Diskussionsforum
Menü

mal sehen


26.05.2011 14:24 - Gestartet von cdg
mal sehen, wie sich der Markt entwickelt.
2016 ist ja schon einmal eine Ansage.

Bisher kann ich immer noch nicht erkennen, in welcher Hinsicht (ausser bei der Bedienung) Symbian so schlecht sein soll.
An der Bedienbarkeit kann man arbeiten, wird ja gerade auch gemacht.
Ein OS besteht aus allerlei Dingen, da ist die Oberfläche noch am meisten veränderbar.
Telefone sollte vor allem: sicher sein, wenig abstürzen, lange durchhalten und den Benutzer möglichst hilfreich im Leben unterwegs unterstützen.

Es gibt mittlerweile zunehmens Leute, die von iOS oder Andoid wieder zu Symbian zurückwechseln. Sei es, weil sie iOS langweilt, oder sie mehr durchhaltevermögen benötigen oder einfach Angst um Ihre Daten haben.
Insofern sollte Nokia klug sein und fleissig weiterentwickeln und mal schauen, ob die Welle nicht auch wieder zurückschwappt.
Menü
[1] dereinehalt antwortet auf cdg
26.05.2011 16:09
Mir fällt nicht viel ein, was an Symbian gut sein soll. Neben der grauenvollen Bedienung hatte ich bei Symbian S60 noch genug Abstürze und Hänger und langsam war das Ding sowieso.

Also bei meinem HTC Desire HD läuft alles flüssig, schnell und effektiv, außer dem schwachen Akku weiß ich nicht, was mich jetzt zu Symbian zurückbringen sollte.

Menü
[1.1] cdg antwortet auf dereinehalt
26.05.2011 17:59
komisch, mir geht es genau anderherum.
Mein Tel stürzt nie ab oder hängt (e72)
Damals das E70 war merklich langsamer, aber nun gut das war glaube ich 2005, da gab es die anderen Hersteller noch gar nicht.
Abgestürzt ist das aber auch damals nicht.
Ich glaube, hier wurde von der Presse viel geschrieben, um mal wieder etwas frische in den Berichten zu haben.
Menü
[1.1.1] dereinehalt antwortet auf cdg
27.05.2011 14:35
Benutzer cdg schrieb:
komisch, mir geht es genau anderherum.
Mein Tel stürzt nie ab oder hängt (e72) Damals das E70 war merklich langsamer, aber nun gut das war glaube ich 2005, da gab es die anderen Hersteller noch gar nicht.
Abgestürzt ist das aber auch damals nicht.
Ich glaube, hier wurde von der Presse viel geschrieben, um mal wieder etwas frische in den Berichten zu haben.

Kann ich so nicht bestätigen, N97 hatte immer wieder mal Probleme, E52 soll auch erst nach mehreren Firmwareupdates zuverlässig funktioniert haben.

Also mich können die Nokia-Modelle überhaupt nicht überzeugen, wobei die neuen (N8, C7) schon besser sind. Aber ich kann mich nicht mehr mit Symbian anfreunden, weil bei Android einfach alles reibungslos und schnell funktioniert und mir das von der Bedienung wesentlich besser gefällt. Auch die App-Auswahl ist größer und die Apps sind nützlicher.

Und eine ganze reihe weiterer Vorteile.
Wer also damit leben kann, dass Google ein bisschen mitloggt, ist mit Android wahrscheinlich besser bedient.
Menü
[2] Solon antwortet auf cdg
26.05.2011 20:17
Benutzer cdg schrieb:
mal sehen, wie sich der Markt entwickelt. Insofern sollte Nokia klug sein und fleissig weiterentwickeln und mal schauen, ob die Welle nicht auch wieder zurückschwappt.

Man muss klar sehen, Nokia hat von MS Geld genommen und sich vertraglich gebunden. Symbian ist tot, wird aber noch verbal am Leben erhalten, da Nokia derzeit nichts anderes vorzuweisen hat. Außerdem kann sich Mr. Ballmer keinen Misserfolg mehr leisten. Bei Großaktionären von MS gibt es nicht unwichtige Stimmen, die seine Ablösung fordern. Sollte der MS/Nokia-Deal nicht erfolgreich sein, dürfte Steve Ballmer seinen Hut nehmen müssen. Ich vermute, er wird alles daran setzen, es nicht so weit kommen zu lassen.