Themenspezial: Handy-Fotografie Günstiger Kamera-Ersatz

Gute Kamera: Foto-Handys unter 200 Euro im Überblick

Bereits für kleines Geld lassen sich Handys erstehen, die durchaus vorzeig­bare Aufnahmen gene­rieren können. Wir liefern ihnen eine Über­sicht güns­tiger Foto-Handys.

Dank der rasanten Entwick­lung der Smart­phone-Foto­grafie schaffen es mitt­ler­weile Kamera-High­lights in das Einstei­ger­seg­ment, welche noch vor wenigen Jahren höher­prei­sigen Modellen vorbe­halten waren. Unter­halb von 200 Euro finden sich deshalb immer häufiger licht­starke Objek­tive für Aufnahmen in dunklen Umge­bungen oder Ultra­weit­winkel-Knipsen für Land­schafts­auf­nahmen. Ferner sind ein treff­sicherer Phasen­auto­fokus und ein opti­scher Bild­sta­bili­sator im Budget-Sektor kein Wunsch­denken mehr.

Wir zeigen Ihnen die besten Foto-Handys bis 200 Euro, wie das Galaxy A22, das Xiaomi Redmi Note 11 und das Honor 50 Lite.

Viel Kamera für kleines Geld

Als Mindest­vor­aus­set­zungen in diesem Einkaufs­führer haben wir auf folgende Merk­male geachtet: Möglichst licht­starkes Objektiv der Haupt­kamera (mindes­tens Blende f/2.0), Ultra­weit­winkel-Kamera mit 8 Mega­pixel und ein Phasener­ken­nungs-Auto­fokus. Mit diesem Setup sind Sie beispiels­weise für Schnapp­schüsse (auch bei schlech­terem Licht), Land­schafts­auf­nahmen und Archi­tektur-Foto­grafie gut gerüstet. Die Ergeb­nisse kommen zwar nicht an jene von höher­prei­sigen Modellen heran, haben aber dennoch eine ordent­liche Qualität. Ergän­zend nennen wir die Displayauf­lösung zum Sichten und den Daten­platz zum Spei­chern der Aufnahmen.

Mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum jeweils nächsten Foto-Handy.

Gute Foto-Handys unter 200 Euro
vorheriges nächstes 1/11 – Bild: Anne Katrin Figge - fotolia.com/Hersteller, Montage: teltarif.de
  • Gute Foto-Handys unter 200 Euro
  • Galaxy A22
  • Redmi Note 11
  • 50 Lite
  • realme 8

Mehr zum Thema Kamera