Diskussionsforum
Menü

Sonderrufnummern


17.09.2020 09:35 - Gestartet von Gizmo100
Liebe Community,

ich habe ein Problem bei Roaming mit Sonderrufnummern.

Ich habe einen Zusatztarif bei WinSim, bei dem auch die Schweiz beim Roaming dabei ist. 1 GB Daten, Telefonate innerhalb der Schweiz und nach Deutschland als Flat. Sonderrufnummern ausgeschlossen. In der Schweiz gilt (also jetzt nicht für mein Roaming, sondern für schweizer Kunden): für Rufnummern 084x in der Schweiz werden max. 0,08 CHF in Rechnung gestellt. Roaming: einmal wurde mir in etwa dieser Betrag in Rechnung gestellt. Also für 8 Minuten etwa 0,80 €, drei Monate später dann aber für 4 Minuten 9,50 €. Wie werden also Sonderrufnummern im EU-Roaming (also in einem Fall bei O2-WinSim und bei der Telekom auch, soweit ich weiß) abgerechnet? Zum jeweiligen "Inlandspreis", oder "freie Preisgestaltung"?

Danke.

VG Gizmo100
Menü
[1] RE: Sonderrufnummern Schweiz
hrgajek antwortet auf Gizmo100
01.10.2020 09:59
Hallo,

Benutzer Gizmo100 schrieb:
ich habe ein Problem bei Roaming mit Sonderrufnummern.

Roaming, sondern für schweizer Kunden): für Rufnummern 084x in der Schweiz werden max. 0,08 CHF in Rechnung gestellt.

Die Schweizer 084x entspricht in etwa der deutschen 0180x

Also für 8 Minuten etwa 0,80 €, drei Monate später dann aber für 4 Minuten 9,50 €. Wie werden also Sonderrufnummern im EU-Roaming (also in einem Fall bei O2-WinSim und bei der Telekom auch, soweit ich weiß) abgerechnet? Zum jeweiligen "Inlandspreis", oder "freie Preisgestaltung"?

Ich vermute, der Schweizer Inlandspreis plus einen Roaming-Aufschlag, den Dein Anbieter festgelegt hat. Ich würde mal (in Deinem Fall bei Winsim) reklamieren.und verlangen, dass sie Dir diese Preis erklären.

Vielleicht wäre eine Schweizer SIM-Karte für solche Fälle doch eher eine Option.
Menü
[1.1] Gizmo100 antwortet auf hrgajek
03.10.2020 06:35
Hallo hrgajek,
danke für die Antwort.
WinSim ist mir wegen der Unklarheiten (selber Vorgang wurde innerhalb kürzester Zeit völlig unterschiedlich abgerechnet) entgegen gekommen. Eine Aufklärung über den Netzbetreiber wurde deshalb nicht veranlasst. Wieder was dazu gelernt! Wenn ich vorher über die Kosten Bescheid weiß, kann ich mich bewußt entscheiden. In diesem Fall geht das nicht so wirklich. Für eine Minute können entweder 0,08 € oder knapp 3 € anfallen. Da ich eine Alternative habe (Anruf zu einer "normalen" Ortsvorwahl zu "üblichen Geschäftszeiten" satt zentrale Sonderrufnummer mit 24-Stunde-Service), schlafe ich halt künftig eine Nacht darüber ;-). Eine Schweizer Sim hatte ich auch schon mal kurz überlegt, aber noch kann ich wohl darauf verzichten.