Diskussionsforum
Menü

Vergleich hinkt


14.10.2010 09:53 - Gestartet von CM
Schließlich speichern die Zulassungsstellen ja auch nicht, welches Auto um welche Zeit von A nach B gefahren ist, wo angehalten wurde, was man dabei im Radio gehört und welche SMS man bekommen hat.

Das eigentlich Problem ist das einfache Zuordnen von sensiblen Daten zur IP. Egal, was letztlich erlaubt ist, ausgenutzt werden kann es immer.


Zitat: "Das ist am ehesten mit der Situation zu vergleichen, dass auf der Autobahn hunderttausende von Fahrzeugen mit Kfz-Kennzeichnen unterwegs sind, bei den jeweiligen Zulassungsstellen aber keine Aufzeichnungen zu den Inhabern der Kennzeichen mehr existieren. Kommt es auf der Autobahn zu einem Unfall, kann man den verantwortlichen Verursacher nicht mehr feststellen und das ist momentan exakt die Situation, vor der wir bei der Bekämpfung der Cybercrime stehen."