Diskussionsforum
Menü

Bin für lokale Prepaid


10.03.2011 16:23 - Gestartet von Halina
Wieso denn teueres Roamingskosten zahlen, wenn ich nach Deutschland telefoniere möchte, wenn überhaupt aus dem Ausland. Ich hole immer Prepaid des Landes und telefoniere viel günstiger und lasse die Nummer auch anzeigen.
Halina
Menü
[1] Beschder antwortet auf Halina
10.03.2011 16:45
hast mir eine empfehlung für frankreich?
Menü
[2] niveaulos antwortet auf Halina
11.03.2011 17:51
Benutzer Halina schrieb:
Wieso denn teueres Roamingskosten zahlen, wenn ich nach Deutschland telefoniere möchte, wenn überhaupt aus dem Ausland. Ich hole immer Prepaid des Landes und telefoniere viel günstiger und lasse die Nummer auch anzeigen.
Halina

Und ich bin für europaweite Mobilfunkbetreiber mit einem einheitlichen Tarif, egal wo innerhalb des Netzes ich mich aufhalte. Zumal es die - z.B. Vodafone - praktisch gibt. Aber dank mangelnder Konkurrenz hält man dort, obwohl es anders ginge, künstlich nationale Grenzen am Leben weil man dann so schön abkassieren kann.
Menü
[2.1] bholmer antwortet auf niveaulos
14.03.2011 19:14
Wann kapieren die Netzbetreiber endlich, dass die Kunden es inzwischen gemerkt haben, dass Auslandsgespräche gleich in welcher Richtung nur unwesentlich teurer sein dürfen als Inlandsgespräche.
Es gibt nur eine Luftschnittstelle. Der Rest ist doch Festnetz oder Internetzugang.
Warum wollen denn die Netzbetreiber immer noch nicht an roamenden Kunden verdienen, die sich inzwischen meist eine ausländische Prepaidkarte besorgen. Damit bekommt der inländische Netzbetreiber gar nichts vom Kuchen ab. Ist doch eigentlich unwirtschaftlich oder?

Bert