Diskussionsforum
Menü

Gebiete ganz ohne Mobilfunk


25.06.2022 18:31 - Gestartet von mersawi
gibt es doch in Deutschland gar nicht , oder etwa doch ? Ich dachte immer , im Schwarzwald , da kann so was passieren aber doch nicht in Thüringen. Normalerweise fahre ich immer ( auf dem Weg von NRW nach BY , Großraum Coburg) die A4 bis etwa Höhe Erfurt dann die A71 runter ( mitten durch den Wald ) nach Coburg. Da gehts mit dem Mobilfunk. Diesmal aber , nach einem Zwischenstopp in Ilmenau , Landstraße nach BY ( wie früher eben). Man kann echt beten das man da zwischen den Dörfern im tiefsten Wald nicht liegen bleibt, da geht nämlich gar nix . Kein Netz . Das war schon beeindruckend. Gerade für einen der aus m Pott kommt.
Menü
[1] hotte70 antwortet auf mersawi
26.06.2022 02:51

einmal geändert am 26.06.2022 02:52
Benutzer mersawi schrieb:
gibt es doch in Deutschland gar nicht , oder etwa doch ? Ich dachte immer , im Schwarzwald , da kann so was passieren aber doch nicht in Thüringen. Normalerweise fahre ich immer ( auf dem Weg von NRW nach BY , Großraum Coburg) die A4 bis etwa Höhe Erfurt dann die A71 runter ( mitten durch den Wald ) nach Coburg. Da gehts mit dem Mobilfunk. Diesmal aber , nach einem Zwischenstopp in Ilmenau , Landstraße nach BY ( wie früher eben). Man kann echt beten das man da zwischen den Dörfern im tiefsten Wald nicht liegen bleibt, da geht nämlich gar nix . Kein Netz . Das war schon beeindruckend. Gerade für einen der aus m Pott kommt.

Dass entlang von einsamen Landstraßen, zwischen zwei Ortschaften, gar nichts geht ist ja so ungewöhnlich nicht. Im hessischen Odenwald habe ich das auch erlebt. In der Vulkaneifel es noch schlimmer. Da gibt es sogar kleinste Siedlungen/Ortschaften, wo auch mittendrin nichts funkt. Die sind so abgelegen, da lohnt wohl seitens der Netzbetreiber nicht mal eine Anbindung per Richtfunk. Bei übrigens 99% Netzabdeckung bedeutet dies aber ja auch, dass in DE immer noch ca. 800.000 Menschen gar kein Netz an ihrem Wohnort haben. Verteilt auf die ganze Republik kommen da schon ein paar Ortschaften zusammen.
Menü
[1.1] marcel24 antwortet auf hotte70
27.06.2022 09:12
kann man diese ortschaften nicht zumindest mit gms und lte800 versorgen? das dort per mobilfunk überhaupt nichts geht, ist nicht sehr schön! es sollte doch mindestens ein netzbetreiber vor ort ausbauen! aber da sieht man mal, das nur die wirtschaftlichkeit zählt!
Menü
[2] trzuno antwortet auf mersawi
27.06.2022 10:47
Benutzer mersawi schrieb:
Gebiete ganz ohne Mobilfunk gibt es doch in Deutschland gar nicht
oder etwa doch ?

Definiere "Gebiete"

Wenn als "Gebiet" auch ein Stück Landstraße, abseits der Orte, im Wald in einer Senke gemeint ist, dann wirst Du das recht häufig finden können.

Raus aus dem Wald oder auch nur aus der Senke und schon hat man dann oft auch bereits wieder Empfang. Für solche kleinen Gebiete wird wohl niemals jemand eine Versorgung herstellen.