Diskussionsforum
Menü

Mailbox abschalten


10.04.2006 00:20 - Gestartet von ho1968
ich habe letzlich eine Aldi Karte gekauft,dann habe ich erfahren das man die Mailbox nicht abschalten kann !!!

also nach 30sec wird jeder auf die Mailbox geleitet, das will doch nicht jeder seinen Anrufern zumuten!

das scheint bei diesen billig Karten oftmals so zu sein......

leider steht das fast nie dabei


Menü
[1] handytim antwortet auf ho1968
10.04.2006 00:37
Benutzer ho1968 schrieb:
leider steht das fast nie dabei

In der Leistungsbeschreibung steht es unter Punkt 5 recht deutlich. http://www.medionmobile.de/tarif/document/Leistungsbeschreibung.pdf

Auch bei Simyo wird die feste Mailbox genannt:
http://www.simyo.de/de/informieren/simyo_abc/674.html

Blau antwortet auch auf die Frage:
http://www.blau.de/app?page=FaqPage&service=page#39

Debitel-Light geht in den FAQ auch darauf ein, so wie Jamba auch (http://sim.jamba.de/mvno/faq.do?XY=G5M6wy16­2L!1688835879#75).

Obwohl es nervt (die Discounter aber selber nichts dafür können, weil es an E-Plus liegt), steht es eigentlich überall dabei.

Aber wie immer, E-Plus arbeitet "mit Hochdruck" an diesem Problem. :-)

Ciao
Tim
Menü
[1.1] ho1968 antwortet auf handytim
10.04.2006 14:44
klar das die Netzbetreiber verhindern wollen, das die Mailbox abschaltbar ist, denn die verdienen ja durch die vielen Mailboxanrufe von ihren Handys.

gibt es eigentlich ausser den Netzbetreibern Anbieter die eine Abschaltung der Mailbox den Kunden anbieten
Menü
[1.1.1] SL55 antwortet auf ho1968
10.04.2006 14:57
Eigentlich kenn man die nicht abschaltbare Mailbox nur von E-Plus Prepaid Produkten. Dazu gehören viele Discounter (Simyo, Blau, Aldi etc....)

Es gibt jedoch auch Discounter in anderen Netzen. Dazu gehört simply, klarmobil und easymobil. Aufgrund der Geschäftsgebaren kann ich dir simply nicht empfehlen (hört man eigentlich nur schlechtes). Klarmobil wird hingegen immer gelobt und ich selbst bin Easymobil Kunde und sehr zufrieden. Ein weiterer Vorteil ist die Nutzung des D1 Netzes.

Nachteil: Die Mobilboyanfrage ist nicht mehr kostenlos (ist bei mir ohnehin ausgeschalten ;o)...

Easymobile bietet derzeit wieder eine Werbeaktion. Desweiteren gibt es hier viele die Ihre Rufnummer bekanntgeben um sowohl für Sie als für den "Geworbenen" 5€ Prämie raus zu schlagen. Wenn du niemanden finden solltest kannst dich auch bei mir melden :o)..

LG
Menü
[1.1.1.1] SMS-Benachrichtigung
florian29 antwortet auf SL55
11.06.2006 14:31
Benutzer SL55 schrieb:
Eigentlich kenn man die nicht abschaltbare Mailbox nur von E-Plus Prepaid Produkten. Dazu gehören viele Discounter (Simyo, Blau, Aldi etc....)

Dafür gibt's bei vielen anderen Providern einen anderen "Service": Die SMS-Benachrichtigung für entgangene Anrufe. Die kostet den Anrufenden genauso viel wie die Mailbox und er kann noch nicht mal eine Nachricht hinterlassen. Also auch nicht alles Sonnenschein bei den anderen Providern...
Menü
[1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf florian29
11.06.2006 17:08
Benutzer florian29 schrieb:
Benutzer SL55 schrieb:
Eigentlich kenn man die nicht abschaltbare Mailbox nur von E-Plus Prepaid Produkten. Dazu gehören viele Discounter (Simyo,
Blau, Aldi etc....)

Dafür gibt's bei vielen anderen Providern einen anderen "Service": Die SMS-Benachrichtigung für entgangene Anrufe. Die kostet den Anrufenden genauso viel wie die Mailbox und er kann noch nicht mal eine Nachricht hinterlassen. Also auch nicht alles Sonnenschein bei den anderen Providern...

