14:11
Benutzer michaffm1964 schrieb:
Fakt ist jedenfalls, daß bei einem gekündigten Vertrag im Controlcenter kein Tarifwechsel oder Ähnliches gemacht werden kann.

Ich weiss nicht, was 1&1 technisch macht. Denkbar wäre jedenfalls, dass der Tarifwechsel NACH dem Datum des Kündigungsschreibens und VOR dem Einpflegen der Kündigung im System von 1&1 erfolgte. Aber ob, wann und wie ein Tarifwechsel durchgeführt wurde, hat uns der Freisprecher 1408 https://www.teltarif.de/forum/user/1408.html bisher leider nicht erzählt.
Menü
gonzode antwortet auf Thomas I.
22.08.2008 21:02
Hallo,

Ja es ist richtig, wenn ein Vertrag auf Status Gekündigt steht, kann nur ein Tarifwechsel durchgeführt werden wenn der Kunde/Profiseller die Kündigung wieder zurückzieht

Die Kündigung kann der Kunde in seinen Control-Center sowie der ProfiSeller in ProfiSeller-Intranet per maus klick zurückziehen.

Gruß
Thomas

PS. Die 1&1 wird garantiert keine Kündigung ohne Zustimmung des Kunden zurückziehen.
1 2 3