Diskussionsforum
Menü

Tips für Italien (TIM)


29.07.2008 20:10 - Gestartet von volkeru
Hallo,

kleine Ergänzung für Italienreisende: Ich nutze zur Zeit eine Prepaid-Karte von TIM. Der Vorteil dieser Karte ist, dass sie selbst in den entlegensten Winkeln Italiens funktioniert, da das TIM-Netz den besten Ausbaustand aller Netze hat. Überall ist GPRS mit EDGE verfügbar, häufig auch UMTS mit HSDPA.

Die Karte bekommt man z.B. bei Ebay für rund 20 Euro inklusive 15 Euro Startguthaben. Die Ebay-Anbieter sind i.d.R. italienische Handy-Shops und man kann dort meist mit PayPal zahlen. Meine zwei Karten waren innerhalb weniger Tage da.

Die Standardeinstellung TIM-Base bietet eine "Friends"-Option an: Man kann eine TIM-Rufnummer speichern, zu der man dann für 9 Cent die Minute (ohne sonstige Verbindungsgebühren) telefonieren kann. Abgerechnet wird im sehr fairen Sekundentakt von der ersten Sekunde an, so dass man z.B. für 5 Sekunden Friends-Gespräch gar nichts bezahlt. Also ideal, wenn man zu zweit nach Italien fährt und sich hauptsächlich untereinander anrufen möchte.

Weiterhin gibt es als Option einen Datentarif namens "Maxxi TIM Web Facile Recharge". Hier gibt es 500 MB Datenvolumen für 20 Euro. Gültig rund um die Uhr für 30 Tage. Kauft man weitere 500 MB innerhalb dieser 30 Tage, so bekommt man 500 MB zusätzlich geschenkt. Also 1,5 GB für 40 Euro. Für deutsche Verhältnisse im Prepaid-Bereich fast unschlagbar günstig. Aber Achtung: Enthalten im Paket ist nur Datenverkehr, der über den Zugangspunkt (APN) "ibox.tim.it" abgewickelt wird! WAP-Verbindungen über andere Zugangspunkte sind z.B. nicht enthalten. Aber wer nur mit dem Notebook im Internet surfen will, dem kann das ja schnuppe sein.

Die Servicenummer 4916 ist kostenfrei erreichbar. Hier kann man sein aktuelles Guthaben erfahren (inklusive Restguthaben im Datenverkehr), sowie beliebige Optionen hinzubuchen (z.B. die Datenoption). Die Ansagen der Servicenummer können hierzu auch auf Deutsch oder Englisch umgestellt werden. Allerdings erst, wenn man in Italien ist. Und man muss auch ein bisschen Italienisch verstehen, damit man die Menüpunkte zum Umstellen findet ;-). Oder man bittet einen netten Italiener oder Südtiroler, dies für einen zu erledigen.

Guthaben kann man über das Internet-Portal http://www.tim.it problemlos via PayPal aufladen, was ungemein praktisch ist und innerhalb weniger Minuten geschieht.

Das Aufladen sollte man schon zuhause erledigen, damit man im Urlaub dann schon etwa 30 Euro Guthaben auf der Karte hat und gleich hinter der Grenze das Datenpaket zubuchen kann.

Ich bin mit den beiden Karten, die ich habe, sehr zufrieden...

Vielleicht habe ich damit ja auch einigen anderen einen Tip geben können :-).

Tschö, Volker
Menü
[1] Seppolino antwortet auf volkeru
31.07.2008 09:45
Danke für die tolle ausführliche Beschreibung.

Ich habe jedoch folgendes Problem. Ich gehe am Samstag für 2-3 Wochen nach Italien. Also mit Ebay ist nichts mehr. Gibt es die Möglichkeit in Italien günstige Discount-SIM´s bei Lidl oder einem anderen Supermarkt zu kaufen? Geht das auch mit einer deutschen Adresse? Die Idee Fonic, Klarmobil, Congstar, etc ist doch sicher keine reine Deutsche Idee.
Menü
[1.1] volkeru antwortet auf Seppolino
01.08.2008 00:26
Benutzer Seppolino schrieb:
Danke für die tolle ausführliche Beschreibung.

