Diskussionsforum
  • 15.05.2015 13:51
    gsm-morpheus schreibt

    Korrupte EU !!

    Tja, ist für die Netzbetreiber halt billiger, sie schmieren die EU Parlamentarierer als dass Roaming wegfällt! Den größten Rotz können Sie einführen, aber mal den Bürgern etwas erleichtern geht nicht, korrupter Drecksladen kann ich da nur sagen !
  • 15.05.2015 17:28
    einmal geändert am 15.05.2015 17:29
    comfreak antwortet auf gsm-morpheus
    Benutzer gsm-morpheus schrieb:
    > Tja, ist für die Netzbetreiber halt billiger, sie schmieren die
    >
    EU Parlamentarierer als dass Roaming wegfällt! Den größten
    >
    Rotz können Sie einführen, aber mal den Bürgern etwas
    >
    erleichtern geht nicht, korrupter Drecksladen kann ich da nur
    >
    sagen !

    Die Parlamentarier sind hier wohl der falsche Adressat Ihrer Hasstirade. Es müsste schon die Kommission sein. Aber wer so wenig von der EU versteht, dass er die Falschen zum Sündenbock mach, der disqualifizert sich ohnehin selbst.
    Viel Spaß noch beim Trollen!
  • 15.05.2015 18:18
    gsm-morpheus antwortet auf comfreak
    Tja, fühlt sich wohl einer dieser Herren angesprochen...den ganzen Tag rumsabbeln, ab und zu mal tun als würde man arbeiten und dafür einen Haufen Geld kassieren! Pfui sag ich da nur!


    Benutzer comfreak schrieb:
    > Benutzer gsm-morpheus schrieb:
    > > Tja, ist für die Netzbetreiber halt billiger, sie schmieren die
    > >
    EU Parlamentarierer als dass Roaming wegfällt! Den größten
    > >
    Rotz können Sie einführen, aber mal den Bürgern etwas
    > >
    erleichtern geht nicht, korrupter Drecksladen kann ich da nur
    > >
    sagen !
    >
    > Die Parlamentarier sind hier wohl der falsche Adressat Ihrer
    >
    Hasstirade. Es müsste schon die Kommission sein. Aber wer so
    >
    wenig von der EU versteht, dass er die Falschen zum Sündenbock
    >
    mach, der disqualifizert sich ohnehin selbst.
    > Viel Spaß noch beim Trollen!
  • 15.05.2015 18:32
    comfreak antwortet auf gsm-morpheus
    Netter Versuch einen Forenkommentator als faulen Politiker abzustempeln. Wennn Sie wüssten, wie weit entfernt Sie von diesem unsinngen Vorwurf liegen, würde es Ihnen die Schamesröte ins Gesicht treiben. Aber ich gebe Ihnen kein Futter mehr. Denn wie sich erneut zeigt, geht es Ihnen ja um kein Argument, sondern um Hass und Trollen. Haters gonna hate. Da will ich Ihnen mal Ihren "Spaß" lassen.

    Zum Glück löst sich das Problem ja irgendwann von alleine, denn Menschen mit Hass in ihrer Lebenseinstellung haben weniger Chancen auf Fortpflanzung und langes Leben: der mit Hass einhergehende Stresslevel geht intensiv auf das Herz-Kreis-Laufsystem und der Lebensstil macht für Fortpflanzung unattraktiv.

    Nundenn, viel Spaß noch bei Ihrer vermutlich unheimlich wichtigen, wertschöpfenden Arbeit, die offenbar so wichtig ist, dass Sie nebenbei Zeit für Forenkommentare haben... Wenn es Ironie wäre, müsste ich fast lachen. Aber leider ist es kognitive Dissonanz und da hab ich eher Mitleid...

    Also, viel Spaß noch!

