Allgemeines Forum
  • 06.12.2012 19:19
    raio-k schreibt

    Was soll das mit teltarif.ch?!

    Soweit wie teltarif.ch zusammengedampf wurde, hätte man es auch gleich einstellen können.

    Natürlich gab es auf teltarif.ch viele Informationen welche auch auf der teltarif.de Website bereits zu lesen waren, aber die Übersichtlichkeit bzgl. der rein Schweizer Nachrichten werden hier völlig untergehen.

    Ebenso betrifft dies auch das Forum selbst, hier wurden die Schweizer Anbieter (bisher) nicht berücksichtigt, wie soll man da Kommentare zu Swisscom, Sunrise, Orange und Co. schreiben?!

    Ich denke mal das die Leser von teltarif.ch abwandern werden, da die Integration meiner persönlichen Meinung (bisher) bei weitem nicht gelungen ist! SCHADE!!!

    Keine Tarifvergleiche mehr für Festnetz, Mobilfunk oder Internet, dies hatte einen Mehrwert dargestellt, die Anbieterübersicht selbst ist auch nicht intrigiert.

    Ich sage einfach mal das teltarif.ch tot ist... ... ...
  • 07.12.2012 20:56
    raio-k antwortet auf rzubi
    Also teltarif.de macht es sich schon einfach, kommentarlos (m)einen Beitrag zu löschen. Wenn ich "das übliche Kleingedruckte" (Nutzungsbedingungen für das teltarif-Onlineforum) lese, speziell den Punkt 4. Inhalte / 5. (Auszug):
    "Die Empfehlung oder Nennung einer Website, eines Dienstes oder eines Produktes im Forum ist nicht gestattet; mit Ausnahme von Empfehlungen oder Nennungen, welche inhaltlich im Zusammenhang zu dem jeweiligen Forumsthema stehen und die für andere Leser ein klaren Mehrwert bieten."

    Diese müsste mit einem klaren ja beantwortet werden, weil diese Inhalte von teltarif.ch auf teltarif.de gar nicht mehr hier enthalten sind, wieso sollte man Usern die Möglichkeit verwehren sich auf anderer Weise zusätzlich informieren zu können?!

    ...und den Punkt 4. Inhalte / 6. (Auszug):
    "Der Nutzer verpflichtet sich, in seinen Beiträgen solche Aussagen und Hinweise zu unterlassen, die teltarif direkt oder indirekt wirtschaftlich schädigen können."

    Inwiefern das dieser Punkt zutrifft ist meiner persönlichen Meinung nach auch fraglich, zumal sich die integrierte teltarif.ch Seite lediglich nur noch auf die tagesaktuelle, den Schweizer Telekommunikationsmarkt betreffende Nachrichten, sowie wichtige Ratgeber und Informationen zum schweizerischen Telekommunikationsmarkt beschränkt und nicht mehr.

    Vielleicht sollte teltarif.de mal den Gedanken verfolgen ob es nicht ansprechender (und übersichtlicher) wäre teltarif.ch eine neue Heimat oben neben den Reitern "Festnetz, Internet, Mobilfunk, Handy & Co." zu geben, ansonsten wird sich teltarif.ch hier gnadenlos verlaufen.

    jetzt noch ein letztes an teltarif.de, zu der Aussage:
    "...und das gesamte Angebot auf die von den schweizerschen Lesern nachgefragten Inhalte konzentriert."

    Das kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen das das übrig gebliebene das Einzige war was "nur" genutzt wurde, einfach nur schade was jetzt daraus geworden ist.
  • 08.12.2012 18:25
    raio-k antwortet auf Kleinerfunk
    Wirklich "Willkommen bei teltarif.ch" ?!
    So etwas wären beispielsweise erwähnenswerte aktuelle Schweizerische Telekommunikationsnachrichten, wenn man teltarif.ch wirklich weiterführen wollte und richtig integriert hätte:

    Netztest 2012 - Schweiz:
    Schweizer Mobilfunker auf dem Prüfstand wer hat in der Alpenrepublik das beste Netz?
    1. Swisscom
    2. Orange
    3. Sunrise

    Link zu Test: http://www.swisscom.ch/content/dam/swisscom/de/res/mobile/mobilnetz/connect-netztest-2012.pdf


    Neu im Fust: Internet- und Telefonie-Angebot von green.ch
    Ab sofort bietet Fust in Zusammenarbeit mit green.ch das attraktivste Internet- und Telefonie-Angebot der Schweiz an

    Das greenMulti-Abo vereint eine 10‘000 Kbit/s schnelle Internetleitung mit der Möglichkeit, über das Internet zu telefonieren. Der Festnetzanschluss erübrigt sich dadurch. Der greenMulti-Kunde spart sich somit die monatlichen „Dosen-Gebühren“ von Fr. 25.35

