Diskussionsforum
Menü

Änderung totale Abzocke?!


01.06.2011 11:47 - Gestartet von Hellwach
einmal geändert am 01.06.2011 11:50
Sorry, aber weshalb berichtet teltarif hier so unkritisch? Ich finde die Änderung gar nicht toll. 75 Cent Verbindungsgebühr bei eingehenden Anrufen und dann 20 Cent pro Minute?? Eingehende Anrufe kosten doch im EU-Standardtarif ab Sommer 2011 nur noch rund 15 Cent. Ausgehende Gespräche rund 50 Cent pro Minute (hier ist O2 billiger mit 30 Cent, aber man kann sich ja anrufen lassen).

Ich finde eine Zwangsumstellung in einen Tarif, der die Kunden nicht in allen Punkten besser stellt als in einem alten Tarif eine Schweinerei!
Menü
[1] mb2 antwortet auf Hellwach
01.06.2011 11:57

einmal geändert am 01.06.2011 12:00
Wie heißt es doch so schön... "...wer lesen kann..."

75 Cent für 60 Minuten, da können sich Deine 15 Cent pro Minute aber ganz weit hinten anstellen. (Es sind aj nur 13,09 für eingehend)

Nur für kurze Gespräche ist der neue Tarif ein Nachteil.
Menü
[1.1] niveaulos antwortet auf mb2
01.06.2011 13:01
75 Cent für 60 Minuten, da können sich Deine 15 Cent pro Minute aber ganz weit hinten anstellen. (Es sind aj nur 13,09 für eingehend)

Nur für kurze Gespräche ist der neue Tarif ein Nachteil.

Und genau da liegt der Hacken: Die allermeisten Gespräche sind statistisch gesehen Kurzgespräche, im Mittel irgendwo um die 1:30 Minuten. Für die 75 Cent kann ich nach Europatarif aber bereits 5 Minuten lang telefonieren, erst dann wird das neue o2-"Angebot" günstiger - und 5 Minuten sind viel länger als man denkt. Die meisten Gespräche bleiben unter diesem Limit, das weis auch o2, die wollen ja schließlich Geld machen und haben die Grenze sicherlich nicht ohne Grund da gezogen

Und deswegen ist die Zwangsumstellung umso fieser: o2 setzt offenbar bewusst darauf, dass Kunden das entweder gar nicht wirklich mitbekommen oder trotzdem so belassen weil ihnen die Alternativen nicht ausreichend bekannt sind. Gleichzeitig bleibt in den Köpfen der Leute aber das "Im Ausland ists teurer" hängen was i.d.R. erst Recht dazu führt, dass man (Hohe Kosten im Hinterkopf habend) Gespräche im Ausland immer rasch beendet. Und schon hat o2 gewonnen...
Menü
[1.1.1] OMB antwortet auf niveaulos
01.06.2011 13:16
Benutzer niveaulos schrieb:>
Und genau da liegt der Hacken: Die allermeisten Gespräche sind statistisch gesehen Kurzgespräche, im Mittel irgendwo um die 1:30 Minuten. Für die 75 Cent kann ich nach Europatarif aber bereits 5 Minuten lang telefonieren, erst dann wird das neue

Und deswegen ist die Zwangsumstellung umso fieser: o2 setzt offenbar bewusst darauf, dass Kunden das entweder gar nicht wirklich mitbekommen oder trotzdem so belassen weil ihnen die Alternativen nicht ausreichend bekannt sind. Gleichzeitig bleibt in den Köpfen der Leute aber das "Im Ausland ists teurer" hängen was i.d.R. erst Recht dazu führt, dass man (Hohe Kosten im Hinterkopf habend) Gespräche im Ausland immer rasch beendet. Und schon hat o2 gewonnen...

Keine Angst, o2 informiert immer alle Kunden über Änderungen.
Weiß ja nicht was Du ständig im Ausland telefonierst. Entweder bin ich im Urlaub, dann rufe ich éh nur einmal an und sage das i´ch gut angekommen bin... Das war´s dann. Ich möchte ja Urlaub machen. Oder ich bin geschäftlich im Ausland, da sind ohnehin die meissten Gespräche länger.
Weiß gar nicht, welches Problem Du hast.
Menü
[1.1.1.1] platon antwortet auf OMB
01.06.2011 13:43
Benutzer OMB schrieb:
Keine Angst, o2 informiert immer alle Kunden über Änderungen.
Der war gut.
Oder meinst du es gar ernst?
Menü
[1.1.1.1.1] OMB antwortet auf platon
01.06.2011 13:53
Benutzer platon schrieb:
Benutzer OMB schrieb:
Keine Angst, o2 informiert immer alle Kunden über Änderungen.
Der war gut. Oder meinst du es gar ernst?

