Diskussionsforum
Menü

Fingerabdrücke?


22.09.2007 11:12 - Gestartet von wohlert
Ist das wieder ein Fall von zu viel Macht des Innenministers oder wieso sollen von jedem Bundesbürger Fingerabdrücke genommen werden? Beim Reisepass kann ich das vielleicht noch nachvollziehen aber beim Personalausweis?

Bald kommt dann die DNA...
Menü
[1] kunde-bei-teltarif antwortet auf wohlert
22.09.2007 11:32

einmal geändert am 22.09.2007 12:18
Benutzer wohlert schrieb:
Ist das wieder ein Fall von zu viel Macht des Innenministers oder wieso sollen von jedem Bundesbürger Fingerabdrücke genommen werden? Beim Reisepass kann ich das vielleicht noch nachvollziehen aber beim Personalausweis?

Bald kommt dann die DNA...

Die DNA wird bald kurz nach der Geburt gespeichert...ganz bestimmt...
Menü
[1.1] klappehalten antwortet auf kunde-bei-teltarif
22.09.2007 12:13

einmal geändert am 22.09.2007 12:16
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:

Die DNA wird kurz nach der Geburt gespeichert...ganz bestimmt...

Moin!

Bei mir bestimmt noch nicht ;-)

Grüße
kh
Menü
[1.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf klappehalten
22.09.2007 12:19
Benutzer klappehalten schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:

Die DNA wird kurz nach der Geburt gespeichert...ganz bestimmt...

Moin!

Bei mir bestimmt noch nicht ;-)

Vielleicht bald bei deinen Kindern oder Enkelkindern.
;-)



Grüße
kh
Menü
[1.1.1.1] PeterOZ antwortet auf kunde-bei-teltarif
22.09.2007 15:05
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer klappehalten schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:

Die DNA wird kurz nach der Geburt gespeichert...ganz bestimmt...

Und denen wird auch die neue Steuernummer = TIN gleich aufn Stert tätowiert! Natürlich gleich als Scan-Code.


Moin!

Bei mir bestimmt noch nicht ;-)

Vielleicht bald bei deinen Kindern oder Enkelkindern. ;-)

Wieso erst bei denen? Wenn Du in Schladen nen neuen Perso beantragst, spuckst Du dem Typ kurz aufm Schreibtisch -;) -;)
Menü
[2] Müller2 antwortet auf wohlert
22.09.2007 12:33
Benutzer wohlert schrieb:
Ist das wieder ein Fall von zu viel Macht des Innenministers oder wieso sollen von jedem Bundesbürger Fingerabdrücke genommen werden? Beim Reisepass kann ich das vielleicht noch nachvollziehen aber beim Personalausweis?

Bald kommt dann die DNA...


Hallo,

warum immer diese winzigen Schrittchen in welche richtung auch immer. Warum nicht gleich die elektronische Fußfessel für alle...

Gruß Müller2
Menü
[2.1] Noctem antwortet auf Müller2
22.09.2007 12:44
Was wären wir bloß ohne unsere Erfahrungen, aus der Strafverfolgung.
Zu erst kommt der Terrorist dann das Misstrauen und dann der Bürger.
Menü
[2.1.1] myselfme antwortet auf Noctem
22.09.2007 13:09
Ja, und nach hinten losgehen dürfte es auch noch. Ist nämlich das Dumme, das jemand der Böses plant, dies nicht sein lässt weil es schwerer wird. Nein, er wird schlicht und einfach noch mehr Gewalt anwenden, noch rücksichtsloser handeln und noch mehr Schaden anrichten.
Vernünftige Schutzmechanismen JA, rigorose Verballhornung eines ganzen Volkes NEIN.
Menü
[2.1.2] fischlie antwortet auf Noctem
22.09.2007 13:18
Hi,

warum nicht gleich einen Chip unter die Haut verpflanzen? So hat man nicht mehr soviele Ausweise und alles was dazugehört...grins

Gruß

Fischlie
Menü
[2.1.2.1] MGrotegut antwortet auf fischlie
22.09.2007 13:48

Damit könnte der Staat auch gleich scannen, wer auf welche Demos geht. Praktisch.

*GRIN*

Menü
[2.1.2.1.1] Müller2 antwortet auf MGrotegut
22.09.2007 18:03
Benutzer MGrotegut schrieb:

Damit könnte der Staat auch gleich scannen, wer auf welche Demos geht. Praktisch.

*GRIN*


Hallo,

jetzt machst Du aber wirklich Witze. Als ob man dafür noch einen Scanner bräuchte.

Gruß Müller2
Menü
[2.2] Michelle-Janine antwortet auf Müller2
22.09.2007 13:31
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer wohlert schrieb:
Ist das wieder ein Fall von zu viel Macht des Innenministers oder wieso sollen von jedem Bundesbürger Fingerabdrücke genommen werden? Beim Reisepass kann ich das vielleicht noch
nachvollziehen aber beim Personalausweis?

Bald kommt dann die DNA...


Hallo,

warum immer diese winzigen Schrittchen in welche richtung auch immer. Warum nicht gleich die elektronische Fußfessel für alle...

Gruß Müller2


Hallo Müller2,

die Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Ganzheitsüberwachung stellt sich erst dann, wenn man z.b. nachweisen könnte, warum herr Kurnaz tatsächlich in Pakistan war.
Ich behaupte, daß wir selbst mit einer Totalüberwachung dessen tatsächliche Geisteshaltung immer noch nicht kennen würden.
(Wenn die verräterische Haartracht nicht wäre, würde er den ganz braven in Vollendung spielen können-
wenn er das denn so wollte.
Erwischt würden wahrscheinlich immer nur die Dummen und das Fußvolk.
"Großereignisse" finden nach wie vor statt und beim Skiurlaub in der Schweiz, werden sich nach wie vor Saudi-Arabische Scheichs, US Amerikanische Minister und Deutsche Politker in gemeinsamen Abendrunden mit Vetretern der Waffenlobby über die Super Schneeverhältnisse unterhalten.

Gruß

Michelle
Menü
[3] MGrotegut antwortet auf wohlert
22.09.2007 13:53

Pssst! Bring die bloss nicht auf solche Ideen. ;-)

Ich bin auch gegen Fingerabdrücke im ohnehin schon fälschungssicheren Personalausweis! Was soll das? Verhindert das etwa Terror?

