Diskussionsforum
Menü

Und wenn das Gesetz dem Provider einfach egal ist?


09.08.2016 12:40 - Gestartet von postb1
einmal geändert am 09.08.2016 12:42
So wie hier in der Gegend beim regionalen Anbieter. Bietet praktisch nur dort an, wo es mit Fördergeld vom Steuerzahler ausgebaut wurde. Je nach Gebiet bieten die DOCSIS, FTTC oder FTTB. Historisch gewachsen teilweise auch alle 3 Anschlussarten im gleichen Ausbaugebiet. Router/Modemfreiheit und das Herausrücken etwa der VOIP-Zugangsdaten? Immer noch Fremdworte für diesen Anbieter, auch bei Neukunden.
Die arbeiten offenbar nach dem Motto "wo kein Kläger, da kein Richter".....
Was soll man dagegen als interessierter Kunde tun? BnetzA informieren? Oder aufgrund dieser Unverschämt/Unverfrorenheit einen "auf Marktwirtschaft" machen und schlicht kein Kunde werden?