Also bei Klarmobil gibt es diese Benachrichtung für entgangene Anrufe bis jetzt nicht.
Bei Tchibo (O2- Netz, Mailbox abschaltbar, Mailboxabfrage kostenlos) gibt es diese SMS- Benachrichtigung, wenn man die Mailbox abgeschaltet hat. Aber man braucht nur eine Email an den Tchibo- Kundenservice schicken und schon ist dieser "Service" geaktiviert. Wie es bei den anderen Discountern ist, weiß ich nicht
Menü
[1.1.2] carolaS antwortet auf ho1968
11.06.2006 12:31
Benutzer ho1968 schrieb:
klar das die Netzbetreiber verhindern wollen, das die Mailbox abschaltbar ist, denn die verdienen ja durch die vielen Mailboxanrufe von ihren Handys.

gibt es eigentlich ausser den Netzbetreibern Anbieter die eine Abschaltung der Mailbox den Kunden anbieten

Aber selbstverständlich gibt es die. Alle anderen Netzbetreiber muten keinem Kunden diese Zwangsmailbox zu und alle Mißhelligkeiten und Geldverluste, die mit dieser im Zusammenhang stehen.
Im Klartext, nur und nur E+ zwingt ihren Kunden diesen unverschämten Mailboxunsinn auf. Wozu auch, wenn jeder Anruf, den man nicht gleich wie ein rasender öliger Blitz annimmt, sogleich völlig kostenlos in der Liste Verpaßte Anrufe zu finden ist.
Aber diese Sinnlos-Diskussion mit einigen (bezahlten) Befürwortern von Mailboxen hatten wir hier schon zur Genüge. Wer sie will, soll sie halt einschalten. Wir wollen jedoch die Wahl auch zum Ausschalten dieses Groschengrabes (in Millionenhöhe) haben! Das ist der Satz, den E+ am wenigsten gerne hört. Klar!!!
Menü
[1.1.2.1] eiwei antwortet auf carolaS
11.06.2006 13:18
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer ho1968 schrieb:
klar das die Netzbetreiber verhindern wollen, das die Mailbox abschaltbar ist, denn die verdienen ja durch die vielen Mailboxanrufe von ihren Handys.

gibt es eigentlich ausser den Netzbetreibern Anbieter die eine Abschaltung der Mailbox den Kunden anbieten

Aber selbstverständlich gibt es die. Alle anderen Netzbetreiber muten keinem Kunden diese Zwangsmailbox zu und alle Mißhelligkeiten und Geldverluste, die mit dieser im Zusammenhang stehen. Im Klartext, nur und nur E+ zwingt ihren Kunden diesen unverschämten Mailboxunsinn auf. Wozu auch, wenn jeder Anruf, den man nicht gleich wie ein rasender öliger Blitz annimmt,







sogleich völlig kostenlos in der Liste Verpaßte Anrufe zu finden ist. Aber diese Sinnlos-Diskussion mit einigen (bezahlten) Befürwortern von Mailboxen hatten wir hier schon zur Genüge. Wer sie will, soll sie halt einschalten. Wir wollen jedoch die Wahl auch zum Ausschalten dieses Groschengrabes (in Millionenhöhe) haben! Das ist der Satz, den E+ am wenigsten gerne hört. Klar!!!

Es wird sich da nichts ändern!Wer ne MB zum abschalten sucht,der wechselt halt.Für viele scheint aber das noch ein Problem zu sein.Vielleichts liegts daran ,das zB bei Klarmobil die SIM Karte zu schlicht aus sieht:-)Oder was gibts noch für Gründe?Bestimmt wird man bei jeden Anbieter irgend einen Grund finden.Man muß nur suchen.
Menü
[1.1.2.1.1] dittsche antwortet auf eiwei
11.06.2006 13:35
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer ho1968 schrieb:
klar das die Netzbetreiber verhindern wollen, das die Mailbox abschaltbar ist, denn die verdienen ja durch die vielen Mailboxanrufe von ihren Handys.

gibt es eigentlich ausser den Netzbetreibern Anbieter die eine Abschaltung der Mailbox den Kunden anbieten

Aber selbstverständlich gibt es die. Alle anderen Netzbetreiber muten keinem Kunden diese Zwangsmailbox zu und alle Mißhelligkeiten und Geldverluste, die mit dieser im Zusammenhang stehen. Im Klartext, nur und nur E+ zwingt ihren Kunden diesen unverschämten Mailboxunsinn auf. Wozu auch, wenn jeder Anruf,
den man nicht gleich wie ein rasender öliger Blitz annimmt,







sogleich völlig kostenlos in der Liste Verpaßte Anrufe zu finden ist. Aber diese Sinnlos-Diskussion mit einigen (bezahlten) Befürwortern von Mailboxen hatten wir hier schon zur Genüge.
Wer sie will, soll sie halt einschalten. Wir wollen jedoch die Wahl auch zum Ausschalten dieses Groschengrabes (in Millionenhöhe) haben! Das ist der Satz, den E+ am wenigsten gerne hört. Klar!!!

Es wird sich da nichts ändern!Wer ne MB zum abschalten sucht,der wechselt halt.Für viele scheint aber das noch ein Problem zu sein.Vielleichts liegts daran ,das zB bei Klarmobil die SIM Karte zu schlicht aus sieht:-)Oder was gibts noch für Gründe?Bestimmt wird man bei jeden Anbieter irgend einen Grund finden.Man muß nur suchen.

Ich habe mir angewöhnt mich vorher schlau zu machen wenn ich ein Produkt érwerben möchte.Damit bin ich ganz gut gefahren.Konnte dann Vor+ Nachteile abwegen.Ist ja auch kein Problem.

Aber sobald es nach billig billig aussieht,schaltet das Gehirn bei einigen einfach aus.
Menü
[1.1.2.1.1.1] carolaS antwortet auf dittsche
11.06.2006 16:39
Völliger Irrtum und erhebliche Arroganz! Discount ist nicht "billig", sondern preiswert und marktgerecht. Das beweisen die Discounter aller Branchen täglich neu, ohne daß man nun auch noch darum streiten muß. Und in dem Fall sind alle T-Discounter durchaus gut und gehen auch ordentlich mit dem Metier und ihren Kunden um, außer dem unglaublichen "debilen Leid". Genau darum geht es hier!
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] paulilausi antwortet auf carolaS
11.06.2006 20:34
Benutzer carolaS schrieb:
Völliger Irrtum und erhebliche Arroganz! Discount ist nicht "billig", sondern preiswert und marktgerecht. Das beweisen die Discounter aller Branchen täglich neu, ohne daß man nun auch noch darum streiten muß. Und in dem Fall sind alle T-Discounter durchaus gut und gehen auch ordentlich mit dem Metier und ihren Kunden um, außer dem unglaublichen "debilen Leid". Genau darum geht es hier!

Das hat nix mit Arroganz zu tun.Das war immer schon so wenn es heißt billig oder kostenlos usw.Egal ob Simkarten oder Handys.

Frag doch mal 10 Leute was sie für einen Tarif haben.9 sagen 100 % weiß ich nicht.Das dicke Ende ist hier fast jeden Tag zu lesen!
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] Dragen antwortet auf paulilausi
11.06.2006 22:05
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Völliger Irrtum und erhebliche Arroganz! Discount ist nicht "billig", sondern preiswert und marktgerecht. Das beweisen die Discounter aller Branchen täglich neu, ohne daß man nun auch noch darum streiten muß. Und in dem Fall sind alle T-Discounter durchaus gut und gehen auch ordentlich mit dem Metier und ihren Kunden um, außer dem unglaublichen "debilen Leid". Genau darum geht es hier!

Das hat nix mit Arroganz zu tun.Das war immer schon so wenn es heißt billig oder kostenlos usw.Egal ob Simkarten oder Handys.

Frag doch mal 10 Leute was sie für einen Tarif haben.9 sagen 100 % weiß ich nicht.Das dicke Ende ist hier fast jeden Tag zu lesen!
Warum soll ich mich damit belasten, dass viele gar nicht wissen, wie teuer sie telefonieren?
Dieses Nichtwissen gilt nicht nur für den TK Bereich sondern insbesondere auch für Versicherungen.
Da ist bestimmt bei besserer Information wesentlich mehr an Einsparungspotenial für jeden einzelnen drin.
Leute die sich nicht Informieren zahlen dann i.d.R. eben mehr. Solange sie aber mit der Wahl ihres Anbieters augenscheinlich zufrieden sind (gilt für Versicherungen genau so wie für TK Anbieter)und das Preis-Leistungsverhältnis ok finden, sollen sie eben bei ihren Anbietern bleiben.
Wie heiß es so schön " Mach nicht Dein Problem zu meinem Problem" :)
Menü
[1.1.2.1.1.2] K U N D E -BEI-TELTARIF antwortet auf dittsche
11.06.2006 18:41
Benutzer dittsche schrieb:
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer ho1968 schrieb:
klar das die Netzbetreiber verhindern wollen, das die Mailbox abschaltbar ist, denn die verdienen ja durch die vielen Mailboxanrufe von ihren Handys.