Bewirkt wird nur, dass sich Millionen Deutsche erkennungsdienstlich behandeln lassen müssen. Derzeit müssen das nicht mal Diebe, sondern nur Schwerkriminelle.
Aber vielleicht ist ja jeder von uns 82 Mio. Bürgern ein potentieller Verbrecher.

Jetzt kommt auch noch die Personenkennziffer (als Steuer-ID getarnt).
Menü
[3.1] Telefonterrorist antwortet auf MGrotegut
22.09.2007 14:48
Benutzer MGrotegut schrieb:


Bewirkt wird nur, dass sich Millionen Deutsche erkennungsdienstlich behandeln lassen müssen. Derzeit müssen das nicht mal Diebe, sondern nur Schwerkriminelle.

Schön wär´s.
Die Wahrheit ist: Wenn die Polizei jemanden erkennungsdienstlich behandeln will, tut sie das. Dagegen kannst Du anschließend Beschwerde einlegen - nützt aber nichts.

Wie schaut´s beim genetischen Fingerabdruck aus?
Beispiel:
Jemand hat zwei- bis dreimal ein Fahrrad geklaut und dabei die Schlösser geknackt. Das ist Diebstahl in einem besonders schweren Fall (Katalogtat); Wiederholungsgefahr kann bejaht werden. Damit bist Du ein Fall für die Gen-Datenbank.

Eingeführt wurde das, wenn ich mich recht erinnere, wegen Kinderschändern.
Menü
[3.1.1] badimage antwortet auf Telefonterrorist
22.09.2007 17:39
Benutzer Telefonterrorist schrieb:
Jemand hat zwei- bis dreimal ein Fahrrad geklaut und dabei die Schlösser geknackt. Das ist Diebstahl in einem besonders schweren Fall (Katalogtat); Wiederholungsgefahr kann bejaht

Ist es das denn nicht? Wirkt vielleicht nocht nicht abschreckend genug? Warum stiehlt jemand mehrmals Fahrräder?

>;)

Menü
[3.1.1.1] Michelle-Janine antwortet auf badimage
22.09.2007 17:50
Benutzer badimage schrieb:

Ist es das denn nicht? Wirkt vielleicht nocht nicht abschreckend genug? Warum stiehlt jemand mehrmals Fahrräder?

>;)



Hallo badimage,

ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern:


Bei den Ausflügen auf unseren "Hausberg" den Feldberg im Taunus, schafften wir gerade so die Hälfte der Strecke bis zum Fuchstanz zu Fuß.

Nach dem obligatorischen Besäufnis, "besorgten" unsere männlichen Schulkameraden jedesmal die Fahrräder von irgendwelchen unbeteiligten Ausflüglern und imponierten uns dann ganz gentlemanlike mit dem Angebot einer Mitfahrgelegenheit bis zur Hohemark, dem Endpunkt und zugleich der Straßenbahnhaltestelle.
Im Winter wurde dies dann mit Schlitten gemacht.
;-)))

Da sag´noch jemand etwas über die Jugend von heute.

Gruß

Michelle
Menü
[3.1.1.1.1] Müller2 antwortet auf Michelle-Janine
22.09.2007 17:59
Benutzer Michelle-Janine schrieb:
Benutzer badimage schrieb:

Ist es das denn nicht? Wirkt vielleicht nocht nicht abschreckend genug? Warum stiehlt jemand mehrmals Fahrräder?

>;)



Hallo badimage,

ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern:


Bei den Ausflügen auf unseren "Hausberg" den Feldberg im Taunus, schafften wir gerade so die Hälfte der Strecke bis zum Fuchstanz zu Fuß.

Nach dem obligatorischen Besäufnis, "besorgten" unsere männlichen Schulkameraden jedesmal die Fahrräder von irgendwelchen unbeteiligten Ausflüglern und imponierten uns dann ganz gentlemanlike mit dem Angebot einer Mitfahrgelegenheit bis zur Hohemark, dem Endpunkt und zugleich der Straßenbahnhaltestelle.
Im Winter wurde dies dann mit Schlitten gemacht.
;-)))

Da sag´noch jemand etwas über die Jugend von heute.

Gruß

Michelle



Hallo!

Michelle, Michelle, ich kann mich immer wieder nur über Dein Verständnis von Recht und Ordnung wundern. Erst willst Du ganz Kamerun und noch viel mehr für einen Euro verscherbeln und jetzt das. Wenn das Herr Schäble erfährt...

Gruß Müller2 ;o)
Menü
[3.1.1.1.1.1] raio-k antwortet auf Müller2
22.09.2007 18:00
Vorteile des elektronischen Personalausweises

Die Einführung ermöglicht es, den Geschäftsverkehr im Internet auf eine sichere Rechtsgrundlage zu stellen. Mittels elektronischer Signatur in Verbindung mit einem Personalausweis wird für beide Vertragsparteien Rechtssicherheit bzgl. seiner Vertragspartner erreicht. Das Datenschutzrecht ist ausreichend eingehalten, da Jeder bei Verwendung des elektronischen Personalausweises weiterhin darauf Einfluss nehmen kann, ob er seine personenbezogenen Daten preisgeben möchte.
Was das aber mit den Fingerabdrücken soll, das ist nicht nachvollziehbar, die gehören nun wirklich nicht darauf, ich finde das das Lichtbild, für einen Personalausweis ausreichend genug ist!

Und was wird wohl der elektronische Personalausweis kosten?
Bisher gibt es ja noch keine Preis (Gebühren) dafür, aber wenn ich mir die Aktion mit dem Reisepass ansehe ...
Menü
[3.1.1.1.1.1.1] MGrotegut antwortet auf raio-k
22.09.2007 22:30

Dafür braucht man die neuen Persos nicht! Im Bankingbereich bsp. gibt es bereits Karten mit Zertifikat.

Dass neue Persos wohl auch neue (=höhere) Gebühren haben, dürfte klar sein, oder?
Menü
[3.1.1.1.1.2] Michelle-Janine antwortet auf Müller2
22.09.2007 18:28
Benutzer Müller2 schrieb:

Michelle, Michelle, ich kann mich immer wieder nur über Dein Verständnis von Recht und Ordnung wundern. Erst willst Du ganz Kamerun und noch viel mehr für einen Euro verscherbeln und jetzt das. Wenn das Herr Schäble erfährt...

Gruß Müller2 ;o)


Hallo Müller2,

wie kommt es, daß Du Dir des Insider Namens "Kamerun", eines gewissen Frankfurter Stadtteils bewußt bist?

