Diskussionsforum
Menü

Der große Haken


01.03.2011 10:24 - Gestartet von handytim
Der große Haken an den neuen Optionen:

Man muss die Roamingoption "Smart Traveller" buchen. Damit sind die netten EU-Roamingpreise für Telefonie und Daten allerdings "futsch".
Menü
[1] Okie82 antwortet auf handytim
01.03.2011 12:32
Benutzer handytim schrieb:
Der große Haken an den neuen Optionen:

Man muss die Roamingoption "Smart Traveller" buchen. Damit sind die netten EU-Roamingpreise für Telefonie und Daten allerdings "futsch".

Benutzer handytim schrieb:
Der große Haken an den neuen Optionen:

Man muss die Roamingoption "Smart Traveller" buchen. Damit sind die netten EU-Roamingpreise für Telefonie und Daten allerdings "futsch".

Naja, du zahlst für eingehende und ausgehende Gespräche je 75ct und danach das selbe wie im Inland. SMS kosten weiterhin Standardtarif. Bei kurzen Gesprächen zahlt man damit zwar drauf, dafür gibts den Luxus im Ausland auch lange Gespräche führen zu können.

Willst du intensiv Inet und Telefon im Ausland nutzen führt sowieso kein Weg an der lokalen Prepaidkarte vorbei.
Menü
[1.1] handytim antwortet auf Okie82
01.03.2011 12:51
Benutzer Okie82 schrieb:
Naja, du zahlst für eingehende und ausgehende Gespräche je 75ct und danach das selbe wie im Inland. SMS kosten weiterhin Standardtarif. Bei kurzen Gesprächen zahlt man damit zwar drauf, dafür gibts den Luxus im Ausland auch lange Gespräche führen zu können.

SmartTraveller ist in vielen Tarifen nicht buchbar, beispielsweise in den guten alten Complete-Tarifen. Somit fällt dann auch die Buchbarkeit der neuen Datenoption weg.

Auch die Taktung ist mit 60/60 wesentlich schlechter als beim EU-Roamingtarif (abgehend 30/1, ankommend 1/1).

Zudem muss man offenbar auch auf die Spending Cap von 59,50 Euro für Data/Monat verzichten, jedenfalls ist eine Buchung der neuen Datenoptionen nur mit dem Verzicht auf die Datenbeschränkung möglich.