Allgemeines Forum
Menü

Verträge ohne Grundgebühr


16.07.2003 08:51 - Gestartet von Gerald_e
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage.
Im Netz gibt es hunderte von Anbietern die Verträge, mit nur Karte, keine Grundgebühr bzw. Erstattung, kein Mindestumsatz usw. anbieten. Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen bei dem alles Reibungslos klappt, wer hat hier Erfahrungen gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen
Menü
[1] medua antwortet auf Gerald_e
16.07.2003 10:04
www.mptelecom.de/aktion

Infos dazu: www.telefon-treff.de Bereich Werbung (dort sind 2 lange Threads mit eigentlich nur positiven Bewertungen (hab's selbst auch getestet, klappt bestens)

ansonsten www.meisl.de (keine eigenen Erfahrungen)
www.xxlhandy.de "
www.handy4less.de "

Mein persönlicher Favourit: original ePlus Aktions Professional S-Vertrag mit 240 € Auszahlung und am besten Anschlussgebührfrei (AG-Befreiung wird derzeit nicht angeboten) du kannst dann übrigens noch ne' Freundschaftswerbung machen, dann bekommt ein anderer ePlusler noch 25 € Gesprächsguthaben
ansonsten empfehle ich: o2 Genion (Duo) (gibt es bei Meisl ohne Grundgebühr)

nicht empfehlen kann ich: T-Mobile und Vodafone (egal welcher Tarif) ;)) aber die würde ich nie empfehlen, weil die eigentlich völlig überflüssig sind, außer für Leute, die schwere Geldsäcke mit sich rumtragen ;)
Menü
[2] stefie-im-netz antwortet auf Gerald_e
16.07.2003 11:38
Benutzer Gerald_e schrieb:
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage.
Im Netz gibt es hunderte von Anbietern die Verträge, mit nur Karte, keine Grundgebühr bzw. Erstattung, kein Mindestumsatz usw. anbieten. Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen bei dem alles Reibungslos klappt, wer hat hier Erfahrungen gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen

Vielleicht willst Du auch noch das Handy umsonst und soll Dir der Anbieter auch noch die Gespräche bezahlen?!

Ihr lernt nicht dazu!! Hier stehen haufenweise Sachen drin, wo Leute mit solchen Angeboten auf die Nase gefallen sind. Und immer wieder fragt jemand nach ob es und wo es solche Angebote gibt. Die Firmen wollen doch nur schnell Geld verdienen. Aber naja, ihr müst es ja wissen.

Menü
[2.1] medua antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 13:08
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer Gerald_e schrieb:
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage.
Im Netz gibt es hunderte von Anbietern die Verträge, mit nur Karte, keine Grundgebühr bzw. Erstattung, kein Mindestumsatz usw. anbieten. Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen bei dem alles Reibungslos klappt, wer hat hier Erfahrungen gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen

Vielleicht willst Du auch noch das Handy umsonst und soll Dir der Anbieter auch noch die Gespräche bezahlen?!

Ihr lernt nicht dazu!! Hier stehen haufenweise Sachen drin, wo Leute mit solchen Angeboten auf die Nase gefallen sind. Und immer wieder fragt jemand nach ob es und wo es solche Angebote gibt. Die Firmen wollen doch nur schnell Geld verdienen. Aber naja, ihr müst es ja wissen.

ich sage da nur: www.mptelecom.de/aktion

ein Blick auf www.telefon-treff.de und du wüsstest, dass nicht alle Firmen gleich sind.
Erst informieren, dann reden ;)
Menü
[2.1.1] stefie-im-netz antwortet auf medua
16.07.2003 13:37
Benutzer medua schrieb:
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer Gerald_e schrieb:
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage.
Im Netz gibt es hunderte von Anbietern die Verträge, mit nur Karte, keine Grundgebühr bzw. Erstattung, kein Mindestumsatz usw. anbieten. Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen bei dem alles Reibungslos klappt, wer hat hier Erfahrungen gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen

Vielleicht willst Du auch noch das Handy umsonst und soll Dir der Anbieter auch noch die Gespräche bezahlen?!