Gern geschehen ;-)

Ich habe jedoch folgendes Problem. Ich gehe am Samstag für 2-3 Wochen nach Italien. Also mit Ebay ist nichts mehr. Gibt es die Möglichkeit in Italien günstige Discount-SIM´s bei Lidl oder einem anderen Supermarkt zu kaufen? Geht das auch mit einer deutschen Adresse? Die Idee Fonic, Klarmobil, Congstar, etc ist doch sicher keine reine Deutsche Idee.

In Supermärkten habe ich italienische Prepaidkarten in der Form wie bei uns noch nicht gesehen. Aber es gibt überall Handy-Shops, wo man Karten erwerben kann. Man benötigt hierzu allerdings eine italienische Adresse. Als Adresse wird hier problemlos die Adresse deiner Ferienwohnung bzw. deines Hotels akzeptiert. Also z.B. dein Name und dann die Adresse (Straße, PLZ, Ort) deines Hotels/Pension.

Ganz wichtig ist, dass du eine italienische Steuernummer vorlegen kannst! Diese bekommt auch jeder Ausländer kostenfrei. Manche Verkäufer generieren für dich eine, aber besser ist es, diese schon zuhause selbst zu generieren und auszudrucken. Dazu gibt es die Seite http://www.comuni.it/servizi/codfisc/. Dort gibst du Nachname, Vorname, Geschlecht, sowie dein Geburtsland auf italienisch an. Das Geburtsland (Comune di nascita (o Stato estero)) ist für Deutsche z.B. "Germania". "Prov." wird leer gelassen. Dann noch dein Geburtsdatum (Data di nascita) eingeben und "Calcola il Codice Fiscale" anklicken. Die nachfolgende Seite ausdrucken und zum Händler mitnehmen. Außerdem den PERSONALAUSWEIS nicht vergessen!

Am besten erledigst du das ganze noch in Südtirol, weil dort i.d.R. überall Deutsch gesprochen wird. Der Händler erledigt dann auch die Aufladung für dich und stellt die Servicenummer auf deutsch um. Außerdem kannst du beim Händler auch gleich die entsprechenden Pakete buchen und musst das nicht mehr selbst erledigen. Deine Karte ist dann schon wunschgemäß eingerichtet.

Und zum Schluss noch ein kleiner Hinweis, den ich selbst erst gestern herausbekommen habe: Wer WAP-Freak ist und kostengünstig WAPen will, der bucht sich die Option "Maxxi Alice Week" dazu. Diese kostet pro Woche 2 Euro und bietet dafür 100 MB wöchentliches WAP-Datenvolumen über den Zugangspunkt (APN) "wap.tim.it". Natürlich können damit auch nicht italienische WAP-Seiten angesurft werden! Nach Absurfen der 100 MB wird es aber relativ teuer, also aufpassen und öfter das Restvolumen über die 4916 kontrollieren!

"Maxxi Alice Week" verlängert sich - im Gegensatz zu "Maxxi TIM Web Facile Recharge" - automatisch jede Woche bis das Guthaben auf der Prepaid-Karte aufgebraucht ist. Um "Maxxi Alice Week" zu kündigen, sendet man daher eine SMS an die 4916 mit dem Inhalt "ALICE OFF".

Ich hoffe, geholfen zu haben :-)

Schöne Grüße aus dem sonnigen und heißen Italien, Volker
Menü
[2] FritzV1.0 antwortet auf volkeru
31.07.2008 18:39
Ich habe noch zwei Fragen an die Experten hier:

1. Wie funktioniert den die Aufladung einer TIM-Karte, wenn man das nicht über Paypal/www machen möchte?

Tabacchi-Laden?

2. Gibt es deutschsprachige Beschreibungen, wie Prepaid-Karten in Italien funktionieren (Gebühren, Sondernnummern, ...)?
Menü
[2.1] volkeru antwortet auf FritzV1.0
01.08.2008 01:10
Benutzer FritzV1.0 schrieb:
1. Wie funktioniert den die Aufladung einer TIM-Karte, wenn man das nicht über Paypal/www machen möchte?

Tabacchi-Laden?

Jo, genau. Auch in den meisten Lebensmittel- und Supermärkten gibt es die bekannten Rubbelkarten zum Aufladen. Leider funktioniert es im Internet bei TIM nicht mit deutschen Kreditkarten, sondern nur mit italienischen, weshalb für Internet-Aufladung dann nur PayPal in Frage kommt.