Viele Grüße von Deiner, immer wieder erstaunten

Michelle
Menü
[3.1.1.1.1.2.1] Müller2 antwortet auf Michelle-Janine
22.09.2007 19:55
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Hallo Müller2,

wie kommt es, daß Du Dir des Insider Namens "Kamerun", eines gewissen Frankfurter Stadtteils bewußt bist?

Viele Grüße von Deiner, immer wieder erstaunten

Michelle


Hallo Michelle,

hier muß ich zu meiner Schande gestehen, daß diese Kenntnisse nicht auf meine umfassende humanistische Bildung allein zurüchzuführen sind, sondern daß ich mich über das mir bis dato nur namentlich bekannte Gallus-Viertel vorher informiert habe. Nicht daß ich bei Deiner Auktion 3,50€ oder gar mehr auf irgendwelchen Schrott biete.
Ein eigenes Bild dieses Stadtteils konnte ich mir bisher leider noch nicht machen, liegt er doch nördlich des Weißwurstäquators, den ich als bekennender süddeutscher Provinzler schon aus prinzipiellen Gründen nicht überschreite.

Gruß Müller2
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1] Michelle-Janine antwortet auf Müller2
22.09.2007 20:06
Benutzer Müller2 schrieb:

Hallo Michelle,

hier muß ich zu meiner Schande gestehen, daß diese Kenntnisse nicht auf meine umfassende humanistische Bildung allein zurüchzuführen sind, sondern daß ich mich über das mir bis dato nur namentlich bekannte Gallus-Viertel vorher informiert habe. Nicht daß ich bei Deiner Auktion 3,50€ oder gar mehr auf irgendwelchen Schrott biete.
Ein eigenes Bild dieses Stadtteils konnte ich mir bisher leider noch nicht machen, liegt er doch nördlich des Weißwurstäquators, den ich als bekennender süddeutscher Provinzler schon aus prinzipiellen Gründen nicht überschreite.

Gruß Müller2

Hallo Müller2,

Schrott solltest Du dazu nicht sagen:

Hier liegt die Zukunft des demographischen Neuaufbau Deutschlands, auch wenn es im Gallus kein humanistisches Gymnasium gibt.


À propos Weißwurstäquator:

Im Augenblick sind ein paar polnische Freunde bei mir zu Besuch.
Ja,ja, es gibt sogar andere Polen als die Märchen Zwillinge.
Die wollten unbedingt beim Aldi dieses Karlskrone Weißbier in den Einkaufswagen legen.
Natürlich habe ich nichts gesagt und mich selber mit anderen Spirituosen eingedeckt.

Im Augenblick liegen meine Gäste mehr oder weniger gut verteilt auf dem Grundstück herum.
Bei dem schönen Wetter kein Problem.

Ergo:

Ich habe denen erklärt, daß Weißwurst, Weißbier und weiße Menschen zu Bayern gehören.
Nun möchte keiner mehr die Weißwurstgrenze von unserer Seite aus überqueren-
noch nicht einmal die Polen.
;-)))

Gruß

Michelle
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1.1] Müller2 antwortet auf Michelle-Janine
22.09.2007 22:25
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Hallo Michelle,

Hallo Müller2,

Schrott solltest Du dazu nicht sagen:

Hier liegt die Zukunft des demographischen Neuaufbau Deutschlands, auch wenn es im Gallus kein humanistisches Gymnasium gibt.

Es lag durchaus nicht in meiner Absicht Dich zu kränken. Auch habe ich das Gallus-Viertel keinesfalls als "Schrott" bezeichnen wollen, sondern wollte damit eher zum Ausdruck bringen, daß man sich bei manchen ebay-Angeboten ab 1€ (Dein Vorschlag) vielleicht vorher über die Qualität der Ware informieren sollte. Und eigentlich dachte ich, ich könne mir bei Dir den "Smiley" hinter der umfassenden humanistischen Bildung sparen. (Habe ja noch nicht einmal das Graecum, hüstel.)
Was die Zukunft des "demographischen Neuaufbaus Deutschlands" betrifft, so so scheint es sich mir dabei allerdings eher um den
demographischen Aufbau des Emirats Alemanistan zu handeln.

À propos Weißwurstäquator:

Im Augenblick sind ein paar polnische Freunde bei mir zu Besuch. Ja,ja, es gibt sogar andere Polen als die Märchen Zwillinge. Die wollten unbedingt beim Aldi dieses Karlskrone Weißbier in den Einkaufswagen legen.
Natürlich habe ich nichts gesagt und mich selber mit anderen Spirituosen eingedeckt.

Im Augenblick liegen meine Gäste mehr oder weniger gut verteilt auf dem Grundstück herum.
Bei dem schönen Wetter kein Problem.

Ergo:

Ich habe denen erklärt, daß Weißwurst, Weißbier und weiße Menschen zu Bayern gehören.
Nun möchte keiner mehr die Weißwurstgrenze von unserer Seite aus überqueren-
noch nicht einmal die Polen.
;-)))

Auch hier machen mir wieder meine genetischen Unzulänglichkeiten als süddeutscher Provinzler zu schaffen. Der Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zu polnischen Staatsbürgern wurde bisher meist durch meinen angeborenen Starrsinn verhindert, der mich in vollkommener Verleugnung der historischen und geographischen Tatsachen davon abhält einzusehen, daß ich eigentlich Westpole bin.
Vom Erwerb von Gerstenprodukten bei Aldi hätte ich Deinen Gästen allerdings trotzdem abgeraten, insbesondere bei Weizenbier (wie man in Ermangelung jeglicher Phantasie hier im Westen der süddeutschen Stammesgebiete sagt) sollte man tatsächlich auf Qualität achten. Obwohl ich somit kein Bayer im klassischen Sinne bin will ich trotzdem Zeugnis ablegen: Ja, ich bin weißer Hautfarbe, stehe zu diesem Makel und habe gelernt, mit ihm zu leben, auch wenn ich ahne, daß er mich früher oder später in Konflikt mit der freiheitlich-mulitkulturellen Grundordnung birngen wird.
Daß uns niemand aus dem hohen Norden mehr besuchen will - "nicht einmal die Polen" - kann ich übrigens gut nachvollziehen. Wer will schließlich auch im Urlaub immer nur die eigenen Landsleute treffen, die bei uns so zahlreich vertreten sind um uns Hinterwäldlern die Segnungen ihrer Kultur zu bringen.

Gruß Müller2

Gruß

Michelle
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Michelle-Janine antwortet auf Müller2
22.09.2007 22:42
Benutzer Müller2 schrieb:
Es lag durchaus nicht in meiner Absicht Dich zu kränken. Auch habe ich das Gallus-Viertel keinesfalls als "Schrott" bezeichnen wollen, sondern wollte damit eher zum Ausdruck bringen, daß man sich bei manchen ebay-Angeboten ab 1€ (Dein Vorschlag) vielleicht vorher über die Qualität der Ware informieren sollte. Und eigentlich dachte ich, ich könne mir bei Dir den "Smiley" hinter der umfassenden humanistischen Bildung sparen. (Habe ja noch nicht einmal das Graecum, hüstel.)


Hallo Müllerchen,

ich habe meine Kenntnisse auf den aktuellen Stand gebracht.

Mea maxima culpa:

Im Gallus Viertel gibt es überhaupt keine höheren Schulen, höchstens noch einen antiquierten Kinderladen, der aber bald dem Vandalismus zum Opfer gefallen sein dürfte.
Die Revulution frißt ihre Kinder.
Und Michael Thurk von Eintracht Frankfurt wohnt noch da.



Was die Zukunft des "demographischen Neuaufbaus Deutschlands" betrifft, so so scheint es sich mir dabei allerdings eher um den
demographischen Aufbau des Emirats Alemanistan zu handeln.

Hauptsache, die Rente ist sicher.


À propos Weißwurstäquator:

Im Augenblick sind ein paar polnische Freunde bei mir zu Besuch.
Ja,ja, es gibt sogar andere Polen als die Märchen Zwillinge.
Die wollten unbedingt beim Aldi dieses Karlskrone Weißbier in
den Einkaufswagen legen.
Natürlich habe ich nichts gesagt und mich selber mit anderen
Spirituosen eingedeckt.

Im Augenblick liegen meine Gäste mehr oder weniger gut verteilt
auf dem Grundstück herum.
Bei dem schönen Wetter kein Problem.

Ergo:

Ich habe denen erklärt, daß Weißwurst, Weißbier und weiße Menschen zu Bayern gehören.
Nun möchte keiner mehr die Weißwurstgrenze von unserer Seite
aus überqueren-
noch nicht einmal die Polen.
;-)))

Auch hier machen mir wieder meine genetischen Unzulänglichkeiten als süddeutscher Provinzler zu schaffen. Der Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zu polnischen Staatsbürgern wurde bisher meist durch meinen angeborenen Starrsinn verhindert, der mich in vollkommener Verleugnung der historischen und geographischen Tatsachen davon abhält einzusehen, daß ich eigentlich Westpole bin.

Meine Gäste kommen alle aus Gleiwitz und deren Vorfahren sind über den Umweg Südamerika nach Polen eingewandert.


Vom Erwerb von Gerstenprodukten bei Aldi hätte ich Deinen Gästen allerdings trotzdem abgeraten, insbesondere bei Weizenbier (wie man in Ermangelung jeglicher Phantasie hier im Westen der süddeutschen Stammesgebiete sagt) sollte man tatsächlich auf Qualität achten. Obwohl ich somit kein Bayer >im klassischen Sinne bin will ich trotzdem Zeugnis ablegen: Ja, ich bin weißer Hautfarbe, stehe zu diesem Makel und habe gelernt, mit ihm zu leben, auch wenn ich ahne, daß er mich früher oder später in Konflikt mit der freiheitlich-mulitkulturellen Grundordnung birngen wird. Daß uns niemand aus dem hohen Norden mehr besuchen will - "nicht einmal die Polen" - kann ich übrigens gut nachvollziehen. Wer will schließlich auch im Urlaub immer nur die eigenen Landsleute treffen, die bei uns so zahlreich vertreten sind um uns Hinterwäldlern die Segnungen ihrer >Kultur zu bringen.

Du hast recht.
Das Karlskronen Weißbier kommt aus Braunschweig, Klose aus Bremen und Podolski aus Köln.
Vom Rest ganz zu schweigen.


Gruß Müller2



Wenn Du brav bist, gewähre ich Dir Asyl im schönen Hochtaunuskreis.
Hier gibt es Binding Bier und Frankfurter Würstchen.
Zusätzlich eine Fußballmannschaft, die Deutscher Meister wird.
;-)))

Gruß

Michelle
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] Müller2 antwortet auf Michelle-Janine
22.09.2007 23:08

einmal geändert am 22.09.2007 23:09
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Hallo Müllerchen,

Hallo Michelle,

Hauptsache, die Rente ist sicher.

Das ist sie bestimmt, in Anbetracht unserer demographischen und bildungspolitischen Entwicklung bin ich fest davon überzeugt, daß sie im Jahr 2060 auf einem soliden Durchschnittswert von 8,93€ (kaufkraftbereinigt 1,72€) stabilsiert werden kann.

Meine Gäste kommen alle aus Gleiwitz und deren Vorfahren sind über den Umweg Südamerika nach Polen eingewandert.

Böse Michelle, schreibt so schlimme Worte: Erstens heißt das natürlich Gliwice und zweitens redet man über so etwas doch nicht.


Du hast recht. Das Karlskronen Weißbier kommt aus Braunschweig, Klose aus Bremen und Podolski aus Köln.
Vom Rest ganz zu schweigen.



Wenn Du brav bist, gewähre ich Dir Asyl im schönen Hochtaunuskreis.
Hier gibt es Binding Bier und Frankfurter Würstchen. Zusätzlich eine Fußballmannschaft, die Deutscher Meister wird.
;-)))

Auch wenn es sicher lieb gemeint ist, fürchte ich, Dein freundliches Angebot nicht annehmen zu können. Unter chronischen Rindswurstessern wird sich ein überzeugter süddeutscher Schweinefleischfresser nie zuhause fühlen. Auch mit Äppelwoi habe ich noch nie sehr viel anfangen können und Binding hört sich irgendwie nach Politiker an.
Außerdem kann es sich, falls Bayern München tatsächlich nicht Meister werden sollte, allenfalls um eine technische Panne handeln. :o)

Gruß Müller2
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2] PeterOZ antwortet auf Michelle-Janine
23.09.2007 14:34
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Das Karlskronen Weißbier kommt aus Braunschweig

Hä!??
In Braunschweig gibt es nur Feldschlößchen und Wolters (oder nicht)
Was ist da für eine Braustätte aufgedruckt?