Ihr lernt nicht dazu!! Hier stehen haufenweise Sachen drin, wo Leute mit solchen Angeboten auf die Nase gefallen sind. Und immer wieder fragt jemand nach ob es und wo es solche Angebote gibt. Die Firmen wollen doch nur schnell Geld verdienen. Aber naja, ihr müst es ja wissen.

ich sage da nur: www.mptelecom.de/aktion

ein Blick auf www.telefon-treff.de und du wüsstest, dass nicht alle Firmen gleich sind.
Erst informieren, dann reden ;)

Ich weis sehrwohl wovon ich rede!!
Bei mir stehen oft genug Leute im Laden, die solche Verträge gemacht haben. Die verlangen dann vo mir, dass ich mich um ihren Mist kümmere. Wenn ich es nicht tue, bin ich ein Verbrecher, dass aber andere nicht zahlen, was kann ich dafür?! Ihr seit doch alle nur Hardware geil. Nichts bezahlen aber volle Leistung. Keine Firma die solche Verträge anbietet kann das auf Dauer. Und ich wage zu behaupten, dass es noch viele solche Fälle wie die hier auf der Seite beschrieben geben wird, weil sich solche Firmen an solchen Aktionen übernehmen.Wer kann schon Anschlussgebühr und 24 Monate die Grundgebühr bezahlen ohne sich irgendwann zu übernehmen? Das sind Kosten von 263,75 ( Bei einem Tarif mit 9,95€ GG) Kein mir bekannter Netzbetreiber oder Provider zahlt soviel Prov. um diese Kosten zu decken.
Menü
[2.1.1.1] DarkBlue antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 14:03
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Ich weis sehrwohl wovon ich rede!!

Das kann aber wohl nur eingeschränkt stimmen!

Ihr seit doch alle nur Hardware geil. Nichts bezahlen aber volle Leistung. Keine Firma die solche Verträge anbietet kann das auf Dauer. Und ich wage zu behaupten, dass es noch viele

Wenn Du so ein schlauer Händler bist, dann weisst Du sicherlich bescheid über die Höhe der Provisionen. Die ganzen Angebote die es gibt, ob seriös oder nicht seriös, haben alle eine Finanzierungsgrundlage und sind realistisch.
Dummerweise bekommen einige Händler Probleme, weil die Netzbetreiber denen im Nachhinein den Geldhahn zudrehen, weil:
- der Händler unlautere Geschäftspraktiken verfolgt
- zuviele Schubladenkarten vermittelt hat
Oder der Händler hat das Geld auf andere Art und Weise verplant.

Wer kann schon Anschlussgebühr und 24 Monate die Grundgebühr bezahlen ohne sich irgendwann zu übernehmen? Das sind Kosten von 263,75 ( Bei einem Tarif mit 9,95€ GG)

Es gibt momentan genügend Angebote, die den kompletten Vertrag finanzieren, manchmal bis auf die Anschlussgebühr. Ich kann aus persönlicher Erfahrung folgende Händler wärmstens empfehlen: www.handy4less.de und www.obocom.de. Bei den beiden braucht man nicht im geringsten Sorgen zu haben, dass man das Geld nicht bekommt. Diese Händler sind in der gesamten Vergangenheit, seit ich dieses "Business" verfolge in jeder Form offen, transparent und seriös und immer greifbar. Beide haben Verträge mit Erstattung der kompletten Grundgebühr im Angebot. mptelecom.de hat sich anscheinend auch als seriös erwiesen (siehe telefon-treff.de).
!!!!!Und Finger weg von Meisl!!!!!
Geht ins www.telefon-treff.de-Forum und sucht dort. Macht euch die Mühe der Anmeldung, es lohnt sich. Finger weg von Firmen, die monatliche Erstattung anbieten. Diese Firmen haben sich ALLESAMT (und es gibt so gut wie keine Ausnahme) als unseriös erwiesen und zumindest bezgl. der Finanzierung arg geschlampt.

Finger weg von Service-Providern wie z.B. Cellway, Debitel, VictorVox - schlechte Tarife und sehr problembehaftet. Schmeisst google an und sucht in Foren und ihr werdet sehen, was ich meine.

Kein mir bekannter Netzbetreiber oder Provider zahlt soviel Prov. um diese Kosten zu decken.

Oh Gott, bleib zu Hause und erzähl nicht so einen Schmarn. Die Leute glauben machen, dass sie doch besser in einen Laden gehen, wo einem auch nur irgend ein Blödsinn erzählt wird. Alles schon zu genüge erlebt, Mondpreise oft noch dazu.

Alles was ich hier geschrieben habe ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern beruht auf Tatsachen, die jeder selbst mit geringem Aufwand nachprüfen kann.

