Aktion

Telekom-Netz: fraenk-Tarif im ersten Monat kostenlos

Kunden, die sich noch im August für den fraenk-Tarif im Tekekom-Netz entscheiden, bekommen den ersten Monat kostenlos. Wir fassen das Angebot zusammen.

fraenk startet Neukunden-Aktion fraenk startet Neukunden-Aktion
Screenshot: teltarif.de; Quelle: fraenk.de
Inter­es­senten, die sich noch in diesem Monat für einen Vertrag bei der Mobil­funk-Discount­marke fraenk entscheiden, sparen im ersten Monat die ansonsten übliche Grund­ge­bühr von 9,75 Euro (bei 16 Prozent Mehr­wert­steuer). Dabei hat der Tarif eine nur einmo­na­tige Mindest­ver­trags­lauf­zeit. Ab dem zweiten Monat wird der Grund­preis regulär berechnet.

fraenk gehört zu den App-Discoun­tern. Das heißt, die Bestel­lung und Verwal­tung des Tarifs ist ausschließ­lich über eine App möglich, die für iOS und Android zur Verfü­gung steht. Anschluss­ge­bühren fallen nicht an und die Bezah­lung ist ausschließ­lich über PayPal möglich. Auch die Mitnahme einer bestehenden Handy­nummer ist möglich.

Das bietet der fraenk-Tarif

fraenk startet Neukunden-Aktion fraenk startet Neukunden-Aktion
Screenshot: teltarif.de; Quelle: fraenk.de
Mit fraenk bekommen die Kunden eine Allnet-Flat­rate für Tele­fo­nate und den SMS-Versand. Dazu kommen jeden Monat 4 GB High­speed-Daten­vo­lumen, das über GPRS, UMTS und LTE genutzt werden kann. Der Zugang zum 5G-Netz der Deut­schen Telekom ist nicht möglich und die maxi­male Daten­über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit beträgt 25 MBit/s. Das ist zwar weit von "LTE max" entfernt, sollte aber für die meisten Anwen­dungen ausrei­chen.

Tele­fo­nate sind auch über LTE (VoLTE) und WLAN-basierte Internet-Verbin­dungen (VoWiFi) möglich, sofern das Smart­phone diese Betriebs­arten unter­stützt. Das sorgt für schnellen Rufaufbau, da der auto­ma­ti­sche Wechsel ins GSM- oder UMTS-Netz zum Aufbau einer Sprach­ver­bin­dung entfällt, und in vielen Fällen auch für eine bessere Sprach­qua­lität.

Daten­vo­lumen nach­buchbar

Kunden, denen die 4 GB High­speed-Surf­vo­lumen einmal nicht ausrei­chen, haben die Möglich­keit, bis zu zehnmal im Monat 2-GB-Daten­pa­kete zum Preis von jeweils 4,88 Euro (bei 16 Prozent Mehr­wert­steuer) nach­zu­bu­chen. Der Tarif kann auch im EU-Roaming genutzt werden. Das Daten­vo­lumen ist auch in der Schweiz verfügbar.

fraenk verspricht außerdem volle Kosten­kon­trolle, zumal Sonder­ruf­num­mern, Premium-SMS und MMS nicht nutzbar sind. Auch Anrufe von Deutsch­land ins Ausland bietet fraenk nicht an. Hier sollte der Discounter länger­fristig zumin­dest über eine Option nach­denken, die entspre­chende Verbin­dungen ermög­licht. In einer weiteren Meldung haben wir bereits über unsere Erfah­rungen mit fraenk im EU-Roaming berichtet.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter