Diskussionsforum
Menü

United Mobile Upgrade


31.07.2007 20:00 - Gestartet von telefonteddy
Achtung beim Upgrade: Anrufe aus China und Malaysia sind von der Karte mit der englischen Vorwahl sehr viel teurer. Wenn man aber Guthaben auf der 0423 - Karte läßt und nicht alles auf die neue Karte transferiert,bleiben beide Karten aktiv und kann man sich die besten Konditionen aus beiden herauspicken.Ich werde z.B. die automatische Aufladefunktion aktivieren, damit ich nicht Gefahr laufe, dass die 0423 Karte auf Null geht ( dann wird sie nämlich deaktiviert).
Menü
[1] MrGimlet antwortet auf telefonteddy
01.08.2007 09:00
China kostet bei GlobalSim 0,59 und Malaysia 0,69 abgehend wie siehts bei UM aus ?
Menü
[1.1] telefonteddy antwortet auf MrGimlet
01.08.2007 09:28
Benutzer MrGimlet schrieb:
China kostet bei GlobalSim 0,59 und Malaysia 0,69 abgehend wie siehts bei UM aus ?

0,39 für beide Länder und keine Gebühren für eingehende Anrufe. Bei Global Sim zahlt man 0,49 für eingehende Anrufe in China.

Menü
[1.1.1] MrGimlet antwortet auf telefonteddy
01.08.2007 11:24
Bei der UM +44 Karte sind wohl 0,99 €/min
Menü
[1.2] ALBERTROS antwortet auf MrGimlet
01.08.2007 09:31
Benutzer MrGimlet schrieb:
China kostet bei GlobalSim 0,59 und Malaysia 0,69 abgehend wie siehts bei UM aus ?

und wer gerade Upgrade wie ich, dem sei gesagt, das es heute und wahrscheinlich auch noch morgen, nicht möglich ist, sich mit dem +44 SIM einzulogen!

So die charmante, junge Dame just gerade an der Hotline.
Menü
[1.2.1] mattes007 antwortet auf ALBERTROS
01.08.2007 09:47
Die SIM`s mit +44 Vorwahl haben einen großen Nachteil: Wer diese Nummern anruft, zahlt per Call-by-Call mind.10Cent/Min. und bei Arcor, Alice, Telekom und Co. mindestens 28Cent/Min. was den preislichen Vorteil wieder wett macht.

In Europa bieten diese Karten meistens kaum einen attraktiven Preis...außer das United Mobile Upgrade.

China und Co sind jetzt bestimmt keine sehr begehrten Reiseländer.

Ich empfehle Solomo, da es als Discount Prepaid Karte auch innerhalb Deutschlands herhalten kann.

Menü
[1.2.1.1] mattes007 antwortet auf mattes007
01.08.2007 09:48
Noch ein Vorteil von Solomo...gegenüber UM fallen keine Verbindungskosten an. Ersparnis 50%.
Menü
[1.2.1.1.1] MrGimlet antwortet auf mattes007
01.08.2007 11:29
Bitte nicht vergessen das Solomo genauso wie Sunsim ca.10 Cent für ankommende Gespräche nimmt. Das ist bei Globalsim nicht so. Wer sich lieber anrufen lässt ist hiermit immer günstiger.
Menü
[1.2.1.1.1.1] mattes007 antwortet auf MrGimlet
01.08.2007 12:26
Benutzer MrGimlet schrieb:
Bitte nicht vergessen das Solomo genauso wie Sunsim ca.10 Cent für ankommende Gespräche nimmt. Das ist bei Globalsim nicht so. Wer sich lieber anrufen lässt ist hiermit immer günstiger.

Stimmt, aber dafür kann man je nach Festnetz/Handytarif günstiger einen Solomo Kunden anrufen, als eine Global SIM. Wie ich schon sagte: Von nicht Telekom Anbietern kostet es mind.28Cent/Min. und (wenn man eine freie Leitung bekommt) mit Call-By-Call auch mindestens 10Cent/Min.
Bei abgehenden Gesprächen spart man z.B. in Europa jetzt schon teils 50%...und Solomo will die EU Tarife noch anpassen.
Menü
[1.2.1.1.2] telefonteddy antwortet auf mattes007
02.08.2007 01:14
Benutzer mattes007 schrieb:
Noch ein Vorteil von Solomo...gegenüber UM fallen keine Verbindungskosten an. Ersparnis 50%.

Für diejenigen, die sich nicht weit von Europa und dem Mittelmeerraum wegbewegen, sind die Vistream - Karten mit Sicherheit erste Wahl. Bei Asien sieht das anders aus - und dort fliegen auch viele hin ....
Menü
[1.2.2] werwolf999 antwortet auf ALBERTROS
01.08.2007 13:49

und wer gerade Upgrade wie ich, dem sei gesagt, das es heute und wahrscheinlich auch noch morgen, nicht möglich ist, sich mit dem +44 SIM einzulogen!

So die charmante, junge Dame just gerade an der Hotline.

Kann ich bestätigen, scheinbar deswegen kann ich weder ausgehend noch eingehend testen.
Menü
[1.2.2.1] ALBERTROS antwortet auf werwolf999
01.08.2007 14:04
Benutzer werwolf999 schrieb:

und wer gerade Upgrade wie ich, dem sei gesagt, das es heute und wahrscheinlich auch noch morgen, nicht möglich ist, sich
mit dem +44 SIM einzulogen!

So die charmante, junge Dame just gerade an der Hotline.

Kann ich bestätigen, scheinbar deswegen kann ich weder ausgehend noch eingehend testen.


Bingo! Genau daran bin ich vor meinem Anruf bei der Hotline auch verzweifelt! Aber ich fahre ja erst am Samstag.
Menü
[1.2.2.1.1] werwolf999 antwortet auf ALBERTROS
01.08.2007 14:16

einmal geändert am 01.08.2007 14:20
Bingo! Genau daran bin ich vor meinem Anruf bei der Hotline auch verzweifelt! Aber ich fahre ja erst am Samstag.

Hoffentlich dauert die Störung auch wirklich nur zwei Tage.

Bei mir bucht sich die Karte in D zuverlässig ein. Ausgehende Anrufe sind nicht möglich. Ich bekomme den Rückruf, wenn ich abnehme, bricht die Verbindung sofort ab. Auf einem Handy (habe 3 versucht), bekomme ich eine Laufschrift, sinngemäß ... zu wenig Guthaben vorhanden..., obwohl noch 4,63 EUR drauf sind.
Versuche ich die +44er Nummer anzurufen, kommt auf englisch ... sie haben versucht eine inkorrekte Nummer anzurufen...
Leider war ich beim Upgraden zu schnell und hab alles Guthaben von der Liechtensteiner Karte runtergenommen, so dass diese als Backup nicht mehr zu nutzen ist :-(
Edit: Was mir noch auffiel, in allen 3 Handy war eine Sperre für abgehende Gespräche sichtbar. Zum Entsperren dieser wird ein Passwort verlangt, mir ist aber nicht bekannt, dabei jemals eines vergeben zu haben. Am Handy selbst kann es auch nicht liegen, da ich jeweils keine Einschränkungen getroffen habe. Scheint am bekannten Verfügbarkeitsproblem zu liegen.
Menü
[1.2.2.1.1.1] ALBERTROS antwortet auf werwolf999
01.08.2007 15:38

einmal geändert am 01.08.2007 15:38
Benutzer werwolf999 schrieb:
Bingo! Genau daran bin ich vor meinem Anruf bei der Hotline auch verzweifelt! Aber ich fahre ja erst am Samstag.

Hoffentlich dauert die Störung auch wirklich nur zwei Tage.

