Diskussionsforum
  • 25.04.2018 04:18
    Lanh schreibt

    Frage zum Handy im Ausland

    Hallo Zusammen,

    ich fahre nun bald für 3 Monate ins Ausland. Für diesen Zeitraum muss ich nun eine Lösung finden, damit ich telefonisch erreichbar bin. Auf https://www.auslandslust.de/ steht, dass es manchmal sogar günstiger ist, wenn man im Ausland eine PRepaidkarte von den dortigen Anbietern kauft. Ist das richtig? Kann ich damit dann nach Deutschland etc telefonieren? Oder sollte man dann eher nur das Internet nutzen? Wie macht ihr das, wenn ihr länger im Ausland seid?

    LG
  • 25.04.2018 10:12
    Zuschauer 1 antwortet auf Lanh
    Benutzer Lanh schrieb:

    > ich fahre nun bald für 3 Monate ins Ausland. Für diesen
    >
    Zeitraum muss ich nun eine Lösung finden, damit ich telefonisch
    >
    erreichbar bin. Auf https://www.auslandslust.de/ steht, dass es
    >
    manchmal sogar günstiger ist, wenn man im Ausland eine
    >
    PRepaidkarte von den dortigen Anbietern kauft. Ist das richtig?

    Das kommt in erster Linie auf das Land an, in das man fährt. Innerhalb der EU sowie in den EWR-Staaten fährt man in aller Regel mit seinem bestehenden Mobilfunkvertrag ganz gut, dank der der EU-Roaming-Verordnung mit dem Prinzip "Roam like at home". Das gilt insbesondere dann, wenn man - wie beschrieben - unter seiner angestammten Rufnummer erreichbar sein möchte. Eine 3-monatige Reise ins EU-Ausland sollte von der sog. Fair-Use-Regelung abgedeckt sein, aber im Zweifelsfall muss man noch einmal prüfen, was dazu in der Vertragsbedingungen des eigenen Anbieters steht.

    Bei längeren Reisen außerhalb der EU (z.B. USA, Australien, Thailand, ...) wird es deutlich schwieriger, wenn man unter der angestammten Rufnummer erreichbar sein will ohne ein Vermögen auszugeben. Ein Sonderfall ist die Schweiz, da sie nicht zur EU gehört - ein Roaming ohne Aufschläge in der Schweiz bieten nur wenige Anbieter in Deutschland an. Eine lokale Prepaidkarte kann in diesen Fällen sinnvoll sein, löst aber i.d.R. nicht direkt das Problem der Erreichbarkeit unter der angestammten Rufnummer.