Diskussionsforum
Menü

Schutz gegen Identitätsdiebstahl


13.05.2021 10:42 - Gestartet von helmut-wk
einmal geändert am 13.05.2021 11:02
Ich vermisse Tipps, wie man so was technisch vorbeugen kann.

Ich erklärs mal mit ner "Geschichte":

Irgendwann habe ich eine Mäil bekommen, mit merkwürdigem Inhalt (Details habe ich vergessen).

Da war auch ein Anhang, und ich habe drauf geklickt. Sofort erschien ne Meldung, dass ich damit eine EXE-Datei öffne - danach hatte der Anhang gar nicht ausgesehen! Ich wurde also gefragt, ob ich die öffnen will, und neugierig wie ich war, hab ich "ja" gesagt. Worauf sie, wie im System vorgesehen, von Hexedit geöffnet wurde, und ich mir den Inhalt anschaun konnte.

Klar, unter Windows geht das so nicht - ich konnte ja nur so neugierig sein weil ich wusste, dass nix passieren kann. Aber auch unter Windows kann man sein System "narrensicher" machen - beispielsweise ein Programm benutzen, dass bei Mäils grundsätzlich die Textversion öffnet und wenn es nur HTML gibt, eine ohne Scripts. Sieht nicht immer schön aus - aber wenn man die Mäil so gesehen hat, ist i.d.R. klar, ob das was ist, was sich anzuschauen lohnt, oder ob es besser in den SPAM-Ordner wandert.

Eine Liste solcher Tipps, von "am bestem Linux benutzen" bis "sichere Einstellungen in Programm XYZ" wäre auch nicht schlecht. ich versteh zu wenig von Windows, um eine Liste aufzustellen, was alles empfehlenswert ist.

Aber dass Scripte (z.B. Javascript) möglichst ausgeschaltet sein sollten, das versteht sich von selbst. Es gibt NoSript-Addons für Firefox, wo man das als grundsätzliche Option einstellen und dann gezielt vertrauenswürdigen Seiten (z.B. teltarif.de ;-) ) dauerhaft oder auch temporär erlauben kann, Scripte ausführen zu lassen.

Das führt nebenbei auch zu mehr Datensparsamkeit: Z.B. wenn Google nicht per "Analytic" herausfinden kann, wo ich überall im Netz bin. Aber da muss jeder ja selbst entscheiden, wie viel Komfort er haben möchte - also was er dauerhaft erlauben will und wo er ggf. bei jedem Besuch Scripte gezielt einschaltet, um den Inhalt der Seite vernünftig angezeigt zu bekommen...

Solche Tipps - natürlich professionell recherchiert und keine "Zufallsfunde" wie ich sie bringe, sollten im nächsten teltarif-Artikel enthalten sein! Und natürlich kann Jeder ergänzen, der einen guten Tipp kennt.