Diskussionsforum
Menü

WP7 ist ein Rückschritt, aber...


21.03.2010 22:17 - Gestartet von Raudi
... ich hoffe immer noch darauf, dass die XDA-developer diese ganzen dummen Beschränkungen umgehen können. Das Emulator Rom haben sie ja schon auseinander genommen und alles freigeschaltet und von wegen komplette Neuentwicklung. Das Betriebssystem basiert weiterhin auf Windows ce(allerdings eine neuere Version) und hat nur eine neue Benutzeroberfläche bekommen mit gewissen Beschränkungen. Dazu kommt dann noch der Silverlight und XNA support und das wars fast schon. Ich habe auch schon den freigeschalteten Emulator getestet und ich kann nur sagen, dass es sich bei der neuen Benutzeroberfläche (Metro) mal wieder um eine Benutzeroberfläche handelt, die tolle Animationen hat, aber dafür total unproduktiv ist.
Also meiner Meinung nach ist WP7(genauso wie das Iphone) nur für folgende Leute gedacht:
1. Angeber: Handy mit tollen Animationen und guten Features auf dem Papier.
2. Leute, die von Technik keine wirkliche Ahnung haben und einfach nur das kaufen, was beworben wird und somit auch kein Problem mit den Beschränkungen haben(Sie wissen meistens gar nichts davon und wissen auch nicht, was ihnen entgeht)
3. Spieler: Dies ist wirklich mal ein Vorteil vom Iphone und WP7. Da kann das alte Windows Mobile nicht wirklich mithalten, weil die Geräte einfach zu unterschiedlich sind und oft zu wenig Leistung haben und von 3D chips/treibern will ich garnicht erst anfangen. Nur die neueren Geräte haben überhaupt vernünftige chips und um die wirklich zu nutzen, müssen die XDA-developers auch wieder bemüht werden und Treiber entwickeln, da vor allem HTC sich in diesem Bereich nicht gerade mit Ruhm bekleckert(sonst machen sie aber meist super Geräte).