Preiswert?

freenetmobile: freeFLAT im Telekom-Netz für 16,95 Euro schlägt klarmobil

freenetmobile senkt den Preis seiner freeFLAT auf monatlich 16,95 Euro. Einen großen Unterschied zur Flatrate der Mutter klarmobil findet man nicht. Einzig in einem Punkt kann sich die neue Flatrate wirklich abheben.
AAA
Teilen

freeFLAT von freenetmobil hebt sich nur ohne Laufzeit deutlich von klarmobil ab.freeFLAT von freenetmobil Die klarmobil-Tarifmarke freenetmobile senkt den Preis ihrer freeFLAT dauerhaft auf 16,95 Euro. Wie auch die klarmobil-eigene Flat wird sie im Netz der Telekom realisiert. Sie enthält eine Flatrate für Telefonate in das deutsche Festnetz und in alle Handynetze. Auch Anrufe bei der Mobilbox sind kostenlos. Zudem ist eine Internetflatrate mit 250 Megabyte Highspeedvolumen mit inbegriffen. Die Geschwindigkeit ist allerdings auf 7,2 MBit/s begrenzt. Löblich: Anders als bei manch einem anderen Tarif wird die Geschwindigkeit danach nicht auf nur 32 kBit/s, sondern auf die bis vor Kurzem noch üblichen 64 kBit/s reduziert. Für das Starterpaket fallen einmalig 19,95 Euro an.

Schaut man sich die klarmobil-eigene Flatrate für monatlich 19,85 Euro an, so fragt man sich erst einmal, womit genau klarmobil Kunden locken will, zumal momentan die ersten zwei Monate gratis sind. Damit reduziert sich das Einsparpotenzial der freenetmobil-Flat auf circa 30 Euro.

Die Erhöhung des Freivolumens auf 500 Megabyte kostet zusammen mit einer SMS-Flat bei freenetmobil vier Euro pro Monat mehr. Bei klarmobil fallen fünf Euro zusätzlich pro Monat an. Auch die maximale Geschwindigkeit im Downstream ist hier nicht anders. Etwas interessanter wird es bei der Option "Daten 1 000 & SMS-Flat". Sie kostet bei klarmobil 10 Euro pro Monat mehr - bei freenetmobile acht Euro je Monat.

Wirklich abheben kann sich das Angebot der Discount-Marke beim Thema Vertragslaufzeit. Möchte der Kunde den Vertrag ohne Mindestlaufzeit buchen, so zahlt er vier Euro im Monat mehr, also insgesamt 20,95 Euro pro Monat. Bei klarmobil würde der Kunde hier 24,85 Euro zahlen. Die Flatrate mit Laufzeit wäre nur noch einen Euro günstiger als ihr Pendant ohne Vertragsbindung bei freenetmobile. Beim letzten Punkt fragt man sich dann endgültig, warum der Kunde noch die Flatrate von klarmobil buchen sollte.

Allnet-Flat mit SMS-Flat für 19,90 Euro im E-Plus-Netz

Legt man keinen Wert auf das Netz der Deutschen Telekom, so könnte sich auch ein Blick auf die Allnet-Flats der Anbieter im E-Plus- oder o2-Netz lohnen, von denen wir hier zwei beispielhaft vorstellen wollen. Bei yourfone kostet eine Allnet-Flat mit SMS-Flat und einem Highspeedvolumen von 500 Megabyte 19,90 Euro. Sie hat allerdings eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Eine Flatrate ohne Vertragslaufzeit für 19,99 Euro im Monat gibt es bei Lidl. Hierbei handelt es sich um die Preiswert-Marke von Fonic, was wiederum die Discount-Marke von o2 ist. Sie bietet eine Telefon-Flat für Gespräche in deutsche Fest- und Mobilfunknetze sowie eine SMS-Flat und 500 Megabyte Highspeedvolumen.

Wenn Sie momentan auf der Suche nach einem günstigen Smartphone- oder Handy-Tarif sind, sei Ihnen an dieser Stelle unser Tarifrechner ans Herz gelegt.

Teilen

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter