Diskussionsforum
Menü

Moto F3 und Fonic 9cent Tarif


01.11.2008 12:06 - Gestartet von Nimrod
Für alle, die sich für Senioren ein Handypaket überlege: Motorola F3 mit grossen Tasten und Sprachführung, gibts immer mal wieder für 30 Euro bei Conrad, und Fonic Prepaid z. B. von Lidl, 9 cent in alle Netze und SMS, mit automatischer Aufladung, wenn Kredit verbraucht - so bleiben unsere Eltern erreichbar.
Menü
[1] handytim antwortet auf Nimrod
01.11.2008 13:53
Für 30 bis 40 Euro gibt es auch ein Nokia 1112, ein wesentlich besseres Telefon als das Motorola F3.
Menü
[1.1] Maeusepitter antwortet auf handytim
12.11.2008 09:58
Das Spartan F3 hat aber auch grosse Vorteile besonders für Senioren. Lange Betriebsdauer mit einer Ladung, sehr gute Sprachqualität und einen hervorragenden Empfang (Doppelantenne)
Menü
[1.1.1] KEIN Moto F3 und KEIN Fonic
Jochen_O2 antwortet auf Maeusepitter
12.11.2008 10:16
Benutzer Maeusepitter schrieb:
Das Spartan F3 hat aber auch grosse Vorteile besonders für Senioren. Lange Betriebsdauer mit einer Ladung, sehr gute Sprachqualität und einen hervorragenden Empfang (Doppelantenne)


Auch ich finde das Motofone F3 nicht sehr komfortabel.

Hier wird immer erwähnt, wie einfach die Bedienung ist.
Das stimmt nicht!

Ich finde, durch die unübersichtliche und minimale Darstellungsweise an so einem komischen Bildschirm wird die Bedienung enorm verschlechtert.
Auch eingehende SMS oder Adressbuch-Einträge sind nur sehr schwer lesbar.

Dann sollte man sich lieber mal kurz mit der Bedienanleitung des Nokia 1200 vertraut machen.
Soooo kompliziert ist es nun auch wieder nicht, und das Menü hat wenigstens ein paar Symbole.

Im übrigen: wer wirklich NUR telefonieren will und alle Nummern selbst wählen möchte (und keine SMS braucht, und auch kein Wecker oder Adressbuch), der kommt mit dem Nokia 1200 genauso gut zu recht. Trotzdem hat man ggf. bei Bedarf doch einige Möglichkeiten mehr.

Das Menü ist nicht zu kompliziert, die Schrift gut lesbar.



Von Fonic würde ich im übrigen (wegen O2-Netz und Abschaltung des T-Mobile-National-Roaming) ebenfalls abraten.
Die gleichen Preise gibts doch auch in anderen Netzen, z.B. Congstar, Bildmobil oder Simyo.