    Benutzer gsm-morpheus schrieb:
    > Tja, fühlt sich wohl einer dieser Herren angesprochen...den
    >
    ganzen Tag rumsabbeln, ab und zu mal tun als würde man arbeiten
    >
    und dafür einen Haufen Geld kassieren! Pfui sag ich da nur!
    >
    >
    > Benutzer comfreak schrieb:
    > > Benutzer gsm-morpheus schrieb:
    > > > Tja, ist für die Netzbetreiber halt billiger, sie schmieren die
    > > >
    EU Parlamentarierer als dass Roaming wegfällt! Den größten
    > > >
    Rotz können Sie einführen, aber mal den Bürgern etwas
    > > >
    erleichtern geht nicht, korrupter Drecksladen kann ich da nur
    > > >
    sagen !
    > >
    > > Die Parlamentarier sind hier wohl der falsche Adressat Ihrer
    > >
    Hasstirade. Es müsste schon die Kommission sein. Aber wer so
    > >
    wenig von der EU versteht, dass er die Falschen zum Sündenbock
    > >
    mach, der disqualifizert sich ohnehin selbst.
    > > Viel Spaß noch beim Trollen!
  • 15.05.2015 19:24
    gsm-morpheus antwortet auf comfreak
    Sie kommen sich wohl Klug vor? Sie haben es wohl nötig mit etwas anzugeben worüber ich nur müde lächeln kann. Interessant, aber armselig.

    Sie stehlen mir mit Ihren unqualifizierten Antworten meine wertvolle Zeit. Ich denke eher dass Ihre Hasstiraden den Unmut und die Unzufriedenheit Ihres armseeligen Lebens ausdrücken. Gerne werfe ich Ihnen was in Ihren Hut, wenn es Ihnen dann besser geht.

    Schönen Abend noch ;-)


    Benutzer comfreak schrieb:
    > Netter Versuch einen Forenkommentator als faulen Politiker
    >
    abzustempeln. Wennn Sie wüssten, wie weit entfernt Sie von
    >
    diesem unsinngen Vorwurf liegen, würde es Ihnen die Schamesröte
    >
    ins Gesicht treiben. Aber ich gebe Ihnen kein Futter mehr. Denn
    >
    wie sich erneut zeigt, geht es Ihnen ja um kein Argument,
    >
    sondern um Hass und Trollen. Haters gonna hate. Da will ich
    >
    Ihnen mal Ihren "Spaß" lassen.
    >
    > Zum Glück löst sich das Problem ja irgendwann von alleine, denn
    >
    Menschen mit Hass in ihrer Lebenseinstellung haben weniger
    >
    Chancen auf Fortpflanzung und langes Leben: der mit Hass
    >
    einhergehende Stresslevel geht intensiv auf das
    >
    Herz-Kreis-Laufsystem und der Lebensstil macht für
    >
    Fortpflanzung unattraktiv.
    >
    > Nundenn, viel Spaß noch bei Ihrer vermutlich unheimlich
    >
    wichtigen, wertschöpfenden Arbeit, die offenbar so wichtig ist,
    >
    dass Sie nebenbei Zeit für Forenkommentare haben... Wenn es
    >
    Ironie wäre, müsste ich fast lachen. Aber leider ist es
    >
    kognitive Dissonanz und da hab ich eher Mitleid...
    >
    > Also, viel Spaß noch!
    >
  • 15.05.2015 19:49
    comfreak antwortet auf gsm-morpheus
    Benutzer gsm-morpheus schrieb:

    Sehen Sie, so ist das mit Trollen wie Ihnen: schon wieder verkehren Sie die Realität ins Gegenteil. Sie waren derjenige, der den Thread mit Hasstiraden begann, ich weise Sie ja nur darauf hin, dass das Unsinn ist. Der Thread dokumentiert das ja recht gut, Weiteres dazu erübrigt sich dank klarer Logik.

    Niedlich wie Sie nun erneut versuchen (!) mich zu beleidigen. Scheint Ihnen zu gefallen, wahrscheinlich Teil Ihrer kognitiven Dissonanz. Erst war ich ein "reicher und fauler Politiker", dann unqualifiziert (was ja durchaus in Ihr Politiker-Bild passsen würde, hätte da nicht ein anderer Threadbeitrag direkt meine These klar bestätigt), dann habe ich plötzlich "Unmut und Unzufriedenheit" angesichts eines "armeseligen Lebens" (was ja als angeblich reicher und fauler Politiker nicht so armselig sein kann) und habe es "nötig [..] anzugeben".
    Für all das gibt es zwar keinerlei Hinweise, aber echt toll, was Sie so aus einem Foreneintrag als tiefenpsychologische Ferndiagnose rausfeuern. RESPEKT! Wissen Sie auch was eine Projektion ist?

