Diskussionsforum
Menü

Mac und Sicherheit


11.09.2008 10:42 - Gestartet von bilderberg48
Bei allen Informationen zu Internet & Sicherheit lese ich bei Teltarif immer nur PC (= Windows). Wo bleiben die Infos zu allen anderen Betriebssystemen? Ja, ich weiss, PC-Viren, Trojaner etc. rennen sich am Mac-OS noch die Köpfe ein, aber die Mac-Gemeinde ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen und wird damit attraktiver für die Computercriminals all over the world. Da die Macianer ja auch keine besseren Menschen und keine klügeren Köpfe sind als der Rest der Welt, bräuchten sie vielleicht auch gelegentlich Hinweise - oder bin nur ich zu dämlich um sie zu finden?
Menü
[1] pittionfire antwortet auf bilderberg48
11.09.2008 10:51
Benutzer bilderberg48 schrieb:
Wo bleiben die Infos zu allen anderen Betriebssystemen? Ja, ich weiss, PC-Viren, Trojaner etc. rennen sich am Mac-OS noch die Köpfe ein, aber die Mac-Gemeinde ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen und wird damit attraktiver für die Computercriminals all over the world. Da die Macianer ja auch keine besseren Menschen und keine klügeren Köpfe sind als der Rest der Welt, bräuchten sie vielleicht auch gelegentlich Hinweise - oder bin nur ich zu dämlich um sie zu finden?

Da gibt es nichts zu finden, da es einfach nichts darüber zu berichten gibt. Ich bin selber Mac-Nutzer, und lese ständig in diversen Mac-Foren und News-Seiten sowohl in Deutschland als auch in USA. Auch dort gibt es keine Berichte über Viren für den Mac. Klar, es gibt tatsächlich ein paar Trojaner, aber diese speziellen sind nicht gefährlich.

Ob sich das in den nächsten Jahren ändert, wird sich zeigen.
Menü
[1.1] karoma antwortet auf pittionfire
21.09.2008 11:00
Ich bin auch Macianer. Neulich habe ich mir das Prog ClamXav runtergeladen und es wurden ein paar Viren/Trojaner gefunden und beseitigt.
Menü
[1.1.1] maximi antwortet auf karoma
23.09.2008 09:45
Benutzer karoma schrieb:
Ich bin auch Macianer. Neulich habe ich mir das Prog ClamXav runtergeladen und es wurden ein paar Viren/Trojaner gefunden und beseitigt.

moin,

früher musste ich mich auch immer mit diesen viren rumschlagen.
doch dank dem macbook ist das passé!

danke für den tipp, vielleicht sollte ich trotzdem mal das prog clamxav runterladen. man weiss ja nie.

cheers,
maximi
Menü
[1.1.1.1] bilderberg48 antwortet auf maximi
26.09.2008 16:48
Danke an alle! Ich hätte es wissen müssen, aber manchmal zweifelt man halt auch an seinen ehernsten Überzeugungen...
Menü
[1.1.1.1.1] chrispac antwortet auf bilderberg48
24.10.2008 08:08
Ich bin selbst auch Mac User. Gründe: Design und Kündenservice aus einer Hand. Mac Os ist ein tolles, stabiles Betriebsystem und einfach zu bedienen. Die Sicherheitsbedenken habe ich dennoch. Mac wird populär und spätestens in Zeiten von Bootcamp (um parallel Windows zum laufen zu bringen) habe ich meine Zweifel an Appels Firmenpolitik. Es wäre nicht gerade die beste Werbung Sicherheitslacks auf MacOs zuzugeben. Windowsuser kennen das Problem-Mac User hingegen irren immer in scheinbarer Sicherheit. Das ein aktuelles Betriebssystem auf Unix Basis nicht um (meinetwegen) den Faktor 1000 sicherer ist als das betagte und weitverbreitete Windows mag sein. Dennoch besteht die Gefahr das selbst visierte User unvorsichtig werden.

Wer einen sicheren aber günstigen Rechner haben will, sollte auf Linux zurückgreifen. Auch das läuft stabil, hat Unix drunter, eine gute Firewall, keine selbst/im Hintergrund ausführahren .exe Dateien etc. Mac ist die schickere und nutzerfreundlichere Alternative.

Grundlegend ist es jedoch wie im Straßenverkehr. Den Fahrer ohne Hirn schützt auch kein Mercedes 100% :-)