2. Gibt es deutschsprachige Beschreibungen, wie Prepaid-Karten in Italien funktionieren (Gebühren, Sondernnummern, ...)?

Gute Frage! Ich habe keine gefunden und mich mit meinen mageren Italienischkenntnissen so durchgewurschtelt.

Was die Gebühren betrifft, kosten bei TIM-Base alle Nummern in Italien (außer der Friends-Nummer) 30 Cent pro Minute. Egal welches Mobilfunk- oder Festnetz. Alle europäischen Länder, USA und Kanada kosten 50 Cent/Min.

Ich habe aber grade erfahren, dass das alte "TIM Base" mit der Friends-Nummer wohl gerade umgestellt wird auf "TIM Base New". Für Bestandskunden ändert sich wohl nichts. Als Neukunde muss man schauen, ob man "TIM Base" oder "TIM Base New" erhalten kann. Bei "TIM Base New" gibt es keine Friends-Nummer mehr und auch keinen Sekundentakt, sondern nur noch 60-Sekunden-Takt, dafür gibt es dort (und nur dort) eine zusätzliche Option "TIM in 2". Diese kostet die erste Woche 3 Euro und jede weitere 2 Euro. Dafür kann man dann für eine Woche zu einer frei wählbaren TIM-Nummer 2500 SMS/MMS gratis versenden und 2500 Minuten kostenfrei telefonieren (auch Videotelefonie). Wer wirklich viel quatscht, fährt damit besser als mit dem alten "TIM-Base", aber Gelegenheits- und Kurztelefonierer fahren damit eher schlechter.

Telefonieren ist sicher nicht die Hauptdomäne einer TIM-Karte, sondern die Datennutzung. 1,5 GB für 40 Euro ist schon saugünstig. Verglichen mit den rund 500 Euro, die man für die selbe Leistung im Roaming selbst mit der günstigsten Option zahlen müsste. Daran sieht man, dass auch die von der EU-Kommisssion derzeit vorgeschlagenen Daten-Roaming-Tarife noch WEIT entfernt von einer realistischen Entlohnung des tatsächlichen Aufwands liegen. Auch wenn die EU-Kommisssion Gegenteiliges behauptet.

Alle TIM-Tarife gibts hier (leider nur auf italienisch): http://www.tim.it/consumer/c364/i59600/ricercatariffe.do?vism=true

Übrigens: Wer in Deutschland von einem "Tarifdschungel" spricht, der hat noch nie italienische Tariflisten gesehen ;-). Dagegen sind selbst die Kompliziertesten in Deutschland geradezu trivial.

Tschö, Volker
Menü
[2.1.1] FritzV1.0 antwortet auf volkeru
09.08.2008 11:19
Benutzer volkeru schrieb:

Danke Volker für die Antwort

Benutzer FritzV1.0 schrieb:
1. Wie funktioniert den die Aufladung einer TIM-Karte, wenn man das nicht über Paypal/www machen möchte?

Tabacchi-Laden?

Jo, genau. Auch in den meisten Lebensmittel- und Supermärkten gibt es die bekannten Rubbelkarten zum Aufladen. Leider funktioniert es im Internet bei TIM nicht mit deutschen Kreditkarten, sondern nur mit italienischen, weshalb für Internet-Aufladung dann nur PayPal in Frage kommt.

Gut, ich hoffe man kommt mit der Beschreibung klar. Wahrscheinlich muss man einen Nummer anrufen und einen Code eingeben. Wenn die Ansage auf italienisch ist, wirds schwierig.

2. Gibt es deutschsprachige Beschreibungen, wie Prepaid-Karten in Italien funktionieren (Gebühren, Sondernnummern, ...)?

Gute Frage! Ich habe keine gefunden und mich mit meinen mageren Italienischkenntnissen so durchgewurschtelt.

Hast Du noch einen Tipp, wie man den Internet-Zugang konfigurieren muss? Mir geht es nur darum, ohne Datentarif von Zeit zu Zeit Mails per Handy abzurufen.
Menü
[2.1.1.1] volkeru antwortet auf FritzV1.0
09.08.2008 17:13
Benutzer FritzV1.0 schrieb:
Gut, ich hoffe man kommt mit der Beschreibung klar. Wahrscheinlich muss man einen Nummer anrufen und einen Code eingeben. Wenn die Ansage auf italienisch ist, wirds schwierig.