    Den verdienten 'Respekt' verlieren Sie dann jedoch direkt wieder mit dem hämischen "Schönen Abend noch". Sie sind nicht wichtig genug, um auf meinen Abend einen Einfluss zu haben, ob der "schön" wird, hat mit Ihnen rein gar nichts zu tun. Dass Sie hier Einfluss vermuten, zeugt von Selbstüberschätzung. Ebenfalls wenn Sie sich anmaßen, zu wissen, wann es mir 'besser geht'. Als Troll wissen Sie sicher, was ein Narzisst ist. Kümmern Sie sich daher besser wieder um sich selbst - da gehört Ihre Energie ja hin. Oder Sie lächeln weiter müde. Das geht auch.



    >Sie kommen sich wohl Klug vor? Sie haben es wohl nötig mit etwas anzugeben >worüber ich nur müde lächeln kann. Interessant, aber armselig.

    > Sie stehlen mir mit Ihren unqualifizierten Antworten meine
    >
    wertvolle Zeit. Ich denke eher dass Ihre Hasstiraden den Unmut
    >
    und die Unzufriedenheit Ihres armseeligen Lebens ausdrücken.
    >
    Gerne werfe ich Ihnen was in Ihren Hut, wenn es Ihnen dann
    >
    besser geht.
    >
    > Schönen Abend noch ;-)
    >
    >
    > Benutzer comfreak schrieb:
    > > Netter Versuch einen Forenkommentator als faulen Politiker
    > >
    abzustempeln. Wennn Sie wüssten, wie weit entfernt Sie von
    > >
    diesem unsinngen Vorwurf liegen, würde es Ihnen die Schamesröte
    > >
    ins Gesicht treiben. Aber ich gebe Ihnen kein Futter mehr. Denn
    > >
    wie sich erneut zeigt, geht es Ihnen ja um kein Argument,
    > >
    sondern um Hass und Trollen. Haters gonna hate. Da will ich
    > >
    Ihnen mal Ihren "Spaß" lassen.
    > >
    > > Zum Glück löst sich das Problem ja irgendwann von alleine, denn
    > >
    Menschen mit Hass in ihrer Lebenseinstellung haben weniger
    > >
    Chancen auf Fortpflanzung und langes Leben: der mit Hass
    > >
    einhergehende Stresslevel geht intensiv auf das
    > >
    Herz-Kreis-Laufsystem und der Lebensstil macht für
    > >
    Fortpflanzung unattraktiv.
    > >
    > > Nundenn, viel Spaß noch bei Ihrer vermutlich unheimlich
    > >
    wichtigen, wertschöpfenden Arbeit, die offenbar so wichtig ist,
    > >
    dass Sie nebenbei Zeit für Forenkommentare haben... Wenn es
    > >
    Ironie wäre, müsste ich fast lachen. Aber leider ist es
    > >
    kognitive Dissonanz und da hab ich eher Mitleid...
    > >
    > > Also, viel Spaß noch!
  • 15.05.2015 18:49
    Donaldfg antwortet auf gsm-morpheus
    Roaminggebühren verlängert
    Hallo,

    Benutzer gsm-morpheus schrieb:
    > Tja, fühlt sich wohl einer dieser Herren angesprochen...den
    >
    ganzen Tag rumsabbeln, ab und zu mal tun als würde man arbeiten
    >
    und dafür einen Haufen Geld kassieren! Pfui sag ich da nur!


    Kommen wir mal wiederr zu den Tatsachen.
    Nicht das europäische Parlament ist Schuld .
    Die Staaten der Europäischen Union haben sich gegen eine Abschaffung der Roaminggebühren bis Ende 2015 ausgesprochen. Stattdessen votierte die Mehrheit der 28 Mitglieder im Europäischen Rat dafür, die Frist mindestens bis 2018 zu verlängern
    http://www.zdnet.de/88221095/europaeischer-rat-stimmt-gegen-abschaffung-der-roaminggebuehren-bis-ende-2015/

  • 15.05.2015 19:02
    comfreak antwortet auf Donaldfg
    Benutzer Donaldfg schrieb:
    > Kommen wir mal wiederr zu den Tatsachen.
    > Nicht das europäische Parlament ist Schuld .
    > Die Staaten der Europäischen Union haben sich gegen eine
    >
    Abschaffung der Roaminggebühren bis Ende 2015 ausgesprochen.
    >
    Stattdessen votierte die Mehrheit der 28 Mitglieder im
    >
    Europäischen Rat dafür, die Frist mindestens bis 2018 zu
    >
    verlängern
    >
    http://www.zdnet.de/88221095/europaeischer-rat-stimmt-gegen-abschaffung-der-roaminggebuehren-bis-ende-2015/
    >

