Diskussionsforum
Menü

Absolut unpräziser Text


27.02.2020 20:18 - Gestartet von strunz77
Hallo,

aus diesem Artikel werde ich nicht schlau.

Ich befinde mich in den USA: Was kostet mich ein WiFi-Call von meiner deutschen Mobilnummer an eine deutsche Mobilnummer, die sich ebenfalls in den USA aufhält? Was kostet es mich, wenn ich selbst auf meiner deutschen Mobilnummer in den USA per eingehendem WiFi-Call angerufen werde werde?
Menü
[1] daGiz antwortet auf strunz77
27.02.2020 21:27
Benutzer strunz77 schrieb:
Hallo,

aus diesem Artikel werde ich nicht schlau.

Ich befinde mich in den USA: Was kostet mich ein WiFi-Call von meiner deutschen Mobilnummer an eine deutsche Mobilnummer, die sich ebenfalls in den USA aufhält?

Bei WiFi-Calling verhält es sich so, als befände dein Handy sich im Heimnetz in Deutschland, weil deine Location durch Verwendung des WiFi-Netzes keinem Mobilfunkanbieter zuzuweisen ist. Ergo: Es wäre ein Gespräch aus deutschem Netz an eine deutsche Rufnummer. Für dich also ein normales Inlandstelefonat in ein Handynetz, bestenfalls durch tarifliche Flatrate abgedeckt. Für den Empfänger kommt es wiederum auf das Netz an. Bei Mobilfunk trägt er die Kosten für einen eingehenden Anruf in den USA. Bei WiFi-Calling kostenfrei, weil dem Inland zugerechnet.

Was kostet es mich, wenn ich selbst auf meiner deutschen Mobilnummer in den USA per eingehendem WiFi-Call angerufen werde werde?

s.o. Da dies bei Verwendung von WiFi-Calling dem Inland zugerechnet wird, keinen Cent. Du siehst, situativ kann es ein verdammt gutes Feature sein sein, den Mobilfunkempfang auszuschalten und über WLAN zu telefonieren :)
Menü
[1.1] Vorsicht
ossyris antwortet auf daGiz
08.06.2020 09:24
Benutzer daGiz schrieb:
Benutzer strunz77 schrieb:
Hallo,

aus diesem Artikel werde ich nicht schlau.

Ich befinde mich in den USA: Was kostet mich ein WiFi-Call von meiner deutschen Mobilnummer an eine deutsche Mobilnummer, die sich ebenfalls in den USA aufhält?

Bei WiFi-Calling verhält es sich so, als befände dein Handy sich im Heimnetz in Deutschland, weil deine Location durch Verwendung des WiFi-Netzes keinem Mobilfunkanbieter zuzuweisen ist. Ergo: Es wäre ein Gespräch aus deutschem Netz an eine deutsche Rufnummer. Für dich also ein normales Inlandstelefonat in ein Handynetz, bestenfalls durch tarifliche Flatrate abgedeckt. Für den Empfänger kommt es wiederum auf das Netz an. Bei Mobilfunk trägt er die Kosten für einen eingehenden Anruf in den USA. Bei WiFi-Calling kostenfrei, weil dem Inland zugerechnet.

Was kostet es mich, wenn ich selbst auf meiner deutschen Mobilnummer in den USA per eingehendem WiFi-Call angerufen werde werde?

s.o. Da dies bei Verwendung von WiFi-Calling dem Inland zugerechnet wird, keinen Cent. Du siehst, situativ kann es ein verdammt gutes Feature sein sein, den Mobilfunkempfang auszuschalten und über WLAN zu telefonieren :)

Ich würde nicht davon ausgehen, dass WiFi Gespräche grundsätzlich frei von Roamingkosten sind.
Beispielsweise, schreibt der österreichische Netzbetreiber A1: "Eine WiFi Calling Minute wird wie eine 2G/3G- oder wie eine VoLTE-Minute abgerechnet". Darüber hinaus ist die Nutzung von WiFi im Ausland laut AGB von A1 sogar ausdrücklich untersagt.

Ich empfehle vor der Nutzung von WiFi calling im nicht-EU Ausland die Kostensituation und die Zulässigkeit mit dem jeweiligen Betreiber zu klären.
Von einer allgemeinen Kostenfreiheit kann jedenfalls nicht die Rede sein.

Einen Tip habe ich: steckt eure SIM vor der Abreise in eine Glocalme SIMbox und telefoniert mittels der zugehörigen App über eine lokale 3G/4G/Wifi Datenverbinding weltweit ohne Roamingkosten.