Diskussionsforum
  • 01.01.2017 12:02
    RonnyBayern schreibt

    EU-Roaming2017-Daten-Tarif??

    Ein frohes neues Jahr,

    letzte Nacht hat mich ein Nachbar wegen EU-Roaming für sein Tablet in Spanien gefragt.Er hat einen 6GB Debitel - Telekom Datenvertrag über seinen Chef.

    Wird das "FREIE" Roaming ab Sommer auch für diese Verträge gelten ?

    Habe auch über Google nicht zu diesem Thema gefunden.
    Vielleicht hat einer von euch sich schon kundig gemacht.

    Danke für eine Antwort

    Ronny
  • 02.01.2017 15:43
    RonnyBayern antwortet auf RonnyBayern
    Nachtrag:

    Habe mir heute die Zeit genommen bei 4 "Großen" anzurufen, um Informationen zu bekommen.(T;O2;MD;Vodafone)

    Leider hieß es überall entweder es geht nicht oder es ist noch in Klärung.

    Habe daraufhin eine Info an die "Netzwächterbehörde" geschrieben.

  • 02.01.2017 16:12
    daGiz antwortet auf RonnyBayern
    Benutzer RonnyBayern schrieb:
    > Nachtrag:
    >
    > Habe mir heute die Zeit genommen bei 4 "Großen" anzurufen, um
    > Informationen zu bekommen.(T;O2;MD;Vodafone)
    >
    > Leider hieß es überall entweder es geht nicht oder es ist noch
    > in Klärung.
    >
    > Habe daraufhin eine Info an die "Netzwächterbehörde"
    > geschrieben.
    >

    Wie möchtest du denn auch eine Info bekommen, wenn noch gar nichts final feststeht?
  • 03.01.2017 13:13
    RonnyBayern antwortet auf RonnyBayern
    Danke euch für eure Antworten.

    Habe gerade eine Antwort-Mail von der BNETZA bekommen.

    ich kopiere sie in Auszügen, falls jemand ähnliche Fragen hat:

    Kompletter Mailtext:



    Verbraucherservice der Bundesnetzagentur

    Sehr geehrter Herr Bayern,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Die Roamingverordnung gilt auch für Datentarife die auf Tablets und Notebooks genutzt werden. Voraussetzung ist, dass es sich um einen regulierten Tarif handelt.

    Als Beispiel habe ich für Sie beim Anbieter Vodafone recherchiert und den Tarif DataGo gefunden der Momentan pro MB mit 5,95Cent berechnet wird, also mit dem Aufschlag der mit der neuen Roamingverordnung wegfallen soll.
    Hier die Tarifliste (Seite 8 unten)
    https://www.vodafone.de/infofaxe/443.pdf


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Verbraucherservice
    verbraucherservice@bnetza.de
    http://www.bund­esnetzagentur.de
    03.01.2017 --Vorgangsnummer 2017-01-02-0116/216-7d

  • 03.01.2017 21:49
    2x geändert, zuletzt am 03.01.2017 21:55
    wolfbln antwortet auf RonnyBayern
    Dass unsere Beamten wieder so etwas verzapfen zeigt, wo sie leben :-)

    Also nochmal ganz klar. Es ist noch nicht raus!!!!
    Jeder, der sagt, alle Datenpakete können grenzenlos ab Sommer ohne Aufpreis im EU-Roaming genommen werden: LÜGT! Dann kaufe ich mir für 1€ 1GB in Österreich und tschüss Telekom. Das wird aber nicht gehen!

    Für Sprache und SMS gilt es: Die Roaming-Gespräche werden auf die "Allnet-Flats", die Minutenpakete fürs Inland oder im Inlands- pro min -Tarif abgrechnet. Analog auch die SMS. Also Roam like Home.

    Bei Daten wird es komplizierter. Es sollen billige Datentarife aus Ost- und Nordeuropa ferngehalten werden. Das betrifft auch sehr günstige Pakettarife in Deutschland. In teuren Tarifen können die gesamten Datenpakete zukünftig im EU-Ausland ohne Einschränkungen genutzt werden. In billigen Tarifen aber nur teilweise. Wo die Grenze liegt, ist noch nicht festgelegt. Man hat sich auf einen komplizierten Mechanismus geeinigt in der EU, welche Pakete eine FUP-Grenze bekommen können, aber nicht müssen. Der hängt sich aber nicht an Dauer oder Volumen auf, sondern Preisen. Die Grenzen für die Großhandelspreise sind aber noch nicht festgelegt.

    Also noch etwas abwarten. Grundsatz: Es werden teure Daten-Pakete komplett im EU-Roaming gehen, aber billige Pakete nur teilweise. Mehr kann dir seriöserweise keiner sagen zum jetzigen Zeitpunkt.

  • 10.01.2017 19:53
    tcsmoers antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    n :-)
    >
    > Also nochmal ganz klar. Es ist noch nicht raus!!!!



    Genau das ist es. Die Lobbyarbeit mauschelt sehr stark, um die grundsätzliche Verwendung ausländischer Mobilfunkkarten im Inland unmöglich wird. Ansonsten würden viele sich ausländische Karten holen und hier nutzen. Ich selber nutze derzeit eine sehr günstige Liechtensteiner Mobilfunkkarte als Rückfallsicherung.

    peso
  • 15.02.2017 07:34
    cioban antwortet auf tcsmoers
    Benutzer tcsmoers schrieb:
    > Benutzer wolfbln schrieb:
    > n :-)
    > >
    > > Also nochmal ganz klar. Es ist noch nicht raus!!!!
    >
    >
    >
    > Genau das ist es. Die Lobbyarbeit mauschelt sehr stark, um die
    > grundsätzliche Verwendung ausländischer Mobilfunkkarten im
    > Inland unmöglich wird. Ansonsten würden viele sich ausländische
    > Karten holen und hier nutzen. Ich selber nutze derzeit eine
    > sehr günstige Liechtensteiner Mobilfunkkarte als
    > Rückfallsicherung.
    >
    > peso
    Genauso ist es. Lichtenstein ist mir aber zu weit weg. Ich habe eine Vodafon Karte aus Rumänien. Wie es ab Sommer aussieht weiss ich noch nicht. Es wir aber mit Sicherheit preiswerter als mit D Karten. Übrigends, die Karte habe ich ohne mich auszuweisen bekommen. Also weiter nach dem Motto: Lass Dich überraschen
  • 15.02.2017 10:04
    tcsmoers antwortet auf cioban
    Benutzer cioban schrieb:

    > Genauso ist es. Lichtenstein ist mir aber zu weit weg. Ich habe
    > eine Vodafon Karte aus Rumänien. Wie es ab Sommer aussieht
    > weiss ich noch nicht. Es wir aber mit Sicherheit preiswerter
    > als mit D Karten. Übrigends, die Karte habe ich ohne mich
    > auszuweisen bekommen. Also weiter nach dem Motto: Lass Dich
    > überraschen

    Ich habe Liechtenstein wegen der Sprache gewählt.

    peso