Bei mir bucht sich die Karte in D zuverlässig ein. Ausgehende Anrufe sind nicht möglich. Ich bekomme den Rückruf, wenn ich abnehme, bricht die Verbindung sofort ab. Auf einem Handy (habe 3 versucht), bekomme ich eine Laufschrift, sinngemäß ... zu wenig Guthaben vorhanden..., obwohl noch 4,63 EUR drauf sind. Versuche ich die +44er Nummer anzurufen, kommt auf englisch ... sie haben versucht eine inkorrekte Nummer anzurufen... Leider war ich beim Upgraden zu schnell und hab alles Guthaben von der Liechtensteiner Karte runtergenommen, so dass diese als Backup nicht mehr zu nutzen ist :-(

Bei GlobalSim Karten gibt es diese Meldung auch. Hier muß man dann *125*1*(Landesvorwahl +XX)Rufnummer # und wählen. Das hatte ich bei der Steuerparadiesnummer auch schon.


Edit: Was mir noch auffiel, in allen 3 Handy war eine Sperre für abgehende Gespräche sichtbar. Zum Entsperren dieser wird ein Passwort verlangt, mir ist aber nicht bekannt, dabei jemals eines vergeben zu haben. Am Handy selbst kann es auch nicht liegen, da ich jeweils keine Einschränkungen getroffen habe.
Scheint am bekannten Verfügbarkeitsproblem zu liegen.
Menü
[1.2.2.1.1.1.1] ALBERTROS antwortet auf ALBERTROS
02.08.2007 12:18
So, heute morgen habe ich mal meine Rufnummer gewählt und was ist? Ich landete bei einem Festnetzanschluß im Emsland. Der nette Herr sprach von zahlreichen Anrufern bis weit nach Mitternacht. Es waren UM Kunden und Kunden, die versuchten eine Hotlinenummer zu wählen, die zu dem Schweizer Unternehmenssitz gehört. Ich hatte wie o.g meine eigene Rufnummer gewählt und bin dort gelandet! Pleiten.Pech und Pannen bei UM. Lustig war es nennoch, denn so lernt man Leute kennen und habe herausgefunden, das der Herr als Rufnummer die kompletten Ziffern meiner neuen Nummer (bis auf die letzten vier Zahlen)hat.

In diesem Sinne: Nichts ist unmöglich.

und nun die gute News: Nachdem ich bei UM angerufen hatte und die Geschichte erzählt habe, hat vor wenigen MInuten meine neue Rufnummer ihren Betrieb aufgenommen. Merke, ordentlich auf den Putz hauen und schon kommt Bewegung in die Sache. Ich hoffe nur, das der Herr im Emslan jetzt auch Ruhe hat!





Benutzer ALBERTROS schrieb:
Benutzer werwolf999 schrieb:
Bingo! Genau daran bin ich vor meinem Anruf bei der Hotline auch verzweifelt! Aber ich fahre ja erst am Samstag.

Hoffentlich dauert die Störung auch wirklich nur zwei Tage.

Bei mir bucht sich die Karte in D zuverlässig ein.
Ausgehende Anrufe sind nicht möglich. Ich bekomme den Rückruf, wenn ich abnehme, bricht die Verbindung sofort ab. Auf einem Handy (habe
3 versucht), bekomme ich eine Laufschrift, sinngemäß ... zu wenig Guthaben vorhanden..., obwohl noch 4,63 EUR drauf sind.
Versuche ich die +44er Nummer anzurufen, kommt auf englisch ...
sie haben versucht eine inkorrekte Nummer anzurufen... Leider war ich beim Upgraden zu schnell und hab alles Guthaben von der Liechtensteiner Karte runtergenommen, so dass diese als Backup nicht mehr zu nutzen ist :-(

Bei GlobalSim Karten gibt es diese Meldung auch. Hier muß man dann *125*1*(Landesvorwahl +XX)Rufnummer # und wählen. Das hatte ich bei der Steuerparadiesnummer auch schon.


