Diskussionsforum
Menü

So Ist es noch


21.02.2021 13:30 - Gestartet von ttfried
Ich zitiere:

"setzten viele Nutzer ihr Netbook als mobiles Zweit-Gerät zusätzlich
zu einem üppiger ausgestatteten Laptop oder Desktop-PC ein"

So mache ich das auch.

Im Büro eine klassische Blechkiste mit großem Schirm und schnurloser Peripherie.

Auf Reisen ein 17"-Notebook. Das ist groß und schwer, aber der Kombi trägt's gelassen. Damit habe ich am Ziel ein Gerät, mit dem ich auch mal länger oder wenigstesn bequemer was machen kann.


Und für's Rumtragen oder Tagesreisen das Netbook.

Das hat ein 11,6"-Display, ist so groß wie ein A4-Blatt, so dick wie mein Daumen und wiegt ein schlappes Kilo (das Tablet mit Tastaturcover ist auch nicht kleiner oder leichter). Dank Aufrüstung auf 8 GB (ab Werk: 2 GB) und eine 240er-SSD (ab Werk: Magnetfestplatte!) ist es durchaus zügig, wenn keine Rechenleistung/Grafikleistung gefordert wird.

Als Reiseschreibmaschine absolut brauchbar; notfalls findet sich fast überall ein Bildschirm und häufig auch ein Drucker.

Dafür ist die CPU lüfterlos und weil die SSD auch nichts sagt, ist das Ding lautlos. Lautsprecher, Mikro und Kamera sind verblüffend gut - wir sprechen über ein Gerät, das mal 279€ gekostet hat - und damit hab' ich die perfekte Maschine für die Videokonferenz.

Ja, Tablet hab' ich auch. Das ist auch praktisch. Als Read-Only-Gerät zum Betrachten von Dokumenten und Videos wenn mal kein Tisch da ist oder kaum was geschrieben werden muss.

Ich möchte mein Netbook jedenfalls nicht missen. Es macht mir etwas Sorge, dass es schon älter ist. Weniger wegen der Software - Win10 im neuesten Updatelevel läuft - als der Hardware wegen, die sicher nicht das ewige Leben haben wird. Ein gleichartiges Teil wäre mir momentan nicht bekannt, jedenfalls nicht in "freundlichen" Preisregionen (<400).