freenet Funk

freenet FUNK: Kunden klagen über Drosselung

Die Kunden des krea­tiven FUNK-Tarifs von freenet berichten verstärkt über wech­selnde Geschwin­digkeiten, teil­weise nicht mehr als 1 MB/s. Wurden Sie gedros­selt? freenet sagt: Wir waren es nicht.
AAA
Teilen (14)

Verschie­dene teltarif.de-Leser melden Probleme mit dem kürz­lich vorge­stellten freenet-FUNK-Tarif, der im Netz von Telefónica/o2 reali­siert wird. Sie wundern sich über lang­same Daten­raten bei ihren Karten. "Wurden wir gedros­selt?" "Waren in der Vergan­genheit allge­meine starke Perfor­mance-Abbrüche zu beob­achten, ist seit gestern Nach­mittag ein neues Problem hinzu­gekommen: Der Maxi­male Down- sowie Upstream liegt bei maximal 1 MBit/s, es sieht aus wie eine Perfor­mance­dros­selung, da der Speed­test kurz nach oben ausschlägt und sich dann bei 0,9 MBit/s einpen­delt," schreibt ein Leser.

Tags­über sei es kurz­zeitig besser gewesen und man kam wieder auf die gewohnten, normalen Band­breiten von ca. 20 MBit/s. Gegen Abend sei wieder das gleiche Problem aufge­treten: Alle Band­brei­tenmes­sungen ergaben wieder wie am Abend zuvor etwa 0,9 MBit/s im Down- und Upstream.

Andere Nutzer bei Twitter berichten über genau das gleiche Phänomen. Für den Leser sieht es fast so aus, als ob „freenet“ die Kunden oder eine bestimmte Anzahl davon auf 1 MBit/s gedros­selt habe, auf die Werte, die man beispiels­weise vom Tarif „o2 Free“ schon kennt.

Der „freenet-Kunden­service“ habe auf Anfragen und Beschwerden zu diesem Thema bisher nicht reagiert.

freenet: Problem bekannt

Viele freenet-FUNK-Kunden sind aktuell gedrosselt, die Fehlerursache wird noch gesuchtViele freenet-FUNK-Kunden sind aktuell gedrosselt, die Fehlerursache wird noch gesucht teltarif.de hat bei Freenet nach­gefragt: "Ja das Problem ist uns bekannt", sagte uns ein Spre­cher und "Nein, wir selbst dros­seln nicht, das kann nur die Telefónica". Es lägen einige Störungs­meldungen vor.

Derzeit ist freenet dabei, beim Netz­liefe­ranten Telefónica den Umfang des Problems zu ermit­teln. Dem Vernehmen nach sollen auch "Original-o2-Kunden" von diesem Problem betroffen sein. Aus einge­weihten Kreisen war zu hören, dass bei o2 derzeit eine "Daten­migra­tion" statt­finde. Dabei könnte es zu Problemen gekommen sein. Bei o2 gibt es ein Daten­bank­system, welches die Tarife der Kunden kennt und dann pro Kunde entscheidet, welche Daten­menge zu welcher Daten­geschwin­digkeit ausge­liefert werden kann.

Sobald ein Ergebnis der Unter­suchungen vorliegt, werde sich freenet wieder melden, bis dahin bittet man um Geduld.

Wir haben freenet Funk einem Härte­test unter­zogen. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Drosselung