Diskussionsforum
Menü

Kein Mensch braucht DAB+...


15.07.2021 19:38 - Gestartet von lamron
...um Radio zu hören...
Menü
[1] Larry49 antwortet auf lamron
19.07.2021 13:21
Benutzer lamron schrieb:
...um Radio zu hören...

Danke, jetzt bin ich endlich aufgeklärt.
Lamron, dem Allwissenden sei dank!
Menü
[1.1] lamron antwortet auf Larry49
19.07.2021 18:19
Benutzer Larry49 schrieb:
Benutzer lamron schrieb:
...um Radio zu hören...

Danke, jetzt bin ich endlich aufgeklärt.
Lamron, dem Allwissenden sei dank!

Gerne.Sehr gerne....Nur leider lässt sich Intelligenz hier nicht an Sie transportieren.
So müssen Sie weiterhin mit 80 auskommen....Aber das hält Sie ja nicht davon ab, superintelligente Kommentare hier zu posten..

Freundschaft
Menü
[2] mirdochegal antwortet auf lamron
25.07.2021 12:00
Benutzer lamron schrieb:
...um Radio zu hören...

Du meinst, DU brauchst es nicht. Ich nutze DAB+ gerne, vor allem im Auto. Nein, da reicht mir die UKW-Auswahl nicht aus. Nein, da will ich kein Rumgefummele während der Fahrt mit einer Radio-App. Nein, der LTE Empfang ist in meinem Gebiet nicht flächendeckender als der von DAB+.
Menü
[2.1] industrieclub antwortet auf mirdochegal
26.07.2021 00:24
Benutzer mirdochegal schrieb:
Benutzer lamron schrieb:
...um Radio zu hören...

Du meinst, DU brauchst es nicht. Ich nutze DAB+ gerne, vor allem im Auto.

Ich plädiere auch für eine sachliche, differenzierte Bewertung: DAB+ hat (für mich!)
nicht das gebracht, was ich mir davon versprochen hatte, weder klanglich noch programmlich...Dennoch wäre es dumm, es daraufhin zu "verdammen". Schließlich lässt sich zumindest eine gewisse Erweiterung des Programm-Spektrums nicht bestreiten, und im Auto (bzw. auf Reisen) ist es in der Tat sehr praktisch !
Ich sehe DAB+ UND UKW UND Internet-Radio ein bisschen ähnlich der Vielvalt der Verbreitungswege, wie wir sie viele Jahrzehnte hatten: da hatten wir UKW UND Mittelwelle UND Langwelle UND Kurzwelle. Und keiner hat damals geschrien: Dies abschalten oder das abschalten, sondern man hat SITUATIV (!) das jeweilige Optimum verwendet. Der Diskurs war eben damals größtenteils SACHLICH, während er heutzutage (leider) größtenteils IDEOLOGISCH ist. <Vermutlich weil so mancher Diskussionteilnehmer heute selbst interessengeleitet ist, und weil es -- seitdem wir Privatfunk haben -- immer auch um "Knete" geht...Das war VOR dessen Einführung eben alles sehr viel anders (=sachlicher).>
Menü
[2.1.1] mirdochegal antwortet auf industrieclub
26.07.2021 11:14
Benutzer industrieclub schrieb:
Benutzer mirdochegal schrieb:
Benutzer lamron schrieb:
...um Radio zu hören...

Du meinst, DU brauchst es nicht. Ich nutze DAB+ gerne, vor allem im Auto.

Ich plädiere auch für eine sachliche, differenzierte Bewertung:
DAB+ hat (für mich!)
nicht das gebracht, was ich mir davon versprochen hatte, weder klanglich noch programmlich...Dennoch wäre es dumm, es daraufhin zu "verdammen". Schließlich lässt sich zumindest eine gewisse Erweiterung des Programm-Spektrums nicht bestreiten, und im Auto (bzw. auf Reisen) ist es in der Tat sehr praktisch

Ich sehe keine Notwendigkeit, DAB+ Fan oder -Gegner zu sein. Ich will mehr Programmauswahl als bei UKW und Bedienung übers Kfz-Interface (also Sendersuche, Stationsspeicher, Infos im Boarddisplay) - und das bietet mir DAB+. Und der Ausbau geht ja weiter. Ließe sich alles noch besser machen aber ich mag´s.
Menü
[2.1.1.1] industrieclub antwortet auf mirdochegal
26.07.2021 21:37
Benutzer mirdochegal schrieb:
Ich sehe keine Notwendigkeit, DAB+ Fan oder -Gegner zu sein. Ich will mehr Programmauswahl als bei UKW und Bedienung übers Kfz-Interface (also Sendersuche, Stationsspeicher,.....

Hast ja Recht ! Nichts anderes wollte ich letztlich ausdrücken.
Menü
[3] machtdochnichts antwortet auf lamron
25.07.2021 12:04
Benutzer lamron schrieb:
...um Radio zu hören...

UKW braucht dafür auch kein Mensch!

Es gibt genügend Alternativen. Wolltest du das damit sagen?