Wenn denn nun der _fränkische_ Protestant Bayern-Chef wird, werden für die Einreise nach Bayern extra Spuren eingerichtet "Hier nur Bayerische Staatsbürger", videocontrold, nur BY Kfz-Kennzeichen dürfen passieren; von anderen wird eine DNA-Probe verlangt und natürlich auch die Fingerabdrücke. In BY lebende Mitbürger nicht bayerischer Herkunft müssen ihre BY Sprachkenntnisse nachweisen und auch die BY-Hymne vorsingen können, sonst droht die Abschiebung nach Hessen oder McPomm.
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.1] Müller2 antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 15:38

einmal geändert am 23.09.2007 15:47
Benutzer PeterOZ schrieb:

Wenn denn nun der _fränkische_ Protestant Bayern-Chef wird, werden für die Einreise nach Bayern extra Spuren eingerichtet "Hier nur Bayerische Staatsbürger", videocontrold, nur BY Kfz-Kennzeichen dürfen passieren; von anderen wird eine DNA-Probe verlangt und natürlich auch die Fingerabdrücke. In BY lebende Mitbürger nicht bayerischer Herkunft müssen ihre BY Sprachkenntnisse nachweisen und auch die BY-Hymne vorsingen können, sonst droht die Abschiebung nach Hessen oder McPomm.


Hallo,

es mag Dir vielleicht merkwürdig vorkommen, aber so etwas ähnliches gab es tatsächlich in den Anfangsjahren der Weimarer Republik schon einmal. Wie etwa bei Tucholsky, der sich darüber natürlich äußerst empört zeigte, nachzulesen, benötigten Personen, die etwa von Berlin in den Freistaat Bayern einreisen wollten, nicht nur einen Paß, sondern auch eine vorher zu beantragende Einreiseerlaubnis. Nach den schlechten Erfahrungen mit der "Münchner Räterepublik" wollte man sich in Bayern so vor dem Zuzug subversiver Elemente aus dem roten Norden schützen. Ich finde diese Idee hat durchaus etwas für sich, sollte man Herrn Beckstein vielleicht mal vorschlagen. ;o)

Gruß Müller2

PS: Was gibt es eigentlich gegen die Bayernhymne einzuwenden? "Gott mit dir du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland.."
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.1.1] PeterOZ antwortet auf Müller2
23.09.2007 16:13
Benutzer Müller2 schrieb:

PS: Was gibt es eigentlich gegen die Bayernhymne einzuwenden? "Gott mit dir du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland.."

Nichts absolut gar nichts!!!*** Obwohl, die Version der Biermösl Blosn hat(te) auch was -;) [satire]Und für die anatolischen Freunde ersetzen wir Gott durch Allah [/satire]
Und aus den Zeiten der Weimarer-Republik kenne ich noch einen schönen Erlass.
***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

cu
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.2.1.1.1] Müller2 antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 16:34

einmal geändert am 23.09.2007 16:35
Benutzer PeterOZ schrieb:


Nichts absolut gar nichts!!!*** Obwohl, die Version der Biermösl Blosn hat(te) auch was -;)

Hallo,

deren Version kenne ich leider nicht, bin ja kein Bayer. :o)

[satire]Und für die anatolischen Freunde ersetzen wir Gott durch Allah [/satire]

Das glaube ich kaum, denn zumindest in Bayern "müssen die Kathedralen größer sein als die Moscheen", wie Herr Stoiber im Gehen so richtig anmerkte.

Und aus den Zeiten der Weimarer-Republik kenne ich noch einen schönen Erlass.

Oh, in der Weimarer Republik gab es eine ganze Reihe hochinteressanter Gesetze, Erlasse, Verfügungen, Notverordnungen usw.

***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

Nein, ich weiß nicht wo Du herkommst, aber ich kann ja mal versuchen, es zu erraten.

1. Da Du schon so fragst, nehme ich an, Du bist aus Bayern.

2. Da Dich die Furcht vor fränkischer Vorherrschaft umzutreiben scheint, nehme ich an, Du bist aus Altbayern, genauer gesagt Altbaiern.

3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nicht so ganz zu liegen scheint, dürftest Du eher dem linken politischen Spektrum zuzurechnen sein. Das legt die Vermutung nahe, daß Du in einer Großstadt lebst, möglicherweise München oder von dort stammst. (Es sei denn Du bist einer der versprengten "königlich-bayrischen" Sozialdemokraten, die ja auch im ländlichen Raum Bayerns immer wieder in den Wirtshäusern gesichtet werden sollen.)

Gruß Müller2
Menü
[…1.1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf Müller2
23.09.2007 16:47
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer PeterOZ schrieb:


Nichts absolut gar nichts!!!*** Obwohl, die Version der Biermösl Blosn hat(te) auch was -;)

Hallo,

deren Version kenne ich leider nicht, bin ja kein Bayer. :o)

[satire]Und für die anatolischen Freunde ersetzen wir Gott durch Allah [/satire]

Das glaube ich kaum, denn zumindest in Bayern "müssen die Kathedralen größer sein als die Moscheen", wie Herr Stoiber im Gehen so richtig anmerkte.

Und aus den Zeiten der Weimarer-Republik kenne ich noch einen
schönen Erlass.

Oh, in der Weimarer Republik gab es eine ganze Reihe hochinteressanter Gesetze, Erlasse, Verfügungen, Notverordnungen usw.

***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

Nein, ich weiß nicht wo Du herkommst, aber ich kann ja mal versuchen, es zu erraten.

1. Da Du schon so fragst, nehme ich an, Du bist aus Bayern.

2. Da Dich die Furcht vor fränkischer Vorherrschaft umzutreiben scheint, nehme ich an, Du bist aus Altbayern, genauer gesagt Altbaiern.

3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nicht so ganz zu liegen scheint, dürftest Du eher dem linken politischen Spektrum zuzurechnen sein. Das legt die Vermutung nahe, daß Du in einer Großstadt lebst

...haha...

Großstadt...

:-)))

...hhihi...




, möglicherweise München
oder von dort stammst. (Es sei denn Du bist einer der versprengten "königlich-bayrischen" Sozialdemokraten, die ja auch im ländlichen Raum Bayerns immer wieder in den Wirtshäusern gesichtet werden sollen.)

Gruß Müller2
Menü
[…1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] PeterOZ antwortet auf kunde-bei-teltarif
23.09.2007 16:53
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer PeterOZ schrieb:


Nichts absolut gar nichts!!!*** Obwohl, die Version der Biermösl Blosn hat(te) auch was -;)

Hallo,

deren Version kenne ich leider nicht, bin ja kein Bayer.
:o)

[satire]Und für die anatolischen Freunde ersetzen wir Gott durch Allah [/satire]

Das glaube ich kaum, denn zumindest in Bayern "müssen die Kathedralen größer sein als die Moscheen", wie Herr Stoiber im
Gehen so richtig anmerkte.