gibt es eigentlich ausser den Netzbetreibern Anbieter die eine Abschaltung der Mailbox den Kunden anbieten

Aber selbstverständlich gibt es die. Alle anderen Netzbetreiber muten keinem Kunden diese Zwangsmailbox zu und alle Mißhelligkeiten und Geldverluste, die mit dieser im Zusammenhang stehen. Im Klartext, nur und nur E+ zwingt ihren Kunden diesen unverschämten Mailboxunsinn auf. Wozu auch, wenn jeder Anruf,
den man nicht gleich wie ein rasender öliger Blitz annimmt,







sogleich völlig kostenlos in der Liste Verpaßte Anrufe zu finden ist. Aber diese Sinnlos-Diskussion mit einigen (bezahlten) Befürwortern von Mailboxen hatten wir hier schon zur Genüge.
Wer sie will, soll sie halt einschalten. Wir wollen jedoch die Wahl auch zum Ausschalten dieses Groschengrabes (in Millionenhöhe) haben! Das ist der Satz, den E+ am wenigsten gerne hört. Klar!!!

Es wird sich da nichts ändern!Wer ne MB zum abschalten sucht,der wechselt halt.Für viele scheint aber das noch ein Problem zu sein.Vielleichts liegts daran ,das zB bei Klarmobil die SIM Karte zu schlicht aus sieht:-)Oder was gibts noch für
Gründe?Bestimmt wird man bei jeden Anbieter irgend einen Grund finden.Man muß nur suchen.

Ich habe mir angewöhnt mich vorher schlau zu machen wenn ich ein Produkt érwerben möchte.Damit bin ich ganz gut gefahren.


Konnte dann Vor+ Nachteile abwegen


Jetzt bist Du aber auf dem Holzwäg. ;-)




.Ist ja auch kein
Problem.

Aber sobald es nach billig billig aussieht,schaltet das Gehirn
bei einigen einfach aus.
Menü
[1.1.2.1.1.3] 7VAMPIR antwortet auf dittsche
19.06.2006 21:11
Wenn etwas geschenkt aussieht hat es garantiert einen Haken.
Niemand hat etwas zu verschenken.

Ist es ZU BILLIG, sei misstrauisch!


Der Discounter meiner Wahl ist momentan ALDI.

\\//> 7VAMPIR
QIb³b³³³¾B@directbox.com
Mailadresse wegen Spamschutz verfremdet. Enthält nur echte Zahlen.


Ps.
Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern.
Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein.
Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen.

Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.


::::::::::::::::::::::::::::::








Benutzer dittsche schrieb:
Benutzer eiwei schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer ho1968 schrieb:
klar das die Netzbetreiber verhindern wollen, das die Mailbox abschaltbar ist, denn die verdienen ja durch die vielen Mailboxanrufe von ihren Handys.

gibt es eigentlich ausser den Netzbetreibern Anbieter die eine Abschaltung der Mailbox den Kunden anbieten

Aber selbstverständlich gibt es die. Alle anderen Netzbetreiber muten keinem Kunden diese Zwangsmailbox zu und alle Mißhelligkeiten und Geldverluste, die mit dieser im Zusammenhang stehen. Im Klartext, nur und nur E+ zwingt ihren Kunden diesen unverschämten Mailboxunsinn auf. Wozu auch, wenn jeder Anruf,
den man nicht gleich wie ein rasender öliger Blitz annimmt,







sogleich völlig kostenlos in der Liste Verpaßte Anrufe zu finden ist. Aber diese Sinnlos-Diskussion mit einigen (bezahlten) Befürwortern von Mailboxen hatten wir hier schon zur Genüge.
Wer sie will, soll sie halt einschalten. Wir wollen jedoch die Wahl auch zum Ausschalten dieses Groschengrabes (in Millionenhöhe) haben! Das ist der Satz, den E+ am wenigsten gerne hört. Klar!!!

