Diskussionsforum
Menü

Passwörter nicht auf Rechner speichern?


19.10.2014 14:21 - Gestartet von frasier
"Um sich vor Spionageprogrammen zu schützen, sollten die Nutzer niemals Passwörter, Geheimnummern und Kreditkartennummern auf ihrem Rechner speichern."

Ja, aber wo denn sonst - bei weit über hundert Zugangsdaten zu irgendwelchen Diensten wie z.B. auch Teltarif-Forum? Soll man sich etwa einen handgeschriebenen Zettel anfertigen, diesen immer dabei haben, um unterwegs Zugriff auf seine Konten, Foren, Daten ... zu haben?
Menü
[1] vincentgdg antwortet auf frasier
17.11.2015 11:50
Benutzer frasier schrieb:
Ja, aber wo denn sonst - bei weit über hundert Zugangsdaten zu irgendwelchen Diensten wie z.B. auch Teltarif-Forum? Soll man sich etwa einen handgeschriebenen Zettel anfertigen, diesen immer dabei haben, um unterwegs Zugriff auf seine Konten, Foren, Daten ... zu haben?

Ich habe seit Jahren mehrere 100 Logins per Roboform verschlüsselt auf dem PC und in der Cloud gespeichert. Das hat bisher noch Niemand gehackt.
Menü
[2] justii antwortet auf frasier
22.04.2021 13:24
Benutzer frasier schrieb:
"Um sich vor Spionageprogrammen zu schützen, sollten die Nutzer niemals Passwörter, Geheimnummern und Kreditkartennummern auf ihrem Rechner speichern."

Ja, aber wo denn sonst - bei weit über hundert Zugangsdaten zu irgendwelchen Diensten wie z.B. auch Teltarif-Forum? Soll man sich etwa einen handgeschriebenen Zettel anfertigen, diesen immer dabei haben, um unterwegs Zugriff auf seine Konten, Foren, Daten ... zu haben?

Naja, dafür gibts Passwortmanager.
Über Dienstanbieter: z.B. 1Password, Bitwarden oder LastPass
Selbst gespeichert oder hostet auf der Fritzbox oder einem Onlinespeicher: Keepass
Und für Offline & Hardware-Fans gibts den PinSafe: https://is.gd/keQudl

Die Aufbewahrung von guten und sicheren Passwörtern muss also kein Problem sein.