Und aus den Zeiten der Weimarer-Republik kenne ich noch einen
schönen Erlass.

Oh, in der Weimarer Republik gab es eine ganze Reihe hochinteressanter Gesetze, Erlasse, Verfügungen, Notverordnungen usw.

***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

Nein, ich weiß nicht wo Du herkommst, aber ich kann ja mal versuchen, es zu erraten.

1. Da Du schon so fragst, nehme ich an, Du bist aus Bayern.

2. Da Dich die Furcht vor fränkischer Vorherrschaft umzutreiben scheint, nehme ich an, Du bist aus Altbayern, genauer gesagt
Altbaiern.

3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nicht so ganz zu liegen scheint, dürftest Du eher dem linken politischen Spektrum zuzurechnen sein. Das legt die Vermutung
nahe, daß Du in einer Großstadt lebst

...haha...

Großstadt...

:-)))

...hhihi...




, möglicherweise München
oder von dort stammst. (Es sei denn Du bist einer der versprengten "königlich-bayrischen" Sozialdemokraten, die ja auch im ländlichen Raum Bayerns immer wieder in den Wirtshäusern gesichtet werden sollen.)

Gruß Müller2

Ruhe aus Schladen!
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 16:58
Benutzer PeterOZ schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer PeterOZ schrieb:


Nichts absolut gar nichts!!!*** Obwohl, die Version der Biermösl Blosn hat(te) auch was -;)

Hallo,

deren Version kenne ich leider nicht, bin ja kein Bayer.
:o)

[satire]Und für die anatolischen Freunde ersetzen wir Gott durch Allah [/satire]

Das glaube ich kaum, denn zumindest in Bayern "müssen die Kathedralen größer sein als die Moscheen", wie Herr Stoiber im
Gehen so richtig anmerkte.

Und aus den Zeiten der Weimarer-Republik kenne ich noch einen
schönen Erlass.

Oh, in der Weimarer Republik gab es eine ganze Reihe hochinteressanter Gesetze, Erlasse, Verfügungen, Notverordnungen usw.

***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

Nein, ich weiß nicht wo Du herkommst, aber ich kann ja mal versuchen, es zu erraten.

1. Da Du schon so fragst, nehme ich an, Du bist aus Bayern.

2. Da Dich die Furcht vor fränkischer Vorherrschaft umzutreiben scheint, nehme ich an, Du bist aus Altbayern, genauer gesagt
Altbaiern.

3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nicht so ganz zu liegen scheint, dürftest Du eher dem linken politischen Spektrum zuzurechnen sein. Das legt die Vermutung
nahe, daß Du in einer Großstadt lebst

...haha...

Großstadt...

:-)))

...hhihi...




, möglicherweise München
oder von dort stammst. (Es sei denn Du bist einer der versprengten "königlich-bayrischen" Sozialdemokraten, die ja auch im ländlichen Raum Bayerns immer wieder in den Wirtshäusern gesichtet werden sollen.)

Gruß Müller2

Ruhe aus Schladen!

Schöne Grüße an


...!

;-)
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2] Müller2 antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 16:59

2x geändert, zuletzt am 23.09.2007 17:06
Benutzer PeterOZ schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer PeterOZ schrieb:


Nichts absolut gar nichts!!!*** Obwohl, die Version der Biermösl Blosn hat(te) auch was -;)

Hallo,

deren Version kenne ich leider nicht, bin ja kein Bayer.
:o)

[satire]Und für die anatolischen Freunde ersetzen wir Gott durch Allah [/satire]

Das glaube ich kaum, denn zumindest in Bayern "müssen die Kathedralen größer sein als die Moscheen", wie Herr Stoiber im
Gehen so richtig anmerkte.

Und aus den Zeiten der Weimarer-Republik kenne ich noch einen
schönen Erlass.

Oh, in der Weimarer Republik gab es eine ganze Reihe hochinteressanter Gesetze, Erlasse, Verfügungen, Notverordnungen usw.

***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

Nein, ich weiß nicht wo Du herkommst, aber ich kann ja mal versuchen, es zu erraten.

1. Da Du schon so fragst, nehme ich an, Du bist aus Bayern.

2. Da Dich die Furcht vor fränkischer Vorherrschaft umzutreiben scheint, nehme ich an, Du bist aus Altbayern, genauer gesagt
Altbaiern.

3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nicht so ganz zu liegen scheint, dürftest Du eher dem linken politischen Spektrum zuzurechnen sein. Das legt die Vermutung
nahe, daß Du in einer Großstadt lebst

...haha...

Großstadt...

:-)))

...hhihi...




, möglicherweise München
oder von dort stammst. (Es sei denn Du bist einer der versprengten "königlich-bayrischen" Sozialdemokraten, die ja auch im ländlichen Raum Bayerns immer wieder in den Wirtshäusern gesichtet werden sollen.)

Gruß Müller2

Ruhe aus Schladen!

Hallo,

da meine Einschätzung so große Heiterkeit auslöst, scheine ich ja trotz meines gewaltigen detektivischen Scharfsinns schwer daneben zu liegen. Da Du Dich mit weiterhin mit Braunschweiger Brauereien so genau auskennst, ist dann vielleicht eher diese Richtung. Auf jeden Fall also eher "roter Norden".

Gruß Müller2
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2.1] PeterOZ antwortet auf Müller2
23.09.2007 17:48
Benutzer Müller2 schrieb:

deren Version kenne ich leider nicht, bin ja kein Bayer. :o)

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Bierm%C3%B6sl_Blosn

Oh, in der Weimarer Republik gab es eine ganze Reihe hochinteressanter Gesetze, Erlasse, Verfügungen, Notverordnungen usw.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwickelerlass


***Du weißt nicht wo ich herkomme, oder?

Nein, ich weiß nicht wo Du herkommst, aber ich kann ja mal versuchen, es zu erraten.

1. Da Du schon so fragst, nehme ich an, Du bist aus Bayern.

Jaein! Die Altbayern sind der Meinung, dass das nicht Bayern gehört. Ich komme aus der Stadt, dawo der südlichste Leuchtturm Deutschlands steht.