    Ab sofort ist in allen Fust-Filialen mit Multimedia-Sortiment das Starterpaket, die greenMulti-Box mit dem Highend-Modemrouter Fritzbox 7340, für Fr. 149.- erhältlich. Die ersten 3 Monate sind gratis mitinbegriffen, danach belaufen sich die monatlichen Kosten auf Fr. 49.-. Zusammen mit der kostenlosen Möglichkeit der Festnetztelefonie über VoIP und dem Einsparen der „Dosen-Gebühren“ ergibt sich somit das attraktivste Angebot für Internet und Telefonie der Schweiz. Die Telefon-Gebühren sind die tiefsten im Konkurrenzvergleich. Mittels kostengünstigen Optionen kann mit greenMulti sogar TV mit 119 Kanälen, davon 11 in HD-Qualität, dazu abonniert werden.

    Hier geht es zum Angebot: www.fust.ch/index.php?id=1246

    Im übrigen wird Interdiscount das Internet- und Telefonie-Angebot von green.ch ebenfalls, so wie Fust, anbieten!


    Neue SRF-Webseite mit Live-TV - Die neue Markenwelt von SRF
    Ab dem 16. Dezember 2012 zeigt sich das gesamte Angebot von Schweizer Radio und Fernsehen einheitlich unter dem Dach von SRF. Die neuen Kanalmarken von Radio und Fernsehen sind konsequent an die Dachmarke angebunden und bringen zugleich die unterschiedlichen Programmprofile zum Ausdruck.

    Am gleichen Tag geht zudem der erneuerte Web-Auftritt srf.ch online. Er löst die bisher getrennten Radio- und TV-Websites ab. SRF trägt den veränderten Publikumsbedürfnissen Rechnung mit verstärktem Fokus auf Audio- und Videoinhalte, erleichterten thematischen Zugängen, viel Service sowie Bezug zu Social Media.

    http://www.srf.ch/Nachrichten/Archiv/2012/12/03/Unternehmen/Die-neue-Markenwelt-von-SRF


    Schweizer PostFinance plant E-Finance mit Mobile ID von Swisscom

    Mobile ID - Sichere und einfache Authentifizierung über das Mobiltelefon
    PostFinance E-Finance mit Mobile ID von Swisscom
    Mit PostFinance setzt nun ein erstes Unternehmen auf die Authentifizierungslösung für seine Kunden. Die entsprechenden Verträge wurden unterzeichnet, Pilot und Einführung sind für 2013 geplant. Mit der neuen Mobile ID Lösung können sich PostFinance Kunden künftig mit ihrem Mobiltelefon authentifizieren und sich sicher ins E-Finance einloggen. PostFinance plant, ihren Kunden diesen Dienst als Alternative zusätzlich zum bekannten gelben Lesegerät anzubieten. Um den neuen Dienst nutzen zu können, braucht der E-Finance-Kunde lediglich eine Swisscom SIM-Karte der neusten Generation. Die SIM-Karte dient bei der Authentifizierung als sicherer Informationsträger. Mobile ID funktioniert mit allen gängigen Mobiltelefonen und erfordert keinerlei zusätzliche Software- oder Applikations-Installationen auf dem Gerät.

    «Die Mobile ID Lösung ist anwenderfreundlich, da sie ohne zusätzliches Lesegerät genutzt werden kann», erklärt Adrian Humbel, Leiter Identity und Access Management bei Swisscom. «Swisscom Mobile ID ist bereits heute als Standardlösung für Swisscom Geschäftskunden für B2B Geschäftsprozesse erhältlich. Mit der Lösung für PostFinance wird Mobile ID für den standardmässigen Einsatz in B2C oder B2G Geschäftsprozesse erweitert.»

    http://www.swisscom.com/solutions/de/start/solutions/security/managed-security-services/mobile-id.html

    http://documents.swisscom.com/product/1000131-Mobile_ID/Documents/Factsheets/Fact_Sheet_Mobile_ID-de.pdf


    Aktion: yallo grenzenlos günstig ins Ausland telefonieren
    - Ab CHF 0.03/Min. ins Ausland telefonieren
    - in der Schweiz von yallo zu yallo für nur CHF 0.05/Min.
    - ohne Verbindungsaufbaugebühr
    - ohne Abo

    Gratis-SIM-Karte inkl. CHF 5. Startguthaben!
    Hier geht es zum Gutschein: https://www.yallo.ch/kp/ext/img/YAL_00244_35_Info_PDF_150x150mm_fl.pdf
    Dieser Gutschein ist in jedem Sunrise Center einlösbar.
    Angebot gültig bis 05.01.2013 - Ein Gutschein pro Person