Aber klar doch. Bin selber o2 Kunde. Wenn es was neuesgibt, bekomme ich einen SMS oder einen Brief.
Menü
[1.1.1.1.1.1] platon antwortet auf OMB
01.06.2011 13:57
Benutzer OMB schrieb:
Aber klar doch. Bin selber o2 Kunde. Wenn es was neuesgibt, bekomme ich einen SMS oder einen Brief.
Nur leider ab und zu etwas zu spät- ich denke da an die Einführung der 30ct für die Hotline. Mal ganz zu schweigen von den vielen Dokumenten(vorallem Gedrucktes), die noch jetzt die Hotline als kostenlos bezeichnen.

btw: Hast du auch die neuen Preise für Sonderrufnummern bekommen? ;-)
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] OMB antwortet auf platon
01.06.2011 14:26
Benutzer platon schrieb:

btw: Hast du auch die neuen Preise für Sonderrufnummern bekommen? ;-)

Das kann ich gar nicht sagen.
Ich brauch keine Sonderrufnummern.
Menü
[1.1.1.2] niveaulos antwortet auf OMB
01.06.2011 13:53
Keine Angst, o2 informiert immer alle Kunden über Änderungen. Weiß ja nicht was Du ständig im Ausland telefonierst. Entweder bin ich im Urlaub, dann rufe ich éh nur einmal an und sage das i´ch gut angekommen bin... Das war´s dann. Ich möchte ja Urlaub machen. Oder ich bin geschäftlich im Ausland, da sind ohnehin die meissten Gespräche länger.
Weiß gar nicht, welches Problem Du hast.

a) Es soll Leute geben, die sind aus beruflichen Gründen häufiger im Ausland. Oder aus privaten weil sie da z.B. Freunde und Verwandte haben. Und es soll Leute geben, die wohnen in Grenzregionen und sind deshalb häufig im Ausland. Das muss, weil es sich offenbar alles nicht betrifft, natürlich nicht interessieren. Dann solltest du aber trotzdem nicht so tun als hätten alle Leute dein Telefonierverhalten weswegen Preiserhöhungen fürs Roaming quasi irrelevant wären.

b) Und nein, auch geschäftliche Telefonate sind häufig kurz. Die Statistik unterscheidet da nicht.

c) Natürlich werden die Kunden informiert. ABer wohl kaum mit einer umfangreichen Preisliste des Eurotarifes nach der Methode "Guckt mal, geht in vielen Fällen auch günstiger.
Menü
[2] OMB antwortet auf Hellwach
01.06.2011 12:02
Benutzer Hellwach schrieb:
Sorry, aber weshalb berichtet teltarif hier so unkritisch? Ich finde die Änderung gar nicht toll. 75 Cent Verbindungsgebühr bei eingehenden Anrufen und dann 20 Cent pro Minute??

Eingehender Anruf: 75ct. einmalige Verbindungsgebühr, die ersten 60 Minuten pro Anruf sind kostenlos, ab der 61. Minute 20ct./min

Menü
[2.1] karoshi antwortet auf OMB
01.06.2011 12:17
Benutzer OMB schrieb:
Eingehender Anruf: 75ct. einmalige Verbindungsgebühr, die ersten 60 Minuten pro Anruf sind kostenlos, ab der 61. Minute 20ct./min

Woher nimmst du das "pro Anruf"? Es sind wohl vielmehr insgesamt (pro Abrechnungszeitraum) 60 Minuten kostenlos.
Menü
[2.1.1] OMB antwortet auf karoshi
01.06.2011 12:45
Benutzer karoshi schrieb:
Woher nimmst du das "pro Anruf"? Es sind wohl vielmehr insgesamt (pro Abrechnungszeitraum) 60 Minuten kostenlos.

Offizielle Meldung von o2:

Ausgehendes Gespräch:
0,30 €/min plus einmalige Verbindungsgebühr pro Anruf von 0,75€
Eingehendes Gespräch:
0,00 €/min bis zu 60 Min., ab der 61. Min 0,20€/min plus einmalige Verbindungsgebühr pro Anruf von 0,75€
SMS: 13 Cent