Diskussionsforum
Menü

Ergänzung


22.05.2020 08:51 - Gestartet von helmut-wk
Hat der Access Point externe Antennen, so kann der Nutzer verschiedene Ausrichtungen ausprobieren.

Daraus ergibt sich der nächste Tipp: Wenn eine der Antennen horizontal ausgerichtet ist (und somit auch vertikal abstrahlt), bekommt auch das nächste Stockwerk ein brauchbares Signal.

Mehrkanalbetrieb wird dann natürlich problematisch ... aber wenn ein Gerät an Kanal H (horizontal) und eins an Kanal V (vertikal) hängt, ist ja auch schon was gewonnen ...

Ggf. die Antenne auch schräg stellen, um den PS im nächsten Stockwerk "gezielt" anzufunken. Und natürlich: Ausprobieren, was am besten klappt, denn Metallgegenstände in der Nähe (z.B. Heizungsrohre) können durch Reflexion/Beugung das Bild verkomplizieren.