Diskussionsforum
  • 04.04.2011 23:06
    HappyFoner schreibt

    Ist Dellmont legal?

    Ich hoffe dass sich hier im Forum Mitglieder mit juristischem Fachwissen befinden. Ich stelle mir folgende Frage:

    Dellmont betreibt all seine Dienste wie voipbuster, sparvoip etc. und ca. 300 weitere von einem in Luxemburg registrierten Firmensitz (Postfachadresse...)

    Das Luxemburgische Telekommunikationsgesetz schreibt folgendes vor:

    (leider in Französich, die Amtssprache in Luxemburg). Hier die Übersetzung, darunter der Originaltext:

    Nach dem Gesetz über Netzwerke und elektronische Kommunikationsdienste, ist die Bereitstellung von Netzwerk-oder elektronischen Kommunikationsdiensten vorbehaltlich einer Mitteilung an das Institut.
    Diese Mitteilung muss 20 Tage vor dem Beginn der Erbringung eines Netzes oder elektronischen Kommunikationsdienstes erfolgen.

    "En vertu de la loi sur les réseaux et les services de communications électroniques, la fourniture d'un réseau ou d'un service de communications électroniques est soumise à une notification à l'Institut.
    La notification doit être introduite 20 jours avant de commencer la fourniture d'un réseau ou d'un service de communications électroniques. "

    Hier noch der Vollständigkeit halber der Link zum Gesetzestext beim ILR in Luxemburg: http://www.ilr.public.lu/communications_electroniques/autorisationgenerale/index.html

    Somit stelle ich mir die berechtigte Frage, ob Dellmont mit all seinen Ablegern, legal ist??

    Die sind nämlich nicht registriert, hier der Link zu den registrierten Unternehmen:

    http://www.ilr.public.lu/communications_electroniques/registrepublic/operateurs030311.pdf

    Nachdem ich auch in diversen englischsprachigen Foren rezente Einträge von geprellten Dellmont Kunden gefunden habe, welche eine Beschwerde beim ILR in Luxemburg eingereicht haben, stelle ich mir die weitere Frage, was passieren würde, wenn die von heute auf morgen von den Gesetzeshütern dichtgemacht werden? Dann wäre doch wohl mein Guthaben weg, wenn ich dort ein Konto habe?

    Ich (und bestimmt viele andere) würde mich freuen, diese Frage von jemandem mit dem nötigen Fachwissen geklärt zu wissen.
  • 01.03.2018 11:53
    2x geändert, zuletzt am 01.03.2018 11:54
    justii antwortet auf HappyFoner
    Benutzer HappyFoner schrieb:
    > .... stelle ich mir die weitere Frage, was passieren würde, wenn die von
    >
    heute auf morgen von den Gesetzeshütern dicht gemacht werden?
    >
    Dann wäre doch wohl mein Guthaben weg, wenn ich dort ein Konto
    >
    habe?

    Nun, sieben Jahre nach der Anfrage gibts Dellmont in Luxemburg immer noch. Ich nutze verschiedene Dellmont-Ableger seit vielen Jahren (je nach Preisgestaltung) und bin bisher recht zufrieden damit. Mit 10.- EUR Guthaben führe ich je nach Gesprächshäufigkeit zwischen 6 und 9 Monate lang Gespräche, die von meiner Netzintern-Flat nicht abgedeckt werden.

    Wenn ich also alle 6 bis 9 Monate 10.- EUR auflade, dann ist der tatsächliche Schaden wohl nicht existenzbedrohend, falls Dellmont irgendwann seine Pforten schließen sollte (aus welchem Grund auch immer).

    Diese Antwort ist zwar nicht juristisch fundiert, dafür aber absolut praxisnah. Und wer meint, bei Gesprächspreisen von 0 bis 1ct/min (FN) und 1 bis 1,6ct/min (Mobil) unbedingt mehr aufladen zu müssen, nunja ... der muss halt zu den Mini-Preisen dieses Risiko noch hinzu kalkulieren. Oder eben relativ risikofrei bei Telekom & Co das X-fache/min bezahlen.