Es wird sich da nichts ändern!Wer ne MB zum abschalten sucht,der wechselt halt.Für viele scheint aber das noch ein Problem zu sein.Vielleichts liegts daran ,das zB bei Klarmobil die SIM Karte zu schlicht aus sieht:-)Oder was gibts noch für
Gründe?Bestimmt wird man bei jeden Anbieter irgend einen Grund finden.Man muß nur suchen.

Ich habe mir angewöhnt mich vorher schlau zu machen wenn ich ein Produkt érwerben möchte.Damit bin ich ganz gut gefahren.Konnte dann Vor+ Nachteile abwegen.Ist ja auch kein Problem.

Aber sobald es nach billig billig aussieht,schaltet das Gehirn
bei einigen einfach aus.
Menü
[1.1.2.1.1.3.1] Amrum antwortet auf 7VAMPIR
20.06.2006 17:11
Der Discounter meiner Wahl ist momentan ALDI.

Nicht mehr das sonst so hochgelobte Simyo? *ggg*
Menü
[1.1.2.1.1.3.1.1] Gerko antwortet auf Amrum
20.06.2006 18:41
Benutzer Amrum schrieb:
Der Discounter meiner Wahl ist momentan ALDI.

Nicht mehr das sonst so hochgelobte Simyo? *ggg*

Aldi hat definitiv einen Vorteil gegenüber Simyo und das ist natürlich der Internpreis. Da bewegt sich Simyo nicht.
Menü
[1.2] carolaS antwortet auf handytim
11.06.2006 12:42
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon) Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992, also 14 lange Jahre an. Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein.
Anmerkung: E+ ist der einzige Netzbetreiber, der zwanghaft an diesem meistgehaßten "Service" einer Zwangsmailbox bis heute festhält.
Was macht man, wenn einem an einem Land etwas nicht paßt? Auswandern. So weit muß man bei E+ nicht gehen. Gute Anbieter sind nicht weit.
Menü
[1.2.1] eiwei antwortet auf carolaS
11.06.2006 13:11
Benutzer carolaS schrieb:
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon) Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992, also 14 lange Jahre an. Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein. Anmerkung: E+ ist der einzige Netzbetreiber, der zwanghaft an diesem meistgehaßten "Service" einer Zwangsmailbox bis heute festhält.
Was macht man, wenn einem an einem Land etwas nicht paßt? Auswandern. So weit muß man bei E+ nicht gehen. Gute Anbieter sind nicht weit.


Dann macht doch alle endlich mal Nägel mit Köpfen!
Menü
[1.2.1.1] carolaS antwortet auf eiwei
11.06.2006 13:20
Völlig richtig! Was meinst Du denn, wo wir heute telefonieren und prima Umsätze machen?
Menü
[1.2.2] ElaHü antwortet auf carolaS
11.06.2006 17:13
Benutzer carolaS schrieb:
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon) Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992, also 14 lange Jahre an. Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein. Anmerkung: E+ ist der einzige Netzbetreiber, der zwanghaft an diesem meistgehaßten "Service" einer Zwangsmailbox bis heute festhält.
Was macht man, wenn einem an einem Land etwas nicht paßt? Auswandern. So weit muß man bei E+ nicht gehen. Gute Anbieter sind nicht weit.

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut
Menü
[1.2.2.1] Gerko antwortet auf ElaHü
11.06.2006 18:07

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.
Menü
[1.2.2.1.1] carolaS antwortet auf Gerko
11.06.2006 18:25
Benutzer Gerko schrieb:

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran
verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.

Na, das freut doch jede Krämerseele! Wenigstens mal ein!!!!!!! zufriedener Kunde unter all den vielen Tausend!
Menü
[1.2.2.1.1.1] Gerko antwortet auf carolaS
11.06.2006 19:15
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran
verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß
es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da
ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.

Na, das freut doch jede Krämerseele! Wenigstens mal ein!!!!!!!
zufriedener Kunde unter all den vielen Tausend!

Ich gehe davon aus, daß es noch mehr gibt. Aber hier schreiben ja nur Leute, die sich über etwas beschweren.
Menü
[1.2.2.1.1.1.1] paulilausi antwortet auf Gerko
11.06.2006 20:24
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran
verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß
es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da
ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.

