Diskussionsforum
Menü

Guthabenauszahlung bei Lebara...


21.08.2022 15:07 - Gestartet von chl
Wenn man den Kunden etwas ärgern möchte, dann wird bei jedem Kontakt eine Ausrede durch den Provider ins Spiel gebracht: Mal heißt es, die Karte ist noch gar nicht gekündigt, ein anderes mal, dass ein spezielles Formular per PDF mit Unterschrift erforderlich ist usw.
Sofern alles mehrfach und nachweislich eingereicht wurde, heißt es "das Formular oder die Mail haben wir nicht erhalten" bzw. "das kann durchaus 2 Monate dauern".
Nach zwei Monaten war das Geld aber noch nicht überwiesen...
Also erneut der wöchentliche Anruf bei der Hotline. Gerne wird mal aufgelegt oder die Verbindung ist zu schlecht, d.h. man wird nicht verstanden. Vorsicht auch, sofern die Frage gestellt wird, an welche Mailadresse denn das Formular gesendet wurde: Es wird dann vom Hotline-Support einfach eine andere Mailadresse ins Spiel gebracht als die verwendete.
Irgendwann heißt es dann, die Karte hat gar kein Guthaben. Ich sagte dann "Sie haben doch gerade selber vor wenigen Minuten bestätigt, dass noch xx Guthaben auf der Karte ist, woher wissen Sie das?"
Schließlich wurde noch für die Guthabenauszahlung eine Kopie von Vorder- und Rückseite des Ausweises verlangt. Hier habe ich aber nicht mehr mitgespielt. Nach 13 Wochen kam schließlich das Geld, ansonsten hätte ich eine Beschwerde über das Kontaktformular der Bundesnetzagentur eingericht.