Allgemeines Forum
Menü

Nicht oder, UND


18.08.2010 15:34 - Gestartet von niveaulos
Wieso Netbook oder Pad? - UND heißt die Antwort. Wäre die Frage Notebook oder Pad würde man das anders sehen. Aber so? Gerade ein Netbook hat letztlich in der Praxis nahezu gleiche Anwendungszwecke wie ein Pad - einziger Unterschied ist oft, dass man längere Texte verfassen möchte wozu eine physische Tastatur nötig ist.

Und da sind Convertibles letztlich die vielleicht doch richtige Lösung. Asus macht es ja selbst vor, das T91 war sicherlich noch Mist, mit dem T101MT geht man aber langsam in die richtige Richtung. Andere Hersteller sind auch bereits nachgezogen. Noch leiden diese Lösungen aber darunter, nicht richtig Fisch noch Fleisch zu sein bzw. sind vielmehr eher magere Netbooks mit Touchscreen. Als Pad zu schwer, zu langsam, zu träge. Aber das ist nur eine Frage der technischen Möglichkeiten und damit der Zeit. Sobald ein wenig mehr Rechenpower verfügbar ist reicht es aus.

Wenn ich ein Pad habe:
- Aus dem ich eine Tastatur ausklappen oder ausziehen kann die sich genauso gut bedienen lässt wie die Tastatur eines Netbooks.
- Das in Gewicht, Bedienungskomfort und Akkuleistung einem Pad entspricht
- und das im Optimalfall auf Windows-Basis läuft mit entsprechenden optischen Aufsätzen damit ich
-- im Tastaturmodus meine üblichen Programme die ich auf einem Netbook nutzen würde problemlos nutzen kann und im
-- Padmodus eine möglichst einfache, effiziente Bedienvariante habe

dann brauche ich kein ODER mehr - dann hab ich ein Pad das ein Netbook ersetzt. Nur eben kein Notebook oder vollwertigen Rechner, aber das war ja auch nicht die Frage.

Wie gesagt, noch gibt es ein solches Gerät nicht wirklich. Das T101MT geht aber - gerade wenn man den Evolutionsschritt vom T91 dorthin verfolgt - genau in diese Richtung. Noch ein, zwei Schritte - und es ist soweit. Oder eben ein umgekehrter: Apple & Co rüsten auf und spendieren auszieh/klappbare integrirte Tastaturen und ein offeneres OS. Und die Frage hat eine schlüssige Antwort. Kein Mensch läuft freiwillig mit mehr Geräten rum als nötig, wenn es auch integriert gehen würde.

Menü
[1] Telly antwortet auf niveaulos
18.08.2010 16:26
Wenn ich ein Pad habe:
- Aus dem ich eine Tastatur ausklappen oder ausziehen kann die sich genauso gut bedienen lässt wie die Tastatur eines Netbooks.
- Das in Gewicht, Bedienungskomfort und Akkuleistung einem Pad entspricht
- und das im Optimalfall auf Windows-Basis läuft mit entsprechenden optischen Aufsätzen damit ich -- im Tastaturmodus meine üblichen Programme die ich auf einem Netbook nutzen würde problemlos nutzen kann und im -- Padmodus eine möglichst einfache, effiziente Bedienvariante habe

dann brauche ich kein ODER mehr - dann hab ich ein Pad das ein Netbook ersetzt.

Darauf warte ich auch! Ich hätte auch schon einen Namen dafür:

Slider-Pad ;-)

Dieser Name ist zumindest von mir nicht geschützt und daher können sich die Hersteller die Kosten für das Finden eines geeigneten Namens sparen und gleich alles in die Umsetzung investieren.

Los gehts! ;-)

Telly
Menü
[1.1] Frankyyy antwortet auf Telly
18.08.2010 16:47
Benutzer Telly schrieb:

Darauf warte ich auch! Ich hätte auch schon einen Namen dafür:

Slider-Pad ;-)

Dieser Name ist zumindest von mir nicht geschützt und daher können sich die Hersteller die Kosten für das Finden eines geeigneten Namens sparen und gleich alles in die Umsetzung investieren.

Los gehts! ;-)

Telly

will auch eins haben! Spitzenidee ;-)