Diskussionsforum
Menü

Vodafone WebSessions im Ausland


23.05.2009 15:48 - Gestartet von Deno
Hallo liebe Nutzer von Teltarif.de Vorab möchte ich mich entschuldigen, sollte ich dieses Thread in eine falsche Kategorie gesetzt haben und bitte um entsprechende Korrektur-falls es so sein sollte.

Meine Frage bezieht sich heute auf Vodafone Websessions im Ausland. Da sich Vodafone doch mittlerweile stark ausgebreitet hat und jetzt auch z.B. in der Türkei vorhanden ist würde ich mir gern die WebSessions hier in Deutschland holen um im 4 wöchigen Urlaub surfen zu können.

Laut Website von Vodafone
(genaue Quelle: http://www.vodafone.de/privat/ausland-tarif-mms-sms-roaming-reiseversprechen-international/125753.html)
ist im Ausland ja nur der 24 Stunden-Tarif buchbar, welches über das Parkuhren-Prinzip doch relativ sinnlos verbraten werden kann.
Weiter bietet Vodafone an, so genannte Vouchers einzulösen, sofern man sich im Vodafone oder in den in der Liste genannten Partnernetzen im Ausland befindet.
In div. Verkaufsportalen wie z.B. Eb** kann man sich diese Voucher-Codes holen z.B. für 15x eine Stunde (also 15 Codes für jeweils 1 Stunde surfen). In meinen Augen eine sinnvollere Investionen als 24 Stunden zu buchen, wenn man doch eh nur 5-10 Min. Emails prüfen kann.

Meine Frage lautet daher (und ich habe Auskunft bereits versucht über Vodafone zu bekommen - leider vergebens): wer kann mir aus eigener Erfahrung Auskunft darüber geben, wenn ich mich im Ausland aufhalte, die WebSession Online-Verbindung nutzen möchte und dafür die o.g. Voucher-Karte mit 1 Stunde surfen einlöse ob dieses möglich ist oder nicht.
Warum frage ich das: weil laut Website direkt ja nur der 24 Std. Tarif buchbar ist, wie verhält sich aber die WebSession-Software bei einer Voucher-Card mit 1 stündigem Guthaben?

Muss man dann doch soviel Codes eingeben bis man sich den 24 stündigen Tarif leisten kann, oder klappt es mit der 1nen Stunde surfen im Ausland?

Für Eure Mühe bedanke ich mich im Vorraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen :)
Menü
[1] Christian_Wien antwortet auf Deno
28.05.2009 13:11
Benutzer Deno schrieb:
Hallo liebe Nutzer von Teltarif.de Vorab möchte ich mich entschuldigen, sollte ich dieses Thread in eine falsche Kategorie gesetzt haben und bitte um entsprechende Korrektur-falls es so sein sollte.

Meine Frage bezieht sich heute auf Vodafone Websessions im Ausland. Da sich Vodafone doch mittlerweile stark ausgebreitet hat und jetzt auch z.B. in der Türkei vorhanden ist würde ich mir gern die WebSessions hier in Deutschland holen um im 4 wöchigen Urlaub surfen zu können.

Laut Website von Vodafone
(genaue Quelle:
http://www.vodafone.de/privat/ausland-tarif-mms-sms-roaming-rei
seversprechen-international/125753.html) ist im Ausland ja nur der 24 Stunden-Tarif buchbar, welches über das Parkuhren-Prinzip doch relativ sinnlos verbraten werden kann.
Weiter bietet Vodafone an, so genannte Vouchers einzulösen, sofern man sich im Vodafone oder in den in der Liste genannten Partnernetzen im Ausland befindet.
In div. Verkaufsportalen wie z.B. Eb** kann man sich diese Voucher-Codes holen z.B. für 15x eine Stunde (also 15 Codes für jeweils 1 Stunde surfen). In meinen Augen eine sinnvollere Investionen als 24 Stunden zu buchen, wenn man doch eh nur 5-10 Min. Emails prüfen kann.

Meine Frage lautet daher (und ich habe Auskunft bereits versucht über Vodafone zu bekommen - leider vergebens): wer kann mir aus eigener Erfahrung Auskunft darüber geben, wenn ich mich im Ausland aufhalte, die WebSession Online-Verbindung nutzen möchte und dafür die o.g. Voucher-Karte mit 1 Stunde surfen einlöse ob dieses möglich ist oder nicht. Warum frage ich das: weil laut Website direkt ja nur der 24 Std. Tarif buchbar ist, wie verhält sich aber die WebSession-Software bei einer Voucher-Card mit 1 stündigem Guthaben?

Muss man dann doch soviel Codes eingeben bis man sich den 24 stündigen Tarif leisten kann, oder klappt es mit der 1nen Stunde surfen im Ausland?

Für Eure Mühe bedanke ich mich im Vorraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen :)


Du hast leider offenbar die Angaben zu den WebSessions auf der Vodafone-Website nicht gelesen:
International gibt es AUSSCHLIESSLICH das 24-Stunden Zeitfenster und dabei gilt ein Trafficlimit von 50 MB pro bezahlter WebSession.
An Kosten fallen € 14,95 (Ländergruppe "WebSessions International") bzw. € 29,95 (Ländergruppe "WebSessions International Pro") pro WebSession an.
(siehe http://www.vodafone.de/privat/tarife/datentarife-websessions.html )

Voucher-Codes gelten dabei nur, wenn du damit den erforderlichen Betrag bezahlen kannst.
Daher gelten die "1 Stunde gratis" Vouchers im Ausland wohl nicht.
Es würde außerdem wohl auch kaum Sinn machen, denn du bräuchtest dann mindestens 6 solche "1 Stunde"-Vouchers (die jeweils € 2,95 entsprechen) um mindestens auf die erforderlichen € 14,95 (bzw. 11 Vouchers für € 29,95) zu kommen.

Dein Gedankengang ist zwar aus Konsumentensicht nachvollziehbar, doch wäre das natürlich für Vodafone ein saftiges Verlustgeschäft - insbesonders, da es dzt. noch keinerlei Regulierungen im Bereich der mobilen Datenübertragung gibt und ausländische Anbieter üblicherweise zwischen € 0,20 bis € 2,-- für jeweils 100 kB(!) verlangen.

Mobiles Internet im Ausland ist eben noch immer sehr teuer bis unerschwinglich.
Trotzdem sind die WebSessions auch im Ausland derzeit die kostengünstigste mobile Internetvariante - vor allem, wenn man sich nicht regelmäßig und längerfristig in einem bestimmten Land aufhält und den Traffic auf das Notwendigste beschränkt.