Das geht alles über die bekannte und in Italien kostenfreie Rufnummer 4916 (Self Service), die man auf deutsch umstellen kann. Um die Ansagen unter 4916 auf deutsch umzustellen, drückt man (nachdem die jeweilige Liste komplett vorgelesen wurde): 4 -> 8 -> 3 -> 8.

Diese Nummernfolge gilt zur Zeit. Da TIM aber hin und wieder die Ansagemenüs ändert, kann es sein, dass sich diese Nummernfolge in einigen Wochen u.U. ändert!

Hast Du noch einen Tipp, wie man den Internet-Zugang konfigurieren muss? Mir geht es nur darum, ohne Datentarif von Zeit zu Zeit Mails per Handy abzurufen.

Ohne Datentarif wird es ziemlich teuer. Da hast du schnell 20 Euro zusammen, weshalb sich der Datentarif auch schon bei sporadischer Nutzung lohnt. Zumindest aber der WAP-Tarif für 2 Euro in der Woche (für 100 MB WAP-Volumen). Damit können dann natürlich nur WAP-Seiten über den WAP-Gateway abgerufen werden.

Konfiguration für Internet-Zugang (Beispiel für Nokia, bei anderen Handies sind die Bezeichnungen u.U. anders). Extrem wichtig ist der Zugangspunkt ibox.tim.it!!!

Name (ist egal): TIM Internet
Datenträger: Paketdaten
Zugangspunkt (APN): ibox.tim.it
Kein Benutzername
Kein Passwort
Authentifizierung: Normal
Startseite: <beliebig>

Erweiterte Einstellungen:
Netztyp: IPv4
Telefon-IP-Adresse: automatisch
DNS-Adresse: automatisch
Proxyserver-Adr.: keine
Proxy-Portnummer: 0


WAP-Einstellungen:

Name (ist egal): TIM WAP
Datenträger: Paketdaten
Zugangspunkt (APN): wap.tim.it
Benutzername: WAPTIM
Passwort abfragen: nein
Passwort: WAPTIM
Authentifizierung: Normal
Startseite: <beliebig>

Erweiterte Einstellungen:
Netztyp: IPv4
Telefon-IP-Adresse: automatisch
DNS-Adresse: automatisch
Proxyserver-Adr.: 213.026.205.001
Proxy-Portnummer: 80


MMS-Einstellungen:

Name (ist egal): TIM MMS
Datenträger: Paketdaten
Zugangspunkt (APN): mms.tim.it
Benutzername: kein
Passwort abfragen: nein
Passwort: keins
Authentifizierung: Normal
Startseite: http://mms.tim.it/servlets/mms

Erweiterte Einstellungen:
Netztyp: IPv4
Telefon-IP-Adresse: automatisch
DNS-Adresse: automatisch
Proxyserver-Adr.: 213.230.130.089
Proxy-Portnummer: 80

Gruß, Volker
Menü
[3] iMacfux antwortet auf volkeru
30.12.2008 21:54
Hallo Volker,

ich war in diesem Jahr in Italien und habe eine Pre-Paid-Karte bei Vodafone gekauft. Es scheint, dass es Vodafone-Läden in jedem kleinen Dorf gibt. Gegen Vorlage des Personalausweises/Reisepasses bekommt jeder so eine Karte.

Die Karte hat 40 EUR gekostet, und ich konnte 100 Stunden ins Internet gehen, ohne Daten-/Volumengrenze. Abgerechnet wird immer im "Viertel-Stunden-Takt", also immer auf die nächste Viertelstunde aufgerundet.

Ich fand das Angebot ganz ok, also 1 Stunde für 40 Cent. Wenn ich da an Frankreich denke...

