Diskussionsforum
Menü

Termin


18.12.2006 11:14 - Gestartet von spunk_
das Problem ist dann alerdings eine Vereinbarung zum Abhol-termin.

Wie lange (Wochen, Monate, Jahre) kann sich das hinauszögern? und irgendwann ist es wohl dem Käufer zu zeitaufwendig (aufwändig? <grübel>) und lässt sich die Ware schicken.
Menü
[1] K U N D E -BEI-TELTARIF antwortet auf spunk_
18.12.2006 11:26
Benutzer spunk_ schrieb:
das Problem ist dann alerdings eine Vereinbarung zum Abhol-termin.


Das ist kein Problem, wenn nach Geldeingang z.B. der 19.12.06 als Abholtermin vereinbart wurde und der Käufer kommt nicht, wird das Paket am 20.12.06 zum Paketdienst gebracht.

Vorher wurde natürlich vereinbart, dass die Versandkosten mit überwiesen werden und bei Selbst-Abholung der Ware dem Käufer wieder Erstattet werden.




Wie lange (Wochen, Monate, Jahre) kann sich das hinauszögern? und irgendwann ist es wohl dem Käufer zu zeitaufwendig (aufwändig? <grübel>) und lässt sich die Ware schicken.
Menü
[1.1] spunk_ antwortet auf K U N D E -BEI-TELTARIF
18.12.2006 11:30
Benutzer K U N D E -BEI-TELTARIF schrieb:

Vorher wurde natürlich vereinbart, dass die Versandkosten mit überwiesen werden und bei Selbst-Abholung der Ware dem Käufer wieder Erstattet werden.

die Option ist gut.

wenn ich in der Bucht was vescheuern will ist mir Abholung sogar Recht und ich schreibe das explizit in die Versandoptionen rein - aber bisher hat keiner der Käufer darauf Wert gelegt.



Menü
[1.1.1] KnuddelTim antwortet auf spunk_
18.12.2006 11:33
wenn ich in der Bucht was vescheuern will ist mir Abholung sogar Recht und ich schreibe das explizit in die Versandoptionen rein - aber bisher hat keiner der Käufer darauf Wert gelegt.

Sehe ich auch so. Da muss man nicht erst aufwändig verpacken und den Weg zur Post/zum Paketdienst spart man sich auch. Unstimmigkeiten spart man sich auch: Ware gegen Cash. Der Käufer kann's sich nochmal anschauen und läuft auch nicht Gefahr 'nen Zeigelstein zu kaufen...
Menü
[1.1.1.1] K U N D E -BEI-TELTARIF antwortet auf KnuddelTim
18.12.2006 11:50
Benutzer KnuddelTim schrieb:
wenn ich in der Bucht was vescheuern will ist mir Abholung sogar Recht und ich schreibe das explizit in die Versandoptionen rein - aber bisher hat keiner der Käufer darauf Wert gelegt.

Sehe ich auch so. Da muss man nicht erst aufwändig verpacken und den Weg zur Post/zum Paketdienst spart man sich auch. Unstimmigkeiten spart man sich auch: Ware gegen Cash.

Wie lange willst Du warten, wenn der Käufer am vereinbarten Tag nicht kommt?

Oder lieferst Du dann direkt zum Käufer, damit Du dein Geld bekommst?


Der
Käufer kann's sich nochmal anschauen und läuft auch nicht
Gefahr 'nen Zeigelstein zu kaufen...
Menü
[1.1.1.1.1] KnuddelTim antwortet auf K U N D E -BEI-TELTARIF
18.12.2006 12:17
Wie lange willst Du warten, wenn der Käufer am vereinbarten Tag nicht kommt?

Oder lieferst Du dann direkt zum Käufer, damit Du dein Geld bekommst?

Also bei den vier Geschäften, bei denen der Käufer sich für Abholung entschied, waren diese immer überaus pünktlich. Bei einem dieser Geschäfte haben wir uns auf einem LIDL-Parkplatz getroffen, weil er für uns beide auf dem Weg lag.

Ich habe auch schon zweimal etwas abgeholt und auch dort gab es terminlich gar keine Probleme.

Ich weiß ja nicht, was ihr bei eBay (ver-)kauft, aber eigentlich möchte man das gekaufte doch auch haben und das möglichst schnell. Wo soll also das Problem sein, wenn man sich auf z.b. Dienstag 18 Uhr einigt, dass der Käufer nicht erscheint?
Menü
[1.1.1.1.2] spunk_ antwortet auf K U N D E -BEI-TELTARIF
18.12.2006 12:59
Benutzer K U N D E -BEI-TELTARIF schrieb:

Wie lange willst Du warten, wenn der Käufer am vereinbarten Tag nicht kommt?

Oder lieferst Du dann direkt zum Käufer, damit Du dein Geld bekommst?

es bleibt ja weiterhin Vorkasse als Zahlung vereinbart - die anteligen versandkosten werden eben bei Abhlung erstattet. wenn der Abholtermin nicht eingehalten wird gibt es automatisch versand.
Menü
[1.2] spl antwortet auf K U N D E -BEI-TELTARIF
18.12.2006 12:43
Benutzer K U N D E -BEI-TELTARIF schrieb:
wenn nach Geldeingang z.B. der 19.12.06 als Abholtermin vereinbart wurde und der Käufer kommt nicht, wird das Paket am 20.12.06 zum Paketdienst gebracht.

War Abholung vereinbart und erscheint der Käufer nicht, muss das Paket überhaupt nicht verschickt werden, was den Verkäufern eigentlich zupass kommen müsste.

spl
Menü
[2] KnuddelTim antwortet auf spunk_
18.12.2006 11:31
[...] zeitaufwendig (aufwändig? <grübel>) [...]

Beides geht! (neuerdings?)