    Danke! So hatte ich mir das vorgestellt. Es liegt eben an den Staatsoberhäuptern. Davon wollte allerdings der Thread Opener nichts hören. Der wusste schon wer "Schuld" hat.
    Aber die europäischen Politiker haben dieses Ding nicht auf der Kappe. Ergo ging es den Staatschefs um etwas anderes als die Förderung kostengünstiger EU-Integration durch IT. Vielleicht ging es um Schutz der heimischen Telcos, evtl. aber haben die Staatsoberhäupter auch eine andere Agenda. Wer weiß das schon. Jedenfalls waren sowohl Kommission als auch Parlemantarier für die Abschaffung der Roaminggebühren, vielleicht nicht zuletzt, weil gerade sie selbst davon mit ihren vielen Reisen besonders profitieren würden.
  • 16.05.2015 06:40
    einmal geändert am 16.05.2015 06:44
    krassDigger antwortet auf gsm-morpheus
    typisch Ossi
    Komm mal gedanklich aus deiner kleinen gemütlichen Ossi-Zeit raus und endlich in der Marktwirtschaft an!
    Welcher Anbieter wo wie viel Geld verlangt geht den Staat mal gar nichts an!
    Wenn dir dein Anbieter zu teuer ist, dann wechsel ihn!
  • 17.05.2015 01:16
    comfreak antwortet auf krassDigger
    Benutzer krassDigger schrieb:
    > Komm mal gedanklich aus deiner kleinen gemütlichen Ossi-Zeit
    >
    raus und endlich in der Marktwirtschaft an!
    > Welcher Anbieter wo wie viel Geld verlangt geht den Staat mal
    >
    gar nichts an!
    > Wenn dir dein Anbieter zu teuer ist, dann wechsel ihn!

    Mit Verlaub, die Gesetze zum Wucher gibt es nicht umsonst. Es geht den Staat sehr wohl etwas an und zwar zu unser aller Wohl. Und die Telcos machen trotz der vergleichsweise strengen Regulation gute Gewinne.

    Dass überhaupt reguliert wird hat der Existenz von natürlichen Monopolen zu tun: diese muss man leider regulieren, wenn man Wettbewerb will, denn sonst gibt es keinen. Haben Sie drei verschiedene Stromzuleitungen zuhause?

    Das Ironische ist, dass viele Leute die Regulation der Telcos als Eingriff in den Markt sehen. Das Gegenteil ist der Fall: Ohne Regulation gäbe es keinen funktionierenden Markt, es gäbe nur Monopole. Und dazu hat die Ökonomie bereits vor Jahrzehnten befunden, dass diese schädlich sind. Leider versteht kaum jemand diese Sache mit natürlichen Monopolen.

    Denn die Forderung nach mehr Marktwirtschaft und weniger Regulation in Bezug auf Märkte mit natürlichen Monopolen kann nur jemand stellen, der von Ökonomie nciht viel versteht.Ergo: Ihr Hinweis: "Wechsel doch" ist völig richtig, geht aber exakt nur weil es Regulation gibt. Ohne sie, könntes es Ihren Vorschlag gar nicht geben. Es gäbe einen einzelnen Anbieter mit horrenden Preisen. Man schaue sich zum Vergleich die USA an: schlechte Abdeckung und sehr teure Mobilfunkpreise. Hundert Dollar sind für eine AllNetFlat immer noch Standard bei den großen Telcos, bei vergleichsweise löchriger Abdeckung.

    Meine These wäre: der Telco-Markt in Europa funktioniert so gut (viel Wettbewerb, gute Abdeckung mit vergleichsweise niedrigen Preisen) weil vernünftig reguliert wird. Dass es immer noch besser geht und dass es teils krasse lokale Unterschiede gibt ist leider so. Aber das sollte nicht zur Forderung nach "mehr Markt" führen, sondern nach besserer Regulation. Denn überlässt man 'den Markt' sich selbst, kommt leider nichts Gutes dabei heraus...