Edit: Was mir noch auffiel, in allen 3 Handy war eine Sperre für abgehende Gespräche sichtbar. Zum Entsperren dieser wird ein Passwort verlangt, mir ist aber nicht bekannt, dabei jemals eines vergeben zu haben. Am Handy selbst kann es auch nicht liegen, da ich jeweils keine Einschränkungen getroffen habe.
Scheint am bekannten Verfügbarkeitsproblem zu liegen.
Menü
[1.2.2.1.1.1.1.1] werwolf999 antwortet auf ALBERTROS
07.08.2007 11:54
Ich habe nun gestern nach einigen Tagen Pause wieder versucht, nachdem ich eine Standard-Support-Mail von UM bekam. Siehe da es geht, ich kann die UM-Nummer anrufen, schön per VoIP oder auch vom Handy.
Nutze ich die Karte in einem Motorola-Handy, kann ich aus dem normalen Adressbuch wählen, Rückruf kommt, etc.
Nehme ich aber ein Nokia 6310i und versuche da aus dem Telefonbuch zu wählen, bekomme ich eine Anrufsperre angezeigt und das Telefon piept wie bei gassenbesetzt. Gebe ich über das spezielle United-Mobile-Menü die Zielrufnummer manuell ein, so bekomme ich wie gewohnt den Rückruf und kann diesen annehmen und es ruft wie gewünscht.
Um im 6310 die Anrufsperre zu deaktivieren, brauche ich irgendwie einen Netztbetreiber-Code, da es mit anderen SIM-Karten funktioniert. Zwecks Code hab ich mich bereits an UM gewandt, mal sehen was passiert.

Benutzer ALBERTROS schrieb:
So, heute morgen habe ich mal meine Rufnummer gewählt und was ist? Ich landete bei einem Festnetzanschluß im Emsland. Der nette Herr sprach von zahlreichen Anrufern bis weit nach Mitternacht. Es waren UM Kunden und Kunden, die versuchten eine Hotlinenummer zu wählen, die zu dem Schweizer Unternehmenssitz gehört. Ich hatte wie o.g meine eigene Rufnummer gewählt und bin dort gelandet! Pleiten.Pech und Pannen bei UM. Lustig war es nennoch, denn so lernt man Leute kennen und habe herausgefunden, das der Herr als Rufnummer die kompletten Ziffern meiner neuen Nummer (bis auf die letzten vier Zahlen)hat.

In diesem Sinne: Nichts ist unmöglich.

und nun die gute News: Nachdem ich bei UM angerufen hatte und die Geschichte erzählt habe, hat vor wenigen MInuten meine neue Rufnummer ihren Betrieb aufgenommen. Merke, ordentlich auf den Putz hauen und schon kommt Bewegung in die Sache. Ich hoffe nur, das der Herr im Emslan jetzt auch Ruhe hat!
Menü
[1.2.2.1.1.1.1.1.1] WilliWuff antwortet auf werwolf999
08.08.2007 08:39
Benutzer werwolf999 schrieb:
Ich habe nun gestern nach einigen Tagen Pause wieder versucht, nachdem ich eine Standard-Support-Mail von UM bekam. Siehe da es geht, ich kann die UM-Nummer anrufen, schön per VoIP oder auch vom Handy.
Nutze ich die Karte in einem Motorola-Handy, kann ich aus dem normalen Adressbuch wählen, Rückruf kommt, etc. Nehme ich aber ein Nokia 6310i und versuche da aus dem Telefonbuch zu wählen, bekomme ich eine Anrufsperre angezeigt und das Telefon piept wie bei gassenbesetzt. Gebe ich über das spezielle United-Mobile-Menü die Zielrufnummer manuell ein, so bekomme ich wie gewohnt den Rückruf und kann diesen annehmen und es ruft wie gewünscht.
Um im 6310 die Anrufsperre zu deaktivieren, brauche ich irgendwie einen Netztbetreiber-Code, da es mit anderen SIM-Karten funktioniert. Zwecks Code hab ich mich bereits an UM gewandt, mal sehen was passiert.
>
Nichts wird passieren, dieses Verhalten ist vollkommen normal. Je nach Endgerät tritt eines der beiden beschriebenen Verhalten auf, bei meinem 6610 kann ich aus dem Telefonbuch wählen, mit dem N-Gage Qd nur über das SIM-Toolkit-Menü.

Steht übrigens auch bei den FAQs auf der Homepage von UM.