Noch eins zum Schluß: Vertraut nicht einzelnen, die bestimmte Firmen loben. Bei manchen geht es gut, bei vielen geht's daneben und die Wahrscheinlichkeit, das man zu denen gehört ist groß. Wer zu große Zweifel hat, der gehe in einen Laden. Es ist aber auch dort schwierig einen guten zu finden, mit kompetenten Mitarbeitern. Hat man selbst keine Ahnung, fällt die Inkompetenz halt nicht auf.
Bisher auch nicht negativ aufgefallen (haben nur nicht immer die besten Konditionen): www.fonmarkt.de, www.fonhouse.de, www.echlecom.de

Mfg,
DarkBlue
Menü
[2.1.1.1.1] stefie-im-netz antwortet auf DarkBlue
16.07.2003 15:11
Benutzer DarkBlue schrieb:
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Ich weis sehrwohl wovon ich rede!!

Das kann aber wohl nur eingeschränkt stimmen!

Ihr seit doch alle nur Hardware geil. Nichts bezahlen aber volle Leistung. Keine Firma die solche Verträge anbietet kann das auf Dauer. Und ich wage zu behaupten, dass es noch viele

Wenn Du so ein schlauer Händler bist, dann weisst Du sicherlich bescheid über die Höhe der Provisionen. Die ganzen Angebote die es gibt, ob seriös oder nicht seriös, haben alle eine Finanzierungsgrundlage und sind realistisch.
Dummerweise bekommen einige Händler Probleme, weil die Netzbetreiber denen im Nachhinein den Geldhahn zudrehen, weil:
- der Händler unlautere Geschäftspraktiken verfolgt
- zuviele Schubladenkarten vermittelt hat Oder der Händler hat das Geld auf andere Art und Weise verplant.

Du sagst es doch selber, es gibt viele die unlautere Sachen machen oder die gezahlte Provision für andere Sachen verwenden.

Wer kann schon Anschlussgebühr und 24 Monate die Grundgebühr bezahlen ohne sich irgendwann zu übernehmen? Das sind Kosten von 263,75 ( Bei einem Tarif mit 9,95€ GG)

Es gibt momentan genügend Angebote, die den kompletten Vertrag finanzieren, manchmal bis auf die Anschlussgebühr. Ich kann aus persönlicher Erfahrung folgende Händler wärmstens empfehlen: www.handy4less.de und www.obocom.de. Bei den beiden braucht man nicht im geringsten Sorgen zu haben, dass man das Geld nicht bekommt. Diese Händler sind in der gesamten Vergangenheit, seit ich dieses "Business" verfolge in jeder Form offen, transparent und seriös und immer greifbar. Beide haben Verträge mit Erstattung der kompletten Grundgebühr im Angebot. mptelecom.de hat sich anscheinend auch als seriös erwiesen (siehe telefon-treff.de).
!!!!!Und Finger weg von Meisl!!!!!
Geht ins www.telefon-treff.de-Forum und sucht dort. Macht euch die Mühe der Anmeldung, es lohnt sich. Finger weg von Firmen, die monatliche Erstattung anbieten. Diese Firmen haben sich ALLESAMT (und es gibt so gut wie keine Ausnahme) als unseriös erwiesen und zumindest bezgl. der Finanzierung arg geschlampt.

Finger weg von Service-Providern wie z.B. Cellway, Debitel, VictorVox - schlechte Tarife und sehr problembehaftet. Schmeisst google an und sucht in Foren und ihr werdet sehen, was ich meine.

Du scheinst ja die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben!



Oh Gott, bleib zu Hause und erzähl nicht so einen Schmarn. Die Leute glauben machen, dass sie doch besser in einen Laden gehen, wo einem auch nur irgend ein Blödsinn erzählt wird. Alles schon zu genüge erlebt, Mondpreise oft noch dazu.

Und noch was, ich erzähle weder Schmarn noch sonstiges. Es sind Tatsachen die ich hier wiedergebe.
Wer sind den die Leidtragenden von solchen Firmen?
Die Leute die ehrlich und anständig ihr Geld damit verdienen.

Warscheinlich sind dann die ganzen Leute die solche Probleme haben hier alle etwas dumm oder wie würdest Du das nennen? Schau Dich um in den Foren bei teltarif, es gibt genügend solche Firmen die die Leute abzocken.

Alles was ich hier geschrieben habe ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern beruht auf Tatsachen, die jeder selbst mit geringem Aufwand nachprüfen kann.

Warum haben den so viele Probleme? Warscheinlich haben sie Dich nicht gefragt.

Noch eins zum Schluß: Vertraut nicht einzelnen, die bestimmte Firmen loben. Bei manchen geht es gut, bei vielen geht's daneben und die Wahrscheinlichkeit, das man zu denen gehört ist groß. Wer zu große Zweifel hat, der gehe in einen Laden. Es ist aber auch dort schwierig einen guten zu finden, mit kompetenten Mitarbeitern. Hat man selbst keine Ahnung, fällt die Inkompetenz halt nicht auf.
Bisher auch nicht negativ aufgefallen (haben nur nicht immer die besten Konditionen): www.fonmarkt.de, www.fonhouse.de,
www.echlecom.de

Mfg,
DarkBlue

Aber vielleicht arbeitest Du ja selber für so eine Firma. Du nimmst diese Art der Vertragsabschlüsse ziemlich in Schutz.