Gruß
Walter

Menü
[4] niemeyer antwortet auf volkeru
11.02.2009 20:10
Die Idee der Prepaid-Karte in Italien ist sicher gut. Aber ein paar Fragen dazu:
Angeboten werden die Karten z.Z. beim italienischen Ebay für 25 Euro. Gibt es da irgendwelche Formalitäten (Vorlage des Passes) oder kann man im Besitz der Karte einfach telefonieren?
Und wie ist denn der Tarif - was kostet so eine Minute nach I oder D?
Danke für Eure Erfahrungen!
Menü
[4.1] grazer0815 antwortet auf niemeyer
21.07.2009 15:25

einmal geändert am 21.07.2009 21:33
Also die wirklich güntigste Variante um innerhalb Italien zu telefonieren ist folgende:

1. Mann kauft sich in ÖSTERREICH (oder bei mir) eine Österreichische Prepaid Sim Karte des Netzbetreibers "Drei", dadurch es in Italien auch den selben Netzbetreiber unter den Namen "Tre" gibt habe ich in Italien absolut überhaupt KEINE Roamingkosten!!! Egal ob ich angerufen werde oder selbst anrufe tätige- IMMER die gleichen Kosten als würde ich innerhalb Österreich telefonieren!

Weitere Infos dazu:
http://www.drei.at/portal/de/privat/service/3_like_home/3_Like_Home.html



2. großer Vorteil- es gibt KEINE Rufaufbaugebühren!!

3. wirklich größter Vorteil-Österreich hat die günstigsten Voice und auch Daten Tarife, also auch im Italienischen "Tre" Netz ohne extra Kosten bzw. Anmeldung!

4. Um die Sim Karte zu Kaufen braucht man keinen Ausweiß, Prepaid Karten in Österreich sind völlig anonym!


5. Drei (Tre) hat in ganz Italien fast überall HSDPA Abdeckung!


6. Auch die Sprach Telefonie von Italien nach Deutschland, Österreich ect. ist schon fast geschenkt! Mann bezahlt nur den Gesprächspreis von Itaien ins Österreichische Festnetz (nur 6,9 Cent pro Minute) und ruft somiet bei einen Call Trough Anbieter an der wiederum komplett gratis ins Deutsche Festnetz ect. verbindet.
Weitere Infos dazu: www.vienna-collect.at


7. Guthaben Aufladung Weltweit sofort via: www.online-aufladen.at möglich! (keine extra Kosten wenn mann innerhalb Italien aufladet)


8. Der wirklich vielleicht einziger Nachteil bei Sprachtelefonie-mann benötigt ein UMTS fähiges Handy, da Drei nur auf UMTS Basis empfangbar ist!


Dafür aber wirklich unschlagbare Tarife:




Voice Preise von "Tre" (Drei) zu "Tre" (Drei) innerhalb Italien und Österreich:


pro Minte nur 3 Cent (!!!) (egal ob sich der andere "drei" Teilnehmer in Österreich oder Italien aufhaltet)

zu anderen Netzen nur 6,9 Cent pro Minute. (Österreich)
SMS nur 15 Cent.





Daten Tarife: (Österreich + Italien)
1 GB nur 20,-
2 GB nur 40,-



Die Karten sind sofort freigeschaltet, (ohne Ausweiß) wer so eine wirklich günstige Variante nützen möchte und eine Sim benötigt, einfach mir eine email an: markus_greiner@gmx.at senden!


mfg aus Lignano

Menü
[4.1.1] grazer0815 antwortet auf grazer0815
04.08.2009 15:46

einmal geändert am 04.08.2009 15:52
Jetzt auch Guthaben Aufladung OHNE namentlicher Registrierung möglich!



Einfach Ladebon auf: www.onlineaufladen.at kaufen und den Ladebon Code auf der Drei Seite eingeben:

www.drei.at/selfcare/prepareTopupNotLogged.do






Weitere Infos siehe voriges Posting!


Bei Bestellung eines Start-Packages (Mobiles Wertkarteninternet oder einer Sprach Prepaid Sim) einfach mir ne email an: markus_greiner@gmx.at senden!



mfg aus Lignano
Menü
[4.1.1.1] grazer0815 antwortet auf grazer0815
02.09.2009 13:48

einmal geändert am 02.09.2009 13:57
!! JETZT wieder neu bei Drei !!


Guthaben einfach und ohne namentlicher Anmeldung für alle Drei Kunden per folgenden Link abfragen:

http://mobile.drei.at/scm/credit





mfg Markus
Menü
[4.1.1.1.1] grazer0815 antwortet auf grazer0815
04.10.2009 14:17

einmal geändert am 04.10.2009 14:22
Es gibt wieder super tolle Sprach Tarife bei Drei!!


