Mobilfunkdiscounter

fraenk: Telekom-Discounter führt SEPA-Lastschrift ein

Kunden des Mobil­funk­dis­coun­ters fraenk konnten die Rech­nungen bislang nur über PayPal beglei­chen. Jetzt führt die Marke mit SEPA-Last­schrift eine weitere Bezahl­option ein.

Kunden des Mobil­funk­dis­coun­ters fraenk konnten Zahlungen bislang nur über den Dienst PayPal tätigen. Das soll sich nun bald ändern. Die Marke der cong­star GmbH führt nämlich zusätz­lich die Bezahl­option per SEPA-Last­schrift ein.

Damit sind Kunden nicht mehr gezwungen, speziell für die Nutzung von fraenk ein PayPal-Konto anzu­legen und dieses mit fraenk zu verknüpfen.

fraenk: SEPA für alle in Kürze

fraenk kann (bald) auch per SEPA-Lastschrift bezahlt werden fraenk kann (bald) auch per SEPA-Lastschrift bezahlt werden
Foto: fraenk
Der Mobil­funk­dis­counter infor­miert im FAQ-Bereich auf der Webseite über die Einfüh­rung des SEPA-Last­schrift­ver­fah­rens als zusätz­liche Bezahl­mög­lich­keit. Wie auch im Falle von PayPal als gewählte Bezahl­methode erfolgt die Beglei­chung der Gebühr für den Mobil­funk­tarif auto­matisch per monat­lichem Einzug. Der genaue Tag der Abrech­nung kann vari­ieren, die Abbu­chung soll in der Regel aber zwischen dem 19. und dem 25. eines Monats entweder vom PayPal- oder vom Bank­konto erfolgen.

Der Discounter empfiehlt weiterhin PayPal, weil so Daten bei der Bestel­lung auto­matisch über­nommen werden sollen. Wird das SEPA-Last­schrift­ver­fahren gewählt, werden vom Kunden mehr Angaben benö­tigt.

Die Wahl des SEPA-Last­schrift­ver­fah­rens soll mit der neuen App-Version zur Verfü­gung gestellt werden. Diese wird laut Angaben des Anbie­ters stufen­weise für die mobilen Betriebs­sys­teme Android und iOS ausge­rollt. Das bedeutet, dass nicht alle Nutzer gleich­zeitig die neue App-Version aus dem jewei­ligen App-Store herun­ter­laden können.

Es kann also sein, dass Nutzer in der derzei­tigen App-Version das SEPA-Last­schrift­ver­fahren noch nicht als Bezahl­methode auswählen können. Ab Mitte August soll SEPA-Last­schrift aber allen Kunden mit der aktu­ellsten fraenk-App-Version ange­boten werden.

Was gilt für Bestands­kunden?

Zunächst haben nur Neukunden die Wahl zwischen den beiden Bezahl­methoden PayPal und SEPA-Last­schrift. Bestands­kunden, die bereits über PayPal zahlen, können die Zahlungs­methode derzeit noch nicht in SEPA-Last­schrift wech­seln.

Laut Angaben des Mobil­funk­dis­coun­ters soll der Wechsel der Bezahl­methode voraus­sicht­lich ab Ende des Jahres möglich sein.

Kürz­lich star­tete fraenk eine neue Aktion. Neukunden können sich dauer­haft monat­lich 1 GB zusätz­liches Daten­volumen sichern. Die Aktion funk­tio­niert letzt­lich wie eine Freund­schafts­wer­bung. Details lesen Sie in einer sepa­raten News.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Mobilfunk