3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nahe, daß Du in einer Großstadt lebst

naein! Leben tu ich in der Diaspora in einem Dorf nahe Jägermeister

Meiner politische Gesinnung nach würde ich gerne eine Partei wählen, 2 Buchstaben, die aber keine Chancen hat je mitbestimmend tätig zu sein. Und darum wähle ich die andere Alternative.

Hallo,

da meine Einschätzung so große Heiterkeit auslöst, scheine ich ja trotz meines gewaltigen detektivischen Scharfsinns schwer daneben zu liegen. Da Du Dich mit weiterhin mit Braunschweiger Brauereien so genau auskennst, ist dann vielleicht eher diese Richtung. Auf jeden Fall also eher "roter Norden".

Äh! da ist doch der Wulff am Ruder!!

Gruß Müller2

Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.1.2.1.1] Müller2 antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 18:31

einmal geändert am 23.09.2007 18:46
Benutzer PeterOZ schrieb:

Hallo,

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwickelerlass

was unmoralische Damen-Bademoden anbetrifft, so werden wir uns in Zukunft da wohl keine allzu großen Sorgen zu machen brauchen. Ich denke in spätestens 20 Jahren ist da ein graphitfarbener Tschador das höchste der Gefühle.


Jaein! Die Altbayern sind der Meinung, dass das nicht Bayern gehört. Ich komme aus der Stadt, dawo der südlichste Leuchtturm Deutschlands steht.

Glaube ich nicht, auch die Altbayern halten des östliche Schwaben für einen Teil Bayerns, aber eben nicht Altbayerns.


3. Da Dir ein law-and-order-Mann wie Beckstein ebenfalls nahe, daß Du in einer Großstadt lebst

naein! Leben tu ich in der Diaspora in einem Dorf nahe Jägermeister

Dafür mein herzliches Beileid, für jemanden der am Bodensee geboren wurde, muß das ja besonders hart sein.

Meiner politische Gesinnung nach würde ich gerne eine Partei wählen, 2 Buchstaben, die aber keine Chancen hat je mitbestimmend tätig zu sein. Und darum wähle ich die andere Alternative.

Kann ich sehr gut nachvollziehen. Obwohl ich ja, wie bereits erwähnt, selbst kein Bayer bin, schlägt auch mein Herz im tiefsten Inneren für die BP. Aber wie schaffst Du es um Himmels Willen in Niedersachsen die CSU zu wählen???
Aber Spaß beiseite: Egal was das schlechte pfälzer Basta-Imitat erzählt, spätestens ab ´09 sind Deine Favoriten sicherlich an der neuen "Volksfront-Regierung" beteiligt. Dann wird es wohl entgültig Zeit in Becksteins Bayern Asyl zu beantragen.

Richtung Auf jeden Fall also eher "roter Norden".

Äh! da ist doch der Wulff am Ruder!!

Eben, wenn ich richtig informiert bin, ist der doch von der zwar nicht ältesten aber doch immerhin im Bundestag am stärksten vertretenen sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Gruß Müller2
Menü
[…1.1.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1] PeterOZ antwortet auf Müller2
23.09.2007 19:47
Benutzer Müller2 schrieb:

was unmoralische Damen-Bademoden anbetrifft,so werden wir uns

Es ging damals hauptsächlich nicht um die Damen-Bekleidung, sondern um die Herren, äh nichts Verhüller.

in Zukunft da wohl keine allzu großen Sorgen zu machen brauchen. Ich denke in spätestens 20 Jahren ist da ein graphitfarbener Tschador das höchste der Gefühle.
Tsts!

Dafür mein herzliches Beileid, für jemanden der am Bodensee geboren wurde, muß das ja besonders hart sein.

Das war vor > 30 Jahren der Lockruf des Ge/oldes -;)
Und da wo ich jetzt wohne höre ich in der Nacht höchstens nen Igel pubsen Und das Lauteste ist das Schnurren meiner Katze.

Aber wie schaffst Du es um Himmels Willen in Niedersachsen die > CSU zu wählen???
Schon mal was von Briefwahl gehört?
Ebenda am Bodensee ist mein erster Wohnsitz, immer noch. Fahre am Montag wieder hin um nach meinen Latifundien zu sehen

Äh! da ist doch der Wulff am Ruder!!

Eben, wenn ich richtig informiert bin, ist der doch von der zwar nicht ältesten aber doch immerhin im Bundestag am stärksten vertretenen sozialdemokratischen Partei eutschlands.

Ne, Ne, der geht mit der Frau von der Leine einen heben und die ist in der CDU.

cu Peter
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Müller2 antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 20:44
Benutzer PeterOZ schrieb:

Äh! da ist doch der Wulff am Ruder!!

Eben, wenn ich richtig informiert bin, ist der doch von der zwar nicht ältesten aber doch immerhin im Bundestag am stärksten vertretenen sozialdemokratischen Partei eutschlands.

Ne, Ne, der geht mit der Frau von der Leine einen heben und die ist in der CDU.

cu Peter


Hallo,

was meinst Du, von welcher Partei ich rede, der größten sozialdemokratischen im deutschen Bundestag.

Gruß Müller2
Menü
[…2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] ger1294 antwortet auf Müller2
24.09.2007 09:56
Fingerabdrücke gab es schon einmal, unter Hitler !!!
Demnächst werden wahrscheinlich auch wieder Buchstaben eingetragen, J, K, E, I....

Während der Zweck der automatischen verwaltung zu begrüßen ist, stellt sich mir die Frage, wozu brauche ich da Fingerabdrücke im Pass oder Ausweis.

Das wahre Ziel ist doch ein hemmungsloser Überwachungsstaat, wo durch unbemerkt auslesbare Chips und Fingerabdrücke in Datenbanken, sowie Handyortung, Nummernschildscanning und Vorratsdatenspeicherung perfekte Bewegungsprofile eines jeden Bürgers erstellt werden sollen.

Das hat für mich mit Freiheit nichts mehr zu tun !!!

Und alles geschieht unter billigen Vorwänden, die v.a. vom durchgeknallten Innenminister Schäuble propagiert werden. Die 82 Millionen Bürger können nichts dafür, dass Herr Schäuble offenbar bei seinem Anschlag auch einen geistigen SChaden davongetragen hat. Andernfalls kann man diese sinnloseun und verzweifelten Rachegelüste, die er jetzt an der Bevölkerung auslassen will, nicht verstehen !

Was dabei als Ziel herauskommt, ist eine Mischung aus DDR und 3.Reich, aber mit moderner Technik.
Menü
[3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.2] Michelle-Janine antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 17:40
Benutzer PeterOZ schrieb:
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Das Karlskronen Weißbier kommt aus Braunschweig

Hä!??
In Braunschweig gibt es nur Feldschlößchen und Wolters (oder nicht)
Was ist da für eine Braustätte aufgedruckt?