Netzintern & Mobilbox 0 Cent/Minute *
Andere Netze national 9 Cent/Minute
SMS national 3 Cent/SMS **


*1.000 Minuten/Monat, dannach 9 Cent/Minute.

** 1.000 SMS/Monat, dannach 9 Cent/SMS.



Es gibt auch KEINE Mindestaufladung für diese Aktion!!!
Die Karte muss spätestens alle 12 Monate mit mind. 20,- aufgeladen werden, um die Gültigkeit der Karte aktiv zu halten! Das wars ;-)



Wer ne Karte braucht, mir einfach ne mail schreiben:
markus_greiner@gmx.at




mfg Markus
Menü
[4.1.1.1.1.1] grazer0815 antwortet auf grazer0815
07.04.2010 13:52
Und wieder neu bei DREI:


NIE WIEDER GUTHABEN AUF DIE SPRACH PREPAID SIM AUFLADEN UM DIE KARTE AKTIV ZU HALTEN!!!




Somit besteht NICHT mehr die Pflicht die Sim Karte alle 12 Monate mit mind. 20 Euro aufzuladen, um die Karte wieder für 12 Monate aktiv zu halten.


Ein einziger kostenpflichtiger Anruf oder eine kostenpflichtige SMS genügt, üm die Karte wieder für 12 Monate aktiv zu halten!




PS: Und NICHT vergessen: mit dem aktuellen super Tarif von drei (siehe voriges Posting) telefonieren Sie, innerhalb Italiens (und weitere 3 like Home Länder) von Drei zu Drei sogar komplett gratis ohne schnick und schnack! (KEINE KOSTEN!)


Wenn jemand eine Sim Karte benötigt, bitte e-mail an mich:
markus_greiner@gmx.at
Menü
[4.1.1.1.1.1.1] wolfbln antwortet auf grazer0815
10.04.2010 17:35

4x geändert, zuletzt am 10.04.2010 17:58
Ich würde mir wünschen, dass die Beiträge hier weniger Werbung für selbst verkaufte SIMs wie bei "grazer" sind, sondern reelle Vergleiche der verschiedenen Optionen mit Vor- und Nachteilen, wie ich es z.B. in meinem Spanien-Beitrag dargestellt habe.

"grazer####" verkauft eine österr. 3-prepaid SIM als unschlagbar günstig für Italien. Damit hat er aber nur zum Teil recht.

In der Tat sind der Verzicht auf Verbindungsgebühr und die österr. Preise 9c/min Voicecall, 3-9c/SMS und freie netzinterne Gespräche für Italien und auch Großbritannien sehr günstig. Die Karte ist also für Telefonate innerhalb A,IT und UK durchaus zu empfehlen.

Wo ist denn nun der Haken???
Die Preise gelten nur im 3G-UMTS-Netz von 3 in Italien usw. und das ist nicht so gut ausgebaut wie das 2G von Tim, Wind oder Vodafone. Man braucht außerdem ein 3G-Handy. Eine besondere Gefahr ist dabei das GSM-Roaming von 3 mit Tim in Italien, wo die Tarife nicht unterstützt werden. Daher muss man sein Handy immer checken, ob man im 3G-Netz von 3 ist oder etwa im 2G-Netz von Tim roamt.

Ein Gespräch I > D kostet 42c/min und ist damit recht teuer. Zum Vergleich: Lycamobile, ein Discount-Reseller von 3 verlangt nur 9c/min ins deutsche Festnetz und 21c/min in die deutschen Mobilfunknetze. Ähnlich sieht es mit einer SMS I>D aus: 0,25c bei 3, 0,15c bei Lycamobile.

Und "grazer" verschweigt den Preis für eine österr. 3-Prepaid-SIM: 19,90 Euro mit 5 Euro Guthaben, also effektiv 14,90 Euro. Lycamobile ist dagegen rechnerisch kostenlos mit 5 Euro Kaufpreis incl. 5 Euro Guthaben.