Na, das freut doch jede Krämerseele! Wenigstens mal ein!!!!!!!
zufriedener Kunde unter all den vielen Tausend!

Ich gehe davon aus, daß es noch mehr gibt. Aber hier schreiben ja nur Leute, die sich über etwas beschweren.


Genau so ist es.wer zufrieden ist hat kein Grund hier zu schreiben.
Menü
[1.2.2.1.1.2] paulilausi antwortet auf carolaS
11.06.2006 20:22
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran
verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß
es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da
ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.

Na, das freut doch jede Krämerseele! Wenigstens mal ein!!!!!!!
zufriedener Kunde unter all den vielen Tausend!


Ich denke mal es werden so ca 99% sein:-)Mit den 1% unzufriedenen von TT kann Simyo sicher gut leben.
Menü
[1.2.2.1.2] 7VAMPIR antwortet auf Gerko
19.06.2006 21:24
Ausser dem grossen Bedauern kann man auch versuchen das beste draus zu machen.
Anrufen lass ich mich privat auf EASYMOBILE ohne BOX.
Öffentlich ist meine SIMYO No, die besonders gut merkbar ist. Da würde ich die BOX sowieso nutzen. Schön, dass sie gratis ist.
Zum Rausrufen nehme ich BASE.

Rosinenpicken war in diesem Markt seit je her nötig.
Ich bin übrigens Mobilfunkuser seit 1993.

Der Discounter meiner Wahl ist momentan ALDI.

\\//> 7VAMPIR
QIb³b³³³¾B@directbox.com
Mailadresse wegen Spamschutz verfremdet. Enthält nur echte Zahlen.


Ps.
Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern.
Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein.
Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen.

Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.


::::::::::::::::::::::::::::::









Benutzer Gerko schrieb:

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran
verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.
Menü
[1.2.2.1.2.1] Dragen antwortet auf 7VAMPIR
19.06.2006 21:35
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Ausser dem grossen Bedauern kann man auch versuchen das beste draus zu machen.
Anrufen lass ich mich privat auf EASYMOBILE ohne BOX. Öffentlich ist meine SIMYO No, die besonders gut merkbar ist. Da würde ich die BOX sowieso nutzen. Schön, dass sie gratis ist.
Zum Rausrufen nehme ich BASE.

Rosinenpicken war in diesem Markt seit je her nötig.
Ich bin übrigens Mobilfunkuser seit 1993.

Der Discounter meiner Wahl ist momentan ALDI.

\\//> 7VAMPIR
QIb³b³³³¾B@directbox.com Mailadresse wegen Spamschutz verfremdet. Enthält nur echte Zahlen.
Aus meiner Sicht ist das auch immer eine Frage wieviel Geld ich für Handytelefonate im Monat ausgebe. Mir persönlich wäre das zu umständlich, ständig mit mehreren Handys rumzulaufen und mit zig Nummern zu arbeiten. Bei mir sind es i.d.R.im Monat immer unter 15-20 € die ich vertelefoniere (mit Klarmobil) und da tue ich mir den ganzen Stress nicht an...




Ps.
Ich bevorzuge Kundenkontakt mit fairen Einwahlnummern. Hotlines sollten einfache Rufnummern ohne Sonderkosten sein. Die Kommunikation zwischen Vertragspartnern sollte nicht Ausschüttungen für den einen zu Lasten des anderen beinhalten.
Es gibt bessere Wege für Service zu bezahlen.

Meine Kaufentscheidungen berücksichtigen den Service.


::::::::::::::::::::::::::::::









Benutzer Gerko schrieb:

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran
verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut.

Auf der anderen Seite gibt es sicher einige, die froh sind, daß
es Discounter mit kostenloser Mailbox gibt. Ich gehöre dazu, da
ich es geschäftlich nutze. Für mich ist Simyo perfekt.
Menü
[1.2.2.2] paulilausi antwortet auf ElaHü
11.06.2006 20:27
Benutzer ElaHü schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon)
Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992,
also 14 lange Jahre an. Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein. Anmerkung: E+ ist der einzige Netzbetreiber, der zwanghaft an diesem meistgehaßten "Service" einer Zwangsmailbox bis heute
festhält.
Was macht man, wenn einem an einem Land etwas nicht paßt? Auswandern. So weit muß man bei E+ nicht gehen. Gute Anbieter sind nicht weit.

