Diskussionsforum
Menü

Was ist los bei Microsoft?


09.10.2006 18:36 - Gestartet von Marvin Adams
Den Einstieg in den Browser-Markt hatte man damals schon fast verschlafen - und Netscape hatte bereits großen Marktanteil erobert. Dass Microsoft aber selbst heute noch - angesichts der immer stärker werdenden Konkurrenz (FireFox, Opera & Co) - fünf Jahre für eine neue IE Version benötigt, ist wirklich unverständlich. FireFox, der einst als Underdog wie David gegen Goliath gegen den nicht ganz so innovativen aber weit verbreiteten IE in den Krieg gezogen ist, zeigt, was geht und wie es gehen sollte. Doch der Redmonder Riese scheint sich dessen wohl noch nicht bewusst genug. Aufwachen, Bill, sonst ist der IE genauso schnell von der Bildfläche verschwunden (zu recht) wie er damals aufgetaucht ist!

Gruß
Marvin