Fazit: Die 3-Prepaid-Card aus Österreich ist gut für Italien (und Großbritannien, Irland, Skandinavien), wenn man im Land telefoniert und auch länger bleibt damit sich die 15 Euro Kaufpreis lohnen und wenn die Auslandsgespräche nach z.B. Austria und nicht nach Germania gehen.
Ansonsten gibts günstigere Lösungen.
Menü
[4.1.1.1.1.1.1.1] grazer0815 antwortet auf wolfbln
10.04.2010 18:33

6x geändert, zuletzt am 10.04.2010 18:58
Also erstens MACHE ICH KEINE WERBUNG!

Und zweitens: ich würde mich zuerst mal schlau machen bevor ich hier im Forum nur blödsinn erzähle!!!!
Wer sagt den das, dass DREI Netz in Italien schlecht ausgebaut ist?
Schon mal getestet?? Hier eine UMTS Netzabdeckungskarte von Italien: http://www.gsmworld.com/cgi-bin/ni_map.pl?cc=it&net=h3


Und noch was, wer hat ihnen den Blödsinn ins Ohr gesetzt das sich drei ins Italienische TIM Netz einbucht wenn kein 3G (UMTS) Empfang?? So ein Misst!!! Die Prepaid Sim`s sind Standart mässig für Roaming DEAKTIVIERT, also können sich die Sim Karten NICHT in ein anderes Netz einbuchen!!! (Und auch wenn es so währe, schon einmal von manueller Netzwahl gehört?)
Und noch was: Wer sagt das ein Gespräch von IT nach DE 42 Cent kostet???
Ein Gespräch von IT nach DE Festnetz kostet nur 9 Cent und von IT nach DE Mobil nur 19 Cent!!!! (Siehe vorige Postings, da wirds genau erklärt wie`s funktioniert, ich sag nur www.vienna-collect.at oder wertauf.at)

Und noch dazu habe ich bei meinen Postings auch dazu geschrieben das man ein UMTS Handy braucht! Also das nächste mal genau lessen!!!

ICH WÜRDE MICH IN ZUKUNFT ZUERST INFORMIEREN, BEVOR ICH NUR BLÖDSINN SCHREIBE!!!!!! Wichtig reden, aber nur sche....
Das sind typisch wieder die Leute die sich überhaupt NICHT auskennen und sich nur wichtig machen wollen! Wenn Sie`s mir noch immer nicht glauben: Drei Serviceline 0043 660 30 30 30
Menü
[4.1.1.1.1.1.1.1.1] wolfbln antwortet auf grazer0815
10.04.2010 20:28

6x geändert, zuletzt am 10.04.2010 21:08
Benutzer grazer0815 schrieb:
Also erstens MACHE ICH KEINE WERBUNG!

Darüber kann sich der Leser selbst ein Bild machen, wenn er Ihre letzten Postings liest. Ich hatte zumindest das Gefühl, dass Sie selbst diese SIM auch verkaufen und Sie sie deshalb schön reden.

Und zweitens: ich würde mich zuerst mal schlau machen bevor ich hier im Forum nur blödsinn erzähle!!!!

Ich bin hier nicht ausfallend geworden und habe was von "Blödsinn" erzählt. Nur davon, dass Sie nur bestimmte Preise, die günstig erscheinen, darstellen - andere dagegen nicht! Ob das nun Werbung ist oder nur Nachlässigkeit, will ich offen lassen.

Wer sagt den das, dass DREI Netz in Italien schlecht ausgebaut ist?
Schon mal getestet?? Hier eine UMTS Netzabdeckungskarte von Italien:
http://www.gsmworld.com/cgi-bin/ni_map.pl?cc=it&net=h3

3 hat das beste UMTS-Netz gegenwärtig in Italien. Aber die SIM ist ja nicht für Daten-, sondern Voicecalls. Dafür reicht ein normales (2G)-GSM-Netz und die sind in Italien (wie auch in Deutschland) besser ausgebaut. 3 selbst gab im Oktober 2009 die Abdeckung mit 56% des ital. Staatsgebiets und 88% der Bevölkerung an - ob das gut oder schlecht ist, bleibt jeden überlassen selbst zu bewerten. Tim und Wind kommen in den 2G-Netzen natürlich auf bessere Werte.