Menü
[2.1.1.1.1.1] DarkBlue antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 15:38
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Du scheinst ja die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben!

Oh Gott, nun mal mit der Kirche im Dorf bleiben. Ich lese nur sehr aufmarksam, was Du anscheinend nicht tust.

Und noch was, ich erzähle weder Schmarn noch sonstiges. Es sind Tatsachen die ich hier wiedergebe.

Ja, aber sehr eingeschränkte Tatsachen, die im Allgemeinen nicht gelten. Zumindest nicht für die von mir genannten Firmen, ...

Die Leute die ehrlich und anständig ihr Geld damit verdienen.

So oft, wie man in den Läden für dumm verkauft wird, kann man das nicht mehr anständig nennen. Gut, viele wissen es nicht besser - Kunden wie gerade auch Verkäufer.

Warscheinlich sind dann die ganzen Leute die solche Probleme haben hier alle etwas dumm oder wie würdest Du das nennen? Schau Dich um in den Foren bei teltarif, es gibt genügend solche Firmen die die Leute abzocken.

Nichts anderes habe ich auch geschrieben, bzw. nichts anderes habe ich behauptet. Die Masse der Leute, die hier unterwegs sind und Probleme haben, haben sich auch nicht genug informiert und Warnungen ausgeschlagen, weil sie geil auf ein neues Handy waren mit einem billigen Vertrag. Wohl auch mit dem Hintergedanken, dass es scheinbar attraktiver ist, wenn die Grundgebühr (scheinbar) garnicht erst berechnet wird.

Warum haben den so viele Probleme? Warscheinlich haben sie Dich nicht gefragt.

Ja, z.B.. Nicht nur ich, sondern auch andere haben immer gewarnt, wenn Fragen gestellt wurden über die Seriösität von Angeboten der Firmen, die hier genannt werden und monatliche Auszahlungen versprochen haben.

Aber vielleicht arbeitest Du ja selber für so eine Firma. Du nimmst diese Art der Vertragsabschlüsse ziemlich in Schutz.

Nun wollen wir das Niveau nicht zu sehr sinken lassen - dass ist echt billig von Dir. Ich bestätige hier nur positive Erfahrungen, die ich selbst gemacht habe und oft mitbekommen habe. Suche doch mal bei den von mir genannten Firmen nach negativen Berichten!! Du wirst keine finden. Das sind Tatsachen, die Du selbst überprüfen kannst. Frage Leute - und keiner wird Dir was negatives berichten können.

Ich habe nichts mit den Firmen zu tun, ich bin es höchstens leid, dass soviele abgezockt werden.

Ciao,
DarkBlue
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf DarkBlue
16.07.2003 17:34

Die Leute die ehrlich und anständig ihr Geld damit verdienen.

So oft, wie man in den Läden für dumm verkauft wird, kann man das nicht mehr anständig nennen. Gut, viele wissen es nicht besser - Kunden wie gerade auch Verkäufer.


Wenn ich dagegen an die O2-Studentenaktion denke, so gibt es bewusst viele Händler, die bewusst dem Interessenten einen Zubehör-Einkaufs-Gutschein gegen den Wert des Gutscheins unterjubeln möchte, oder gar den Gerätepreis um eine Summe nach oben setzen!

Man sollte mal die Überlegung umdenken! Der Händler bekommt Provision für den Studentenvertrag! Zwar weniger als die regüläre, aber wenn es keinen Vertrag abschließt, so bekommt es doch keine Provision!
Von daher sollte ein Händler auch glücklich sein, dass die Stundenten und viele weitere Begünstigten bei ihm den Vertrag abschließen wollen!
Denn, wenig ist besser als nichts!
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
16.07.2003 17:58
Benutzer News_gmbh schrieb:

Die Leute die ehrlich und anständig ihr Geld damit verdienen.

So oft, wie man in den Läden für dumm verkauft wird, kann man das nicht mehr anständig nennen. Gut, viele wissen es nicht besser - Kunden wie gerade auch Verkäufer.


Wenn ich dagegen an die O2-Studentenaktion denke, so gibt es bewusst viele Händler, die bewusst dem Interessenten einen Zubehör-Einkaufs-Gutschein gegen den Wert des Gutscheins unterjubeln möchte, oder gar den Gerätepreis um eine Summe nach oben setzen!

