Diskussionsforum
Menü

Vielen Dank...


24.01.2007 17:54 - Gestartet von Marvin Adams
Dieser Schritt war endlich nötig. Nicht, dass das unrechte Tauschen von urheberrechtlich geschütztem Material in Tauschbörsen gut geheißen werden soll, denn das ist es nunmal nicht. Aber es kann nicht sein, dass ein Anwalt für solche eine Aktion 2.500 Euro bekommen soll - und es ist mir egal, wie er das rechtfertigt, die Summe ist einfach zu gewaltig und steht in keiner Relation zu dem Wisch, den der Anwalt aufsetzt bzw. zu der Straftat selbst.

Und Anwälte, die sich damit einen Lebensunterhalt verdienen, schaden dem Image der ganzen Branche und müssen genauso rechtlich belangt werden wie die, die sie abmahnen. Geld macht eben blind.
Frau Zypries, ich danke Ihnen!

Gruß
Marvin