Und noch was, wer hat ihnen den Blödsinn ins Ohr gesetzt das sich drei ins Italienische TIM Netz einbucht wenn kein 3G (UMTS) Empfang?? So ein Misst!!! Die Prepaid Sim`s sind Standart mässig für Roaming DEAKTIVIERT, also können sich die Sim Karten NICHT in ein anderes Netz einbuchen!!! (Und auch wenn es so währe, schon einmal von manueller Netzwahl gehört?)

3 nutzt in Italien, wo es nicht verfügbar ist und das ist immerhin nach eigenen Angaben auf 44% der Fläche das 2G-Roaming von Tim. Wollen Sie bestreiten, dass man mit einer 3-SIM nicht über Tim telefonieren kann? Ich wollte nur auf die Gefahr der automatischen Netzwahl hinweisen.

Und noch was: Wer sagt das ein Gespräch von IT nach DE 42 Cent kostet???
Ein Gespräch von IT nach DE Festnetz kostet nur 9 Cent und von IT nach DE Mobil nur 19 Cent!!!! (Siehe vorige Postings, da wirds genau erklärt wie`s funktioniert, ich sag nur www.vienna-collect.at oder wertauf.at)

Sie haben die Call-back-Methode erklärt. Ich habe den Tarif eines direkten Auslandsferngesprächs von Handy aus ergänzt und möchte hiermit ergänzen, dass die Tarife nach Deutschland, die Sie kompliziert über Call-back erzielen, direkt mit 3-Resellern erreichbar sind.

Und noch dazu habe ich bei meinen Postings auch dazu geschrieben das man ein UMTS Handy braucht! Also das nächste mal genau lessen!!!

Sie haben es bei EINEM ihrer Postings dazu geschrieben - nicht bei Ihren Postings. Das nächste Mal genau schreiben!

ICH WÜRDE MICH IN ZUKUNFT ZUERST INFORMIEREN, BEVOR ICH NUR BLÖDSINN SCHREIBE!!!!!! Wichtig reden, aber nur sche....

Wenn Sie so genau tun, warum schreiben Sie dann, dass eine SMS nur 3c kostet? - Wobei sie natürlich vergessen, dass dies nur die nationale Gebühr ist und dass eine SMS nach Deutschland eben 25c kostet. Dies ist der Thread: Telefonieren im Urlaub.

Das sind typisch wieder die Leute die sich überhaupt NICHT auskennen und sich nur wichtig machen wollen! Wenn Sie`s mir noch immer nicht glauben: Drei Serviceline 0043 660 30 30 30

Ich will mich nicht wichtig machen, aber gehört es nicht dazu, dass wenn man ein SIM-Card - sagen wir mal - empfiehlt, den Preis dazu zu nennen? Der ist - meines Wissens - 19,90 Euro incl. 5 Euro Guthaben. Das hat nichts mit Wichtigtuerei zu tun. So kann jeder Italien-Urlauber abwägen, ob er nicht eher eine SIM in italien kauft, die rechnerisch kostenlos ist.

Zum Weiterlesen: Alle meine Angaben kann man auf der neutralen Seite http://www.prepaidgsm.net/en/italy.html nachlesen. Dort werden auch Alternativen dargestellt. Die Preise für die österr. SIM finden sich natürlich unter dem Österreich-Teil.

Warum reagieren Sie denn so gereizt? Ich habe keine Ihrer Aussagen als "Blödsinn" o.ä. bezeichnet - nicht einmal behauptet, dass sie falsch seien. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass auch Nachteile bei der SIM bestehen, die Sie leider vergessen haben, darzustellen.
Menü
[4.1.1.1.1.1.1.1.1.1] cologneftw1 antwortet auf wolfbln
26.04.2010 10:32
Ich würds mal mit Callback probieren, hab ich jetzt schon 2 Jahre lang gemacht und konnte nach Deutschland so für ca. 3Cent/Minute schön billig telefonieren. Man muss quasi nur die elektronische Telefonkarte (http://www.dcalling.de) aufladen (Prepaid) und dann kann man den Service ohne Probleme weltweit nutzen.

MfG Cftw1
Menü
[5] timcard antwortet auf volkeru
14.01.2013 06:45
ich suche für einen Kalabrienaufenthalt eine TIM Telefonkarte für mein Handy.

Wer weiss wo ich eine solche in Deutschland kaufen kann?

Bitte um die Adresse, evtl. bei ebay?