Diskussionsforum
Menü

Bessere Netzabdeckung durch International Roaming in Deutschland?


21.06.2014 11:08 - Gestartet von hessen-tip
Ich suche für ein GPS-Ortungsgerät eine Simkarte mit der besten Netzabdeckung in Deutschland. Meine Idee ist es eine ausländische Prepaid-Karte in Deutschland dafür zu benutzen. Dies bucht sich doch in das stärkste verfügbare Netz ein; unabhängig vom Netzbetreiber. Gibt es irgendwo darüber Informationen (Kosten Vergleiche Bezugsquellen ect.?)
Menü
[1] fabian4711 antwortet auf hessen-tip
05.07.2014 18:27
Benutzer hessen-tip schrieb:
Ich suche für ein GPS-Ortungsgerät eine Simkarte mit der besten Netzabdeckung in Deutschland. Meine Idee ist es eine ausländische Prepaid-Karte in Deutschland dafür zu benutzen. Dies bucht sich doch in das stärkste verfügbare Netz ein; unabhängig vom Netzbetreiber. Gibt es irgendwo darüber Informationen (Kosten Vergleiche Bezugsquellen ect.?)
Das Smartphone bucht sich nicht in das stärkste Netz ein, sondern in das mit der höchsten Priorität auf der SIM von den am Standort verfügbaren Netzen.

z. B. wird eine deutsche O2 Karte sich unabhängig von der Güte der Verbindung in Spanien immer bevorzugt im Telefonica-Netz einbuchen.

Mein altes Nokia Handy hatte eine Software, mit der man die bevorzugten Netze auf der SIM bearbeiten kann. Dies war damals interessant, weil die Auslandsreise nicht nur vom Land, sondern auch von genutzten Netz abhängig waren.
Menü
[1.1] hessen-tip antwortet auf fabian4711
05.07.2014 18:39

einmal geändert am 05.07.2014 18:42
Das Smartphone bucht sich nicht in das stärkste Netz ein, sondern in das mit der höchsten Priorität auf der SIM von den am Standort verfügbaren Netzen.

Sollte das Netz nicht verfügbar sein, bucht es sich doch in andere Netze ein um die Daten zu versenden? (wie bei einem Notruf 112)

das bedeutet, wenn ich D-Netz bevorzuge ich mir eine T-Mobile oder Vodafone holen sollte?

Menü
[1.1.1] fabian4711 antwortet auf hessen-tip
05.07.2014 21:43

einmal geändert am 06.07.2014 01:15
Benutzer hessen-tip schrieb:
Sollte das Netz nicht verfügbar sein, bucht es sich doch in andere Netze ein um die Daten zu versenden?
... sofern ein Roaming-Agreement zwischen dem Netzbetreiber und deinem Provider vorliegt. Wenn du also eine ausländische SIM hier benutzen willst, um maximale Netzabdeckung zu bekommen, dann solltest du darauf achten, dass dieser Anbieter mit allen vier deutschen Netzbetreibern ein Roaming-Agreements hat.

Und auch wenn ein solches Agreement besteht, dann ist nicht sicher, ob es für deine SIM auch nutzbar ist. Früher waren z.B. Prepaid-Karten nicht roaming-fähig und z.B. auch die Amazon Kindles mit 3G haben beschränktes Roaming.

Soweit zumindest mein Verständnis. Das kann dir hier aber sicherlich noch jemand genauer sagen, denn so genau kenne ich mich nicht aus.


das bedeutet, wenn ich D-Netz bevorzuge ich mir eine T-Mobile oder Vodafone holen sollte?

... mit Sicherheit. Die Provider werden im Roaming mit ziemlicher Sicherheit immer ihre eigenen Netze als bevorzugt konfiguriert haben.
Menü
[1.1.1.1] alfa1 antwortet auf fabian4711
10.07.2014 11:19
Ich benutze eine österreichische BOB (von Telekom Austria) oder eine griechische WIND. Beide buchen sich in Deutschland in alle Netze ein, man hat also fast immer und überall Verbindung. Beide müssen nur einmal im Jahr zur Aktivhaltung aufgeladen werden.
Menü
[2] Wiewaldi antwortet auf hessen-tip
10.07.2014 18:43


XXSIM roamt in allen 4 Netzen in DE