Man sollte mal die Überlegung umdenken! Der Händler bekommt Provision für den Studentenvertrag! Zwar weniger als die regüläre, aber wenn es keinen Vertrag abschließt, so bekommt es doch keine Provision!
Von daher sollte ein Händler auch glücklich sein, dass die Stundenten und viele weitere Begünstigten bei ihm den Vertrag abschließen wollen!
Denn, wenig ist besser als nichts!

In gewisser Hinsicht muss ich Dir Recht geben.
Aber die Preise die selben sein sollen, dann müssen die Händler auch die Preise für " Normalverträge" höher setzen. Meist sind diese so eng kalkuliert , dass am Ende vielleicht 30-50 Euro drüber bleiben. Und wenn ich dann das Gerät zum "Studentenvertrag" mit dem selben Preis verkaufe, aber 30 Euro weniger bekomme, dann kann ich nach einer weile den Laden zumachen. Den der, Strom , der Händler, Telefon müssen auch bezahlt werden.
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 18:07
Hallöchen Stefan!

Das Argument mag zwar richtig sein, aber Du solltest das so sehen! Der Strom, die Miete, das Gehalt sind Fixkosten!
Mit anderen Worten, egal ob Du in diesem Monat einen Vertrag vermitteln konntest oder nicht, zahlen muss Du diese Kosten so oder so!
Selbst wenn der Gewinn relativ gering ist, so trägt es ein bisschen bei, diese Fixkosten zu decken! Und mehr Aufwand ist es in der Regel auch nicht!

Außerdem, wie viele Studenten schauen bei Dir monatlich vorbei und wie viele Leute ohne Vergünstigungen?
Wenn der Student über die Sache weiß, so wird es Dich darauf ansprechen, wieso Du ihm - sofern Du ihm ein Wertgutschein unterjubeln würdest oder auf anderem Wege - ein Gutschein zujubeln möchtest, so wird es nach Deiner Antwort den Laden verlassen und in einen anderen reingehen! In jeder großen Stadt befinden sich mehr als ein o2 Shop!

So, Du verlierst also die paar Euro, die aber zu den Fixkostenbegleichung hättest anrechnen können!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
16.07.2003 18:19
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Das Argument mag zwar richtig sein, aber Du solltest das so sehen! Der Strom, die Miete, das Gehalt sind Fixkosten! Mit anderen Worten, egal ob Du in diesem Monat einen Vertrag vermitteln konntest oder nicht, zahlen muss Du diese Kosten so oder so!
Selbst wenn der Gewinn relativ gering ist, so trägt es ein bisschen bei, diese Fixkosten zu decken! Und mehr Aufwand ist es in der Regel auch nicht!

Außerdem, wie viele Studenten schauen bei Dir monatlich vorbei und wie viele Leute ohne Vergünstigungen?
Wenn der Student über die Sache weiß, so wird es Dich darauf ansprechen, wieso Du ihm - sofern Du ihm ein Wertgutschein unterjubeln würdest oder auf anderem Wege - ein Gutschein zujubeln möchtest, so wird es nach Deiner Antwort den Laden verlassen und in einen anderen reingehen! In jeder großen Stadt befinden sich mehr als ein o2 Shop!

Hast Du ne Ahnung!! Studenten sind ja nicht dumm, die sehen sich um.
Ich bin zwar kein o2-Shop aber das ist eine andere Sache.
Wenn ich mal den Monat Juni ansehe, dann waren bei meinen 43 o2-Verträgen knapp 35 Studenten dabei. Und dann sage mal einer, daß das kein Geld ist, welches da "verloren" geht.
Bei 30€ weniger pro Vertrag und 35 warns sind das 1050€ weniger. Und wo sollen die herkommen?
So, Du verlierst also die paar Euro, die aber zu den Fixkostenbegleichung hättest anrechnen können!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 18:33
Hallöchen Stefan!

Na, dass ist doch ein Widerspruch in sich "...die Studenten sind doch nicht dumm, die sehen sich um..." in Kombination damit, dass Du dennoch 35 Stundentenverträge vermitteln konntest!
Ok, man ist ja nicht dumm, nur weil man es nicht weißt, dass die dennoch Anspruch auf den normalen Preis haben!
Aber damit würde der Händler den Studenten für dumm verkaufen, weil es darüber nicht Bescheid weißt!

Aber würden die Studenten darüber Bescheid wissen, so hättest Du noch nicht mal die paar Euro, wenn sie den Laden ohne Vertragsabschluss verlassen!

