Diskussionsforum
  • 15.07.2016 08:58
    anhhde schreibt

    Warnung vor Lidl connect

    Ich habe gerade mit dem sehr unfreundlichem Support von Lidl connect (Vodafone) telefoniert und erfahren warum mein Telefon nicht mehr geht. Es sind zwar 5 Euro von der Karte abgebucht worden, es muss aber trotzdem aufgeladen werden weil das min Guthaben immer über 9 Cent sein muss. Wie ist das passiert?. Ich habe am 12.6 einen XS Tarif mit 100 Min für 30 Tage gebucht mit einem Guthaben von 10 Euro, also 2 Monate Ruhe dachte ich, weit gefehlt. Das Geld ist zwar weg aber Telefon sagt nach 31 Tagen "bitte aufladen" und verweigert den Dienst. Im Onlinekonto stehen aber 100 Freiminuten die ja auch bezahlt sind, trotzdem wollen die mehr Geld. Ich habe jetzt der Netzaufsicht eine Mail geschrieben da ich völlig empört bin über das Geschäftsgebaren von Vodafone. In den AGB steht davon im übrigen kein Wort
  • 15.07.2016 10:32
    jackieoh antwortet auf anhhde
    Benutzer anhhde schrieb:
    > Ich habe gerade mit dem sehr unfreundlichem Support von Lidl
    >
    connect (Vodafone) telefoniert
    Wie man in den LIDL-Markt hineinruft...
    > und erfahren warum mein Telefon
    >
    nicht mehr geht. Es sind zwar 5 Euro von der Karte abgebucht
    >
    worden, es muss aber trotzdem aufgeladen werden weil das min
    >
    Guthaben immer über 9 Cent sein muss. Wie ist das passiert?.
    >
    Ich habe am 12.6 einen XS Tarif mit 100 Min für 30 Tage gebucht
    >
    mit einem Guthaben von 10 Euro, also 2 Monate Ruhe dachte ich,
    >
    weit gefehlt. Das Geld ist zwar weg aber Telefon sagt nach 31
    >
    Tagen "bitte aufladen" und verweigert den Dienst. Im
    >
    Onlinekonto stehen aber 100 Freiminuten die ja auch bezahlt
    >
    sind, trotzdem wollen die mehr Geld. Ich habe jetzt der
    >
    Netzaufsicht eine Mail geschrieben da ich völlig empört bin
    >
    über das Geschäftsgebaren von Vodafone. In den AGB steht davon
    >
    im übrigen kein Wort
    Das klingt für mich aber ziemlich standardmäßig. Das ist ja auch das Miese an Prepaid im Allgemeinen. Es heisst so schön keine Vertragsbindung, dabei bedeutet dies, dass der Provider auch ganz unverbindlich sofort den Dienst einstellt sobald keine Kohle mehr fließt. Insgesamt muss ich sagen, dass ich bezogen auf den deutschen Markt Postpaid, abgesehen von der Datenkrakerei, weit überlegen finde.
  • 15.07.2016 10:59
    x-user antwortet auf anhhde
    Benutzer anhhde schrieb:
    > Ich habe gerade mit dem sehr unfreundlichem Support von Lidl
    >
    connect (Vodafone) telefoniert und erfahren warum mein Telefon
    >
    nicht mehr geht. Es sind zwar 5 Euro von der Karte abgebucht
    >
    worden, es muss aber trotzdem aufgeladen werden weil das min
    >
    Guthaben immer über 9 Cent sein muss. Wie ist das passiert?.
    >
    Ich habe am 12.6 einen XS Tarif mit 100 Min für 30 Tage gebucht
    >
    mit einem Guthaben von 10 Euro, also 2 Monate Ruhe dachte ich,
    >
    weit gefehlt. Das Geld ist zwar weg aber Telefon sagt nach 31
    >
    Tagen "bitte aufladen" und verweigert den Dienst. Im
    >
    Onlinekonto stehen aber 100 Freiminuten die ja auch bezahlt
    >
    sind, trotzdem wollen die mehr Geld.

    Das ist schon krass! Du hast also alles richtig gemacht und darfst trotzdem die Flat nicht nutzen...?! Hattest Du mal einen zweiten Anruf bei der Hotline versucht, da kann doch was nicht stimmen. Wenn die Option als gebucht angezeigt wird müssen sie die auch freischalten.

    > Ich habe jetzt der
    >
    Netzaufsicht eine Mail geschrieben da ich völlig empört bin
    >
    über das Geschäftsgebaren von Vodafone. In den AGB steht davon
    >
    im übrigen kein Wort

    Viel Erfolg. Berichte mal bitte weiter.