Hallo Peter,

Feldschlößchen Brauerei, Braunschweig.

Gruß

Michelle
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.2.1] PeterOZ antwortet auf Michelle-Janine
23.09.2007 17:58
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Hallo Peter,

Feldschlößchen Brauerei, Braunschweig.

Gruß

Michelle

Ach was ( glaube ich Dir aber) die haben vor einigen Jahren mal rum gepubt: Bei uns kommt kein Billigbier aus dem Sudhaus. Und ein echter Feldschlößchen Freak würde eher Wolters als Aldi-Bier trinken. Und im Vertieb haben die Franziskaner Weißbier.

cu
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.2.2.1.1] Michelle-Janine antwortet auf PeterOZ
23.09.2007 18:06
Benutzer PeterOZ schrieb:
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Hallo Peter,

Feldschlößchen Brauerei, Braunschweig.

Gruß

Michelle

Ach was ( glaube ich Dir aber) die haben vor einigen Jahren mal rum gepubt: Bei uns kommt kein Billigbier aus dem Sudhaus. Und ein echter Feldschlößchen Freak würde eher Wolters als Aldi-Bier trinken. Und im Vertieb haben die Franziskaner Weißbier.

cu


Hallo Peter,


war es nicht Kanzler Schröder, der einmal gesagt hat:

"Bei mir kommt kein Russisches Gas in die Leitung und der Müller von Müller Milch bekommt sein Fett weg, in der Schweiz, so wahr ich Borussia Dortmund Fan bin?"

Oder Kanzlerin Merkel die von sich behauptete, daß es eine Mehrwertsteuererhöhung mit ihr nicht gäbe?

Verwechsle ich da jetzt etwas oder ist dieses Feldschlößchen Billigbier tatsächlich nur an der Kasse kopfschmerzfrei?

Gruß

Michelle
Menü
[…1.1.2.1.1.1.1.2.2.1.1.1] PeterOZ antwortet auf Michelle-Janine
23.09.2007 19:31
Benutzer Michelle-Janine schrieb:

Hallo Peter,


war es nicht Kanzler Schröder, der einmal gesagt hat:

"Bei mir kommt kein Russisches Gas in die Leitung
da wusste der noch nicht wie promt die zahlen!

Müller von Müller Milch bekommt sein Fett weg, in der Schweiz, so wahr ich Borussia Dortmund Fan bin?"
Da ich kein Fußballfan bin, entzieht sich mir der Gag, sorry
ich guck nur, wenn 58, 59, 60 60 gegen die großen Münchner spielt. Und ob Eintracht BS nun in der unteren Kreisliga spielt ist mich sch.. egal, hauptsache, die zahlen für die Deko im VIP-Zelt und machen nicht so viele Gläser mit den Blumen kaputt; meine bEvA ( beste Ehefrau von Allen = Kishon) arbeitet für den Blumenladen.

Oder Kanzlerin Merkel die von sich behauptete, daß es eine Mehrwertsteuererhöhung mit ihr nicht gäbe?
a) hat es ja auch nicht, das war der Peer aus Düsseldorf
b) hat das doch eh keiner geglaubt.
Verwechsle ich da jetzt etwas oder ist dieses Feldschlößchen Billigbier tatsächlich nur an der Kasse kopfschmerzfrei?
Keine Ahnung, îch trinke nur Weißbier aus der Flasche, ich importiere dies immer von einer Brauerei meines Vetrauens.

cu Peter
Menü
[3.1.2] MGrotegut antwortet auf Telefonterrorist
22.09.2007 22:26

Das zeigt nur mal wieder, dass wenn die Möglichkeiten erst mal geschaffen sind, Begehrlichkeiten geweckt und alles ausgeweitet wird.

So etwas muss man vorher, also bevor es noch nicht Gesetz ist, im Gesetzgebungsverfahren bekämpfen.

Wenn es erstmal Gesetz ist, ist es ganz schwer, das wieder zu ändern, die staatliche Schnüffelei wieder einzuschränken.

Menü
[3.1.2.1] Telefonterrorist antwortet auf MGrotegut
23.09.2007 01:36
Benutzer MGrotegut schrieb:

Das zeigt nur mal wieder, dass wenn die Möglichkeiten erst mal geschaffen sind, Begehrlichkeiten geweckt und alles ausgeweitet wird.

So etwas muss man vorher, also bevor es noch nicht Gesetz ist, im Gesetzgebungsverfahren bekämpfen.

Wenn es erstmal Gesetz ist, ist es ganz schwer, das wieder zu ändern, die staatliche Schnüffelei wieder einzuschränken.

Menü
[4] paeffgen antwortet auf wohlert
22.09.2007 18:41
Benutzer wohlert schrieb:
Ist das wieder ein Fall von zu viel Macht des Innenministers oder wieso sollen von jedem Bundesbürger Fingerabdrücke genommen werden? Beim Reisepass kann ich das vielleicht noch nachvollziehen aber beim Personalausweis?

Bald kommt dann die DNA...

Ich bin für einen eingebauten GPS-Empfänger in jedem Personalausweis! ;-)
Menü
[4.1] Müller2 antwortet auf paeffgen
22.09.2007 19:45
Benutzer paeffgen schrieb:


Ich bin für einen eingebauten GPS-Empfänger in jedem Personalausweis! ;-)

Hallo,

aber natürlich nur in Verbindung mit einem geeigneten Sender, der die Postionsdaten in Realzeit an den Zentralrechner des BKA übermittelt. Im Sinne einer effizienten Spezialprävention empfehle ich weiterhin die Kombination mit einer geeigneten Explosivvorrichtung, die es ermöglicht, das verdächtige Weichziel (Bürger) noch vor Ausführung seiner potentiell staatsfeindlichen Aktivitäten selbstverständlich unter Einhaltung des Art.1 GG auf menschenwürdige Art und Weise (d.h. schmerzfrei aber effektiv) zu neutralisieren, etwa bei Überschreiten der Bannmeile oder bei Steurschulden, die sich mehr als drei Monate im Verzug befinden. (Letzteres selbstverständlich nur wenn auch auf den vorher wiederholt abzufragenden Konten des Weichziels keine hinreichenden Mittel zur Deckung seiner Steuerschuld abzuschöpfen sind).

Gruß Müller2