Ob es nun unter "Abzockerei" fällt oder nicht! So ganz seriös richtig, ist das nun mal auch nicht! Denn der Student hat Anspruch auf den normal ausgestellten Preis ohne irgendwelchen Zusatz! Wer dem Kunden mehr unterjubelt, dem stellen sie Unwissenheit vor und das nutzt der Händler dann aus!

Klar ist es ein verloren gegangener Gewinn! Die Summen sind natürlich bei einer Menge nie wenig! Es darf sich nur nie rumsprechen! Sobald dies der Fall ist, kann der Händler diesen Aufschlag nämlich abschreiben!

Ich sollte dagegen konkurrieren und damit Promotion betreiben, dass in meinem Shop kein Aufschlag gibt bei Studententarifen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.1.1.1.1.2] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 17:25
Hallöchen "stefie-im-Netz"!

Wieso so viele Probleme haben im Bereich des Mobilfunks?!

Nun, kommt drauf an, in welcher Hinsicht! Wenn es um Rechnungen geht, so kann jeder betroffen sein, sowohl Originalbetreiber als auch Serviceprovider! Wobei Serviceprovider laut Forumsbeiträgen stärker mit Problemen behaftet sind!

Wenn es aber um die wertvollen Prämien geht, in Form von monatlicher GG-Auszahlung, oder ein Vertrag mit Konsole und Mobilfunkgerät und sonstiges, dann sollte sich auch jeder selbst an der Nase fassen, wieso die solch ein Angebot angenommen haben!

Gier war schon immer ein Übel der Menschheit gewesen!

Statt bei Saturn einen Vertrag abzuschließen, der die gleichen Prämien zur Verfügung stellt (Konsole und Handy beispielsweise), stellen Sie über ein Internet-Händler ein Vertrag, der mehr bietet und/ oder zudem keine AG anfordern oder dieses begleicht, und das ohne researche über den Ruf dieses Online-Händlers!

Die Differenz liegt aber auch teilweise zwischen einer Spanne von 10-100 Euro!
Für jeden ist es verlockend, nicht bei Saturn abzuschließen, sondern zur Konkurrenz zu laufen! Mit dem Übel eben, dass der Service bei Problemen geringer ist als bei Saturn direkt! Schließlich sind Online-Händler nicht unbedingt gerade um die Ecke!
Das sollte jeder mit einkalkulieren! Schließlich bekommen Sie die gleichen Leistungen bezüglich des Mobilfunknetztes als auch die Prämie günstiger! Da kann es zwangsweise dazu führen, dass die Auslieferung solcher Prämien eben mal 6 Wochen dauert!

Muss jeder subjektiv für sich selber entscheiden, ob man auf dieses "Risiko" eingehen sollte oder möchte! Man kann sparen, muss natürlich nicht! Könnte schief laufen!

In einem Vorort-Geschäft bekommt man die Sicherheit, dass alles reibungslos ablaufen sollte und könnte! Aber für diese Sicherheit zahlt man eben in Form von höherem Gerätepreis oder sonstigem!

Darum sollte sich jeder für sich ausbalancieren, wie risikoreich sie gehen wollen! Es kann gut gehen, aber kann leider auch eine Bauchlandung einfahren!
Je höher das Risiko ist, desto höher ist auch die Prämie, aber auch kann der Fall sehr tief sein!
Wer Börsianer ist, der kann es sicherlich nachvollziehen, was ich ausdrücken möchte!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.1.1.2] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 17:03
Hallöchen "stefie-im-Netz"!

Es gibt Großhändler, die bieten bei Vertragsabschluss in den letzten paar Tagen einen erhöhten Provision an, so dass sowhl GG als auch AG dadurch finanziert werden können!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.1.1.3] Vertrag ohne GG/MU: Ganz normal bei o2 & Eplus
Alexda antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 14:37
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Wer kann schon Anschlussgebühr und 24 Monate die Grundgebühr bezahlen ohne sich irgendwann zu übernehmen? Das sind Kosten von 263,75 ( Bei einem Tarif mit 9,95€ GG) Kein mir bekannter Netzbetreiber oder Provider zahlt soviel Prov. um diese Kosten zu decken.

Nimm einen Genion Duo mit 16,95 GG x 24 Monate = 406,8 Euro. Dazu bekommst du ohne viel Glück zwei Handys im Wert von locker jeweils 200 Euro (Verkaufspreis bei Ebay).

Also wo ist das Problem? Mit ein bisschen Glück bekommst du sogar die Anschlußgebühr rein.

Und wenn der Händler ein bisschen von seiner Provision abgibt, klappt das auch mit einem Eplus-Prof-S-Tarif.
Menü
[2.2] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 16:59
Hallöchen "stefie-im-Netz"!

