Diskussionsforum
Menü

Handover im WLAN Mesh oder zu LTE bei der Telekom


14.05.2021 10:22 - Gestartet von Tzupa
Ich habe in meinem Haus mehrere WLAN APs (AVM Mesh) und, zumindest im EG und OG, einwandfreien LTE / 5G Empfang. Im KG ist der Mobilfunk-Empfang schlecht bzw. teilweise gar nicht vorhanden.

Bis vor kurzem war ich bei Vodafone und da war WLAN Calling eine gute Sache: Auch im KG konnte ich super telefonieren, und wenn ich durchs Haus ging oder das Haus verlassen habe, funktionierte das Hand-Over sowohl von AP zu AP also auch hin zu LTE problemlos.

Jetzt bin ich bei der Telekom und kann WLAN Calling in der Realität kaum mehr nutzen: Das Handover funktioniert weder zwischen den APs, noch hin zu LTE.

Mein iPhone 12 versucht, bei aktiven WLAN Calling Gesprächen, stets mit dem aktuellen AP verbunden zu bleiben. Auch wenn ich das Haus und damit den WLAN Radius verlasse, bleibt das WLAN-Symbol mit geringster Empfangsstärke im Display stehen bis das Gespräch abbricht. Erst dann verbindet sich das iPhone mit LTE.

Diese Probleme treten nicht auf, wenn ich andere IP Calls mache, wie etwa WhatsApp oder Facetime. Und auch nicht mit meiner (noch aktiven) alten Vodafone SIM.