Diskussionsforum
Menü

stört den Herrn die Hornisgrinde nicht?


13.02.2009 14:11 - Gestartet von Klaus Wegener
Im Schwarzwald gibt es doch auch den Groß-Sender Hornisgrinde. Die Signale von dort stören ihn aber nicht, oder? 80.000 Watt! Weshalb meinen die Leute, ausgerechnet für GSM-Strahlen sensibel zu sein? Deren Leistung sind doch geringer als die einer Glühbirne!

Okay, ich weiss, es gibt unterschiede zwischen digitaler gepulster Strahlung, analoger Strahlung, Strahlung im Mikrowellenbereich, im UKW-Bereich... Aber trotzdem wundert es, daß immer nur "Handystrahlen" als "negativ" angesehen werden. Wenn man mal eine Spektrumanalyse machen würde, was um uns herum alles für Wellen und hochfrequente Strahlen sind, würde man sich wundern... Da nehmen diese paar Senderchen im 900- und 1800 MHz Bereich eher eine untergeordnete Rolle ein.

Gruss,
Klaus

Menü
[1] Monika Penthouse antwortet auf Klaus Wegener
13.02.2009 14:18
Benutzer Klaus Wegener schrieb:
Im Schwarzwald gibt es doch auch den Groß-Sender Hornisgrinde. Die Signale von dort stören ihn aber nicht, oder? 80.000 Watt! Weshalb meinen die Leute, ausgerechnet für GSM-Strahlen sensibel zu sein? Deren Leistung sind doch geringer als die einer Glühbirne!

Gruss,
Klaus



Nachdem er sich wahrscheinlich jahrelang mit Mobiltelefon und.....
ich sag es mal ganz lapidar...
Zigaretten und anderen "Annehmlichkeiten" das Hirn und die Gesundheit weggeblasen hat, macht der doch nun das einzig Richtige:

Im Faradayschen Käfig sitzen, sich selbst von Großsendern, Lichtmaschinenstrahlung usw. nicht beeindrucken lassen, bei anderen Menschen kreuz und quer die Luft verpesten und allen mit seinem selbsterzeugtem Leiden auf die Nüsse gehen.
Schade, daß er schon über 30 ist:
Solche Selbstdarsteller braucht Dieter Bohlen für DSDS!

Monika