Es war doch nur eine Anfrage über GGbefreite Verträge und nicht eins mit Handy, elches zudem noch GGbefreit ist!
Da gibt es von der Zahl her nicht so viele Enttäuschungen! Für meine Person habe ich einige ausprobiert, war bei dem ein oder anderen bis zu 4-6 Wochen warten müssen und auch bekannt gegeben wurde, aber dafür problemlos abgelaufen!

Es sollte nur dann eine größere Überlegung anstellen, wenn es sich um ein Vertragm welches GGbefreit ist und zudem noch ein Handy gibt! Dabei handelt es sich durchaus um eine sehr enge Kalkulation!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3] handycop antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 18:32
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer Gerald_e schrieb:
Hallo,

ich hätte da mal eine Frage.
Im Netz gibt es hunderte von Anbietern die Verträge, mit nur Karte, keine Grundgebühr bzw. Erstattung, kein Mindestumsatz usw. anbieten. Kann mir jemand einen Anbieter empfehlen bei dem alles Reibungslos klappt, wer hat hier Erfahrungen gemacht ?

Mit freundlichen Grüßen

Vielleicht willst Du auch noch das Handy umsonst und soll Dir der Anbieter auch noch die Gespräche bezahlen?!

Ihr lernt nicht dazu!! Hier stehen haufenweise Sachen drin, wo Leute mit solchen Angeboten auf die Nase gefallen sind. Und immer wieder fragt jemand nach ob es und wo es solche Angebote gibt. Die Firmen wollen doch nur schnell Geld verdienen. Aber naja, ihr müst es ja wissen.

Ganz meiner Meinung.Diese Leute sind dann die ersten die dann wieder am jammern sind und sich beschweren.Es mag vielleicht Fälle geben woes geklappt hat,aber daß ist eher wohl die Minderheit.

Menü
[2.3.1] News_gmbh antwortet auf handycop
16.07.2003 18:37
Hallöchen "handycop"!

Das ein Vertrag GGbefreit angeboten werden kann, finde ich als nicht überzogen! Überzogen finde ich es dann, wenn es einen GGbefreiten Vertrag gibt, der noch dazu ein Handy beiliegt!
Da sollte jeder auch sich selber fragen, wie realistisch ist das ganze! Aber wer vor seinen Augen nur noch den Geldbetrag und Vorteile sieht, der sollte sich nicht wundern, es irgendwann auf gut Deutsch auf die Schnauze fällt!

Denn jeder sollte eine Portion Skepsis mitbringen!

Aber es stimmt schon, manche Leute lernen da nie aus!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
16.07.2003 21:39
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "handycop"!

Das ein Vertrag GGbefreit angeboten werden kann, finde ich als nicht überzogen! Überzogen finde ich es dann, wenn es einen GGbefreiten Vertrag gibt, der noch dazu ein Handy beiliegt! Da sollte jeder auch sich selber fragen, wie realistisch ist das ganze! Aber wer vor seinen Augen nur noch den Geldbetrag und Vorteile sieht, der sollte sich nicht wundern, es irgendwann auf gut Deutsch auf die Schnauze fällt!

Das ist genau was ich sagen will. Die Leute sehen nur das Geld und machen sich erst hinterher Gedanken über die Kosten. Klar kann man ohne Handy die GG "auszahlen in Form einer Grundgebührenerstattung" aber dann auf einmal und nicht monatlich.Und gegen diese Art der Verträge sage ich ja nichts. Macht o2 ja auch. Zwar nicht zwei Jahre aber immerhin.
Warum dann die Diskussion??? Wir sind doch einer Meinung!!

Denn jeder sollte eine Portion Skepsis mitbringen!

Aber es stimmt schon, manche Leute lernen da nie aus!

Und das ist doppeltschlimm für seriöse Händler. Denn die sind die Dummen dabei, weil sie keinen Fuss mehr auf den Boden bekommen.
Mit freundlichen Grüßen NGH

Schönen Abend und bis Morgen. Bin ab 10.00 Uhr Online.

Stefan
Menü
[2.3.1.1.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
16.07.2003 21:56
Hallöchen Stefan!

Die Diskussion kam von meiner Seite auf, weil Du nach dem Beitrag "Gerald_e" starke Kritik abgabst, was durchaus richtig wäre, wenn es von der Rede von GGbefreitem Vertrag und Handy wäre!

