Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
16250 6251 62527685
Menü

Welcher Tarif für meinen besonderen Fall?


15.01.2008 10:53 - Gestartet von sindarella
Hallo,
ich hoffe, dass mir hier die Spezialisten weiterhelfen können. Die Tarifabfragemöglichkeiten hier sind zwar klasse, aber leider bringen sie mich in meinem Fall nicht weiter. Ich bin ein absoluter Wenigtelefonierer, da Handyhasser *g d.h. mein Handy ist im Normalfall aus und nur dabei, dass ich im Notfall telefonieren kann und SMS schreibe ich so gut wie nie.
Wann ist es eingeschaltet und wann telefoniere ich per Handy?
1. wenn ich weiß, dass mich jemand, wenn ich nicht zu Hause bin, erreichen will.
2. ich komme im Schnitt auf ca. 10 kurze Gespräche im Monat (1-2 Minuten), davon ist in etwa die Hälfte ins Festnetz und die andere Hälfte in unterschiedliche Mobilfunknetze und zu unterschiedlichen Tageszeiten.
ok, bis dahin noch lachhaft, aber
3. So ca. 8x im Jahr bin ich je eine Woche weg (innerhalb D) und dann telefoniere ich zu 1-2 Nummern ins Festnetz und das können dann jeweils schon etwas längere Gespräche sein. Gut, das macht mich auch nicht pleite, aber wenn es günstiger ginge, wäre es schön.

Was ist noch zu sagen? Ich lebe in einer ländlichen Gegend und nehme das Handy auch zum Bergsteigen oder auf Skitouren mit. Natürlich sind da meist andere, die Handys haben, noch mit dabei, aber ab und gehe ich auch mal allein und bei einem Notfall wäre dann natürlich das Handy die Rettung. Ich hab mich schon versucht etwas schlau zu machen und da fallen dann wohl alle Angebote im O2-Netz aus.
Ich habe das 2 Jahre alte abgelegte Handy meines Freundes, der den Prügel, den ich vorher hatte, nicht mehr mit ansehen konnte. Es ist auf jeden Fall vertragsfrei und ich hätte auch kein Problem, mit zwei Simkarten zu hantieren. Ich mag zwar den Terror, den ein Handy ausübt, nicht, bin aber technisch nicht unbegabt.

Danke im Voraus für eure Infos,
Gruß Sindarella
Menü
[1] Beschder antwortet auf sindarella
15.01.2008 11:09
dann nimm doch simyo oder cangstar oder einen anderen discounter.

gespräche kosten 10cent/minute überall hin und für deine zeiten in denen du länger telefonierst nimmst du die flatrate ins festnetz für 4 wochen hinzu.

im eu-ausland sind alle anbieter nahezu wegen der regulierung gleich und du hast zugriff auf alle netze im ausland.

machs nicht kompliziert. nimm irgendeinen prepaidanbieter der dir gefällt und gut ist.

gruss
beschder

Menü
[1.1] bernbayer antwortet auf Beschder
15.01.2008 11:20
Benutzer Beschder schrieb:
dann nimm doch simyo oder cangstar oder einen anderen discounter.

gespräche kosten 10cent/minute überall hin und für deine zeiten in denen du länger telefonierst nimmst du die flatrate ins festnetz für 4 wochen hinzu.

im eu-ausland sind alle anbieter nahezu wegen der regulierung gleich und du hast zugriff auf alle netze im ausland.

machs nicht kompliziert. nimm irgendeinen prepaidanbieter der dir gefällt und gut ist.

gruss
beschder

Das im EU-Ausland bei allen Anbietern die Preise fast gleich sind, daß stimmt schon mal überhaupt nicht. Es gibt etliche Anbieter vorwiegend im virtuellen "Vistream"-Netz die auch sehr günstige Preise für das Telefonieren im In- und Ausland haben. z.B. "Solomo","Sunsim" usw.
Menü
[2] klappehalten antwortet auf sindarella
15.01.2008 11:30

einmal geändert am 15.01.2008 11:31
Moin!