Als hier auf Teltarif kürzlich der Chat mit Rolf Hansen von Simyo war, wurde deutlich, dass man gar kein Interesse an einer deaktivierbaren Mailbox hat (da wird wohl eine Menge Geld dran verdient).
Dass ich meine Simyo- Karte nicht mehr aufladen werde, hat er zwar bedauert. Aber ich glaube da müssen viele Zehntausende Kunden abwandern, bevor sich da etwas tut

Viele können halt damit gut leben.
Menü
[1.2.3] handytim antwortet auf carolaS
11.06.2006 17:47
Benutzer carolaS schrieb:
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon) Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992, also 14 lange Jahre an.

E-Plus bietet Normalkunden erst seit 1994 SIM-Karten an. Prepaid kam bei E-Plus erst 1997, irgendwas kann also nicht stimmen.


Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein.

Das stimmt.
Mal schauen wie lange es E-Plus in der jetzigen Form noch gibt :-)

Ciao
Tim
Menü
[1.2.3.1] carolaS antwortet auf handytim
11.06.2006 18:22
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon)
Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992,
also 14 lange Jahre an.

E-Plus bietet Normalkunden erst seit 1994 SIM-Karten an. Prepaid kam bei E-Plus erst 1997, irgendwas kann also nicht stimmen.


Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein.

Das stimmt.
Mal schauen wie lange es E-Plus in der jetzigen Form noch gibt :-)

Ciao
Tim

Mag sein, aber die haben auch damals schon Zwangsmailboxen versucht an die Leute zu bringen und zwar an Vertragskunden, zumindest an die, die sich nicht wehrten.
Menü
[1.2.3.1.1] paulilausi antwortet auf carolaS
11.06.2006 20:25
Benutzer carolaS schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer carolaS schrieb:
Dieser "Hochdruck" gegen diese "unabschaltbare" Mist- (pardon)
Mailbox zu arbeiten, dauert seit Bestehen von E+ im Jahr 1992,
also 14 lange Jahre an.

E-Plus bietet Normalkunden erst seit 1994 SIM-Karten an. Prepaid kam bei E-Plus erst 1997, irgendwas kann also nicht stimmen.


Da kann von ernsthaftem Willen, diesen Mißstand zu überwinden, wohl keine Rede mehr sein.

Das stimmt.
Mal schauen wie lange es E-Plus in der jetzigen Form noch gibt
:-)

Ciao
Tim

Mag sein, aber die haben auch damals schon Zwangsmailboxen versucht an die Leute zu bringen und zwar an Vertragskunden, zumindest an die, die sich nicht wehrten.

Ich konnte vor ca.4 Jaren meine MB über Online abstellen.
Menü
[1.3] mail2me4U antwortet auf handytim
24.07.2006 15:25
Klar ist, dass nichtabschaltbare Mailboxen ausschließlich als Geldeinnahmequelle für die Betreiber wie medionmobile, simyo, jamba, blau, allen voran E-Plus und wie sie alle heißen, dienen. Oft genug bekommt der Angerufene ein "ruf-mich-doch-mal-eben-zurück..." auf die Mailbox gequatscht, und schon verdient der Anbieter am Rückruf und teilw. auch an der Mailboxabfrage.

Das man das als Bauernfängerei bezeichnen muss, ist eigentlich jedem klar, spätestens bei der nächsten ach so günstigen Handy-Rechnung. Hier werden diese versteckten Kosten sichtbar (wenn es die Rechnung überhaupt so detailliert wiederspiegelt).

Und ein technisches Problem sind nicht abschaltbare Mailboxen keines Falls. Denn technisch ist alles möglich, denn was man einschalten kann, kann auch wieder ausgeschaltet werde. Hier mangelt es den Betreiber schlicht und einfach an Kundenfreundlichkeit. Hauptsache, es fließt das sauer verdiente Taschengeld der Teenies in die Kassen der Mobilfunkanbieter. Kein wunder, das im Laufe der Zeit der Abzocke Kunden sauer gefahren werden und diese sich dann noch genauer nach noch günstigeren Angeboten umschauen.

Geiz ist halt immer noch geil, und wenn's um durchschaubare Kosten aller Mobilfunkanbieter geht, erst recht.

Doch ein Lob sei gesagt: die ersten Anbieter mit etwas besserer Transparenz (gegenüber den Minutenpaketenabzockern) gibt's ja schon.