Ich interpretiere aber seinen Beitrag so, dass es nur an einem Vertrag interessiert ist, welches GGbefreit ist und zudem keinen Mindestumsatz beinhaltet! Vom Handy ist da keine Rede! (außer diesem "usw.", dahinter kann sich alles befinden)

Von daher wäre Deine Kritik zu scharf für die Anfrage nach nur einem normal GGbefreitem Vertrag!

Ansonsten sind wir ja, wie Du selbst geschrieben hast, einer Meinung!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

P.S.
Du hast übrigens vor ein paar Tagen von mir Post bekommen! Wäre nett, wenn Du mir darauf eine Antwort geben könntest!
Menü
[2.3.1.1.1.1] Gerald_e antwortet auf News_gmbh
16.07.2003 22:39
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Die Diskussion kam von meiner Seite auf, weil Du nach dem Beitrag 'Gerald_e' starke Kritik abgabst, was durchaus richtig wäre, wenn es von der Rede von GGbefreitem Vertrag und Handy wäre!

Ich interpretiere aber seinen Beitrag so, dass es nur an einem Vertrag interessiert ist, welches GGbefreit ist und zudem keinen Mindestumsatz beinhaltet! Vom Handy ist da keine Rede! (außer diesem 'usw.', dahinter kann sich alles befinden)

Von daher wäre Deine Kritik zu scharf für die Anfrage nach nur einem normal GGbefreitem Vertrag!

Ansonsten sind wir ja, wie Du selbst geschrieben hast, einer Meinung!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

P.S.
Du hast übrigens vor ein paar Tagen von mir Post bekommen! Wäre nett, wenn Du mir darauf eine Antwort geben könntest!

Hallo nochmal,

meine Frage war natürlich so gemeint das ich einen seriösen Anbieter suche der mir einen Vertrag ohne GG und ohne Mindestumsatz anbietet,
Handy`s habe ich mittlerweile genug.
Ich dachte z.B. an einen D1 Vertrag mit City-Option, allerdings mit voller GG Erstattung. Auf jeden Fall suche ich einen
Tarif bei dem ich tagsüber relativ günstig ins Festnetz meiner Stadt telefonieren kann und eben keine GG habe, dafür will ich ja auch kein neues Handy.
MfG Gerald
Menü
[2.3.1.1.1.1.1] medua antwortet auf Gerald_e
16.07.2003 23:04
meine Frage war natürlich so gemeint das ich einen seriösen Anbieter suche der mir einen Vertrag ohne GG und ohne Mindestumsatz anbietet,
Handy`s habe ich mittlerweile genug. Ich dachte z.B. an einen D1 Vertrag mit City-Option, allerdings mit voller GG Erstattung. Auf jeden Fall suche ich einen Tarif bei dem ich tagsüber relativ günstig ins Festnetz meiner Stadt telefonieren kann und eben keine GG habe, dafür will ich ja auch kein neues Handy.
MfG Gerald

ePlus Aktions Professional S mit 240€ Auszahlung
3Cent/min 24/7 ins Festnetz
keine GG, 25€ AG
www.mptelecom.de/aktion
Ist das denn so schwer zu verstehen??? ;))) es gibt nix günstigeres als ePlus für's Festnetz
ansonsten kann ich natürlich o2 empfehlen ;)
bei www.obocom.de oder www.meisl.de (Achtung: teilweise schlechte Kritik) gibt's/gab's sowas mit voller GG-Erstattung

Und im Übrigen: der o2-Service ist nicht so schlecht wie sein Ruf. Probleme gibt's sicher auch bei anderen Anbietern und in Sachen Entgegenkommen sind die geradezu übergroßzügig. Allerdings je nach Mitarbeiter unterschiedlich.
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
17.07.2003 00:22
Hallöchen "medua"!

Zum Glück erwähntest Du, dass es auch an Mitarbeiter liegt, dass der Service nicht so toll ist!
Hab da diversen Ärger mit O2, wiederum auch bin ich mit dem Service von O2 voll zufrieden!
Wieso beides?!
Ganz einfach! Wenn ich die Problematik von einer Freundin so sehe, um die ich mich kümmere, so sind jedes Mal die Mitarbeiter unfreundlich als auch von schlechter Kompetenz! Hab jetzt die Rufnummern von Ihr sperren lassen als auch werden die Rufnummer in die Schublade getan! Es wird jetzt nur noch stumpf GG gezahlt! Mehr kriegen die nicht!

Wenn ich aber ein Problem bezüglich meines Vertrages durchrufe, so erwische ich nahezu immer eine freundliche Person an der anderen Leitung! Das Problem wurde auch relativ schnell behoben, auch wenn es durch viele Abteilungen ging! Allerdings hatte ich bis jetzt nur einmal ein Problem! Mal schauen, was