Da nimmst Du entweder Solomo, da sind die Gespräche in das Festnetz mit 8 cent/min sehr günstig (Mobilfnk 14 cent). Wenn es mal etwas mehr wird, dann wird es durch ein Bonussystem noch günstiger. Wenn die Festnetzgespräche vorwiegend in ein Vorwahlgebiet gehen, dann ist YOUNI (Deutsche Elbkom) zu empfehlen. Hier bekommt man Gespräche in das Festnetz für ein Vorwahlgebiet für 6 cent/min (alles andere 16 cent).

Eine andere Möglichkeit wäre z.B. Congstar - entweder als Vertrag, dann kannst Du im Urlaub die Festnetzflat für 9,99 € hinzubuchen ( in andere Netze allerdings 19 cent)oder als Prepaid, dann zahlst Du 10 cent in alle Netze.

Grüße
kh
Menü
[3] Maecky antwortet auf sindarella
15.01.2008 11:59
3. So ca. 8x im Jahr bin ich je eine Woche weg (innerhalb D) und dann telefoniere ich zu 1-2 Nummern ins Festnetz und das können dann jeweils schon etwas längere Gespräche sein. Gut, das macht mich auch nicht pleite, aber wenn es günstiger ginge, wäre es schön.

Hallo!

Genau dafür nutze ich seit 2 1/2 Jahren den Tarif Callya OpenEnd von Vodafone.
Dafür brauchst allerdings eine zweite SIM, denn sonst ist der Tarif eher ungünstig (39 Cent pro Minute in Fremdnetze)
Ein Gepräch ins Vodafone- oder Festnetz kostet aber nur einmalige 39 Cent. Der Name OpenEnd ist nicht ganz korrekt, nach zwei Stunden wird die Verbindung unterbrochen. Du kannst aber sofort wieder einwählen.
Monatlich werden 1,50 Euro Grundgebühr fällig.
Bei T-Mobile gibt es ein fast identisches Angebot, Xtra Nonstop mit 1,99 Grundgebühr.
Ursprünglich war diese SIM inklusive Uralt-Handy mein Geschenk für ein Ehepaar, das Liebes-Telefon. Der Mann arbeitete auf Montage. Die beiden reichten mit 15 Euro zwei Monate und telefonierten in dieser Zeit fast jeden Abend stundenlang.

Gruß Mäcky
Menü
[4] sindarella antwortet auf sindarella
16.01.2008 01:55
Hallo,
erst mal Danke für die Tipps. Bei den Wochen handelt es sich nicht um Urlaub und wie schon geschrieben geht es ums Inland. Ich bin jetzt schon etwas weiter. Danke!
Menü
[4.1] Eplusler antwortet auf sindarella
16.01.2008 08:12
Benutzer sindarella schrieb:
Hallo, erst mal Danke für die Tipps. Bei den Wochen handelt es sich nicht um Urlaub und wie schon geschrieben geht es ums Inland. Ich bin jetzt schon etwas weiter. Danke!

www.klarmobil.de

D1 Netz.Ist zwar kein Prepaid,aber du kannst trotzdem jeder Zeit kündigen.

Hatte 2 Jahre Klarmobil und keine Probleme.
Menü
[4.1.1] ElaHü antwortet auf Eplusler
16.01.2008 10:22
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer sindarella schrieb:
Hallo, erst mal Danke für die Tipps. Bei den Wochen handelt es sich nicht um Urlaub und wie schon geschrieben geht es ums Inland.
Ich bin jetzt schon etwas weiter. Danke!

www.klarmobil.de

D1 Netz.Ist zwar kein Prepaid,aber du kannst trotzdem jeder Zeit kündigen.

Hatte 2 Jahre Klarmobil und keine Probleme.

Klarmobil hat den Vorteil, da man wirklich keinen Mindestumsatz hat. Es macht auch nichts, wenn man wochenlang nicht telefoniert.
Bei Anbietern wie simyo oder congstar Prepaid hat man den Nachteil, dass man regelmäßig aufladen muss, auch dem man den Aufladebetrag in der Regel nicht verbraucht.

Eine Alternative wäre eventuell noch die Tchibo- SIM (gibt es als prepaid oder postpaid). Hier reicht ein beliebiger Aufladebetrag einmal im Jahr (1 ct reicht). Allerdings nutzt Tchibo das O2- Netz, was im ländlichen Bereich vielleicht problematisch sein könnte (ich habe allerdings damit keine Probleme, obwohl ich auch ländlich wohne).