  • 15.07.2016 11:22
    anhhde antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Benutzer anhhde schrieb:
    > > Ich habe gerade mit dem sehr unfreundlichem Support von Lidl
    > >
    connect (Vodafone) telefoniert und erfahren warum mein Telefon
    > >
    nicht mehr geht. Es sind zwar 5 Euro von der Karte abgebucht
    > >
    worden, es muss aber trotzdem aufgeladen werden weil das min
    > >
    Guthaben immer über 9 Cent sein muss. Wie ist das passiert?.
    > >
    Ich habe am 12.6 einen XS Tarif mit 100 Min für 30 Tage gebucht
    > >
    mit einem Guthaben von 10 Euro, also 2 Monate Ruhe dachte ich,
    > >
    weit gefehlt. Das Geld ist zwar weg aber Telefon sagt nach 31
    > >
    Tagen "bitte aufladen" und verweigert den Dienst. Im
    > >
    Onlinekonto stehen aber 100 Freiminuten die ja auch bezahlt
    > >
    sind, trotzdem wollen die mehr Geld.
    >
    > Das ist schon krass! Du hast also alles richtig gemacht und
    >
    darfst trotzdem die Flat nicht nutzen...?! Hattest Du mal einen
    >
    zweiten Anruf bei der Hotline versucht, da kann doch was nicht
    >
    stimmen. Wenn die Option als gebucht angezeigt wird müssen sie
    >
    die auch freischalten.
    >
    > > Ich habe jetzt der
    > >
    Netzaufsicht eine Mail geschrieben da ich völlig empört bin
    > >
    über das Geschäftsgebaren von Vodafone. In den AGB steht davon
    > >
    im übrigen kein Wort
    >
    > Viel Erfolg. Berichte mal bitte weiter.
    >
    Eine Mail vom "Support" ist jetzt auch eingetroffen allerdings ohne Inhalt, also völlig leer???

    Ich habe eine befreundete Service-Mitarbeiterin mal gefragt was das soll. Die Antwort war verblüffend einfach!.
    Die Nachricht vom Telefon muss bis zum Ende gehört werden und danach wird tatsächlich verbunden. Warum konnte mit der kaum Deutsch sprechende Mitarbeiter bei Vodafone das nicht sagen?. Es muss also die Nachricht das "nicht ausreichend Guthaben" auf dem Telefon ist vollständig gehört werden, ganz zum Schluss wird dann irgendwann verbunden, das dauert dann eben und geht genau so wenig.
    Der Mitarbeiter ist sogar noch frech geworden.
  • 15.07.2016 11:58
    einmal geändert am 15.07.2016 12:01
    x-user antwortet auf anhhde
    Benutzer anhhde schrieb:
    > Benutzer x-user schrieb:

    > > Wenn die Option als gebucht angezeigt wird müssen sie
    > >
    die auch freischalten.

    > Eine Mail vom "Support" ist jetzt auch> > eingetroffen allerdings
    >
    ohne Inhalt, also völlig leer???

    Da geht offenbar einiges schief beim sogenannten "Support".
    Zumindest eine Bestätigung oder Ticket-Nr. des Vorgangs fehlt.

    > Ich habe eine befreundete Service-Mitarbeiterin mal gefragt was
    >
    das soll. Die Antwort war verblüffend einfach!.
    >
    Die Nachricht vom Telefon muss bis zum Ende gehört werden und
    >
    danach wird tatsächlich verbunden. Warum konnte mit der kaum
    >
    Deutsch sprechende Mitarbeiter bei Vodafone das nicht sagen?.
    >
    Es muss also die Nachricht das "nicht ausreichend Guthaben" auf
    >
    dem Telefon ist vollständig gehört werden, ganz zum Schluss
    >
    wird dann irgendwann verbunden, das dauert dann eben und geht
    >
    genau so wenig.

    Solch eine Einschränkung ist genauso bescheuert, da hast Du recht. Ich würde diese Karte abtelefonieren und dann ab in den Müll damit.

    > Der Mitarbeiter ist sogar noch frech geworden.

  • 15.07.2016 19:37
    anhhde antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Benutzer anhhde schrieb:
    > > Benutzer x-user schrieb:
    >
    > > > Wenn die Option als gebucht angezeigt wird müssen sie
    > > >
    die auch freischalten.
    >
    > > Eine Mail vom "Support" ist jetzt auch> > eingetroffen
    > >
    allerdings
    > >
    ohne Inhalt, also völlig leer???
    >
    > Da geht offenbar einiges schief beim sogenannten "Support".
    >
    Zumindest eine Bestätigung oder Ticket-Nr. des Vorgangs fehlt.
    >

    > > Es muss also die Nachricht das "nicht ausreichend Guthaben" auf
    > >
    dem Telefon ist vollständig gehört werden, ganz zum Schluss
    > >
    wird dann irgendwann verbunden, das dauert dann eben und geht
    > >
    genau so wenig.
    >
    > Solch eine Einschränkung ist genauso bescheuert, da hast Du
    >
    recht. Ich würde diese Karte abtelefonieren und dann ab in den
    >
    Müll damit.
    >
    > > Der Mitarbeiter ist sogar noch frech geworden.
    >
    Die sind sogar noch ahnungsloser als gedacht und haben mir 0,50 Euro auf das Telefon geladen damit ich meine Minuten nutzen kann....wie wir jetzt wissen ging das ja.
    In der jetzigen Mail stand drin das diese Ansage unter einem Guthaben von 2,50 Euro anfängt zu nerven (die nächsten 100 Anrufe also). Das ist stalking oder Nötigung, je nachdem in welchem Land ich gerade bin. Die Beschwerde bei der Netzagentur bleibt also bestehen. das ist ja wie Werbung vor jedem Anruf!, fehlt nur noch die Unterbrechung alle 3 Minuten um Werbung einzublenden :(
    Die Sim wird am 12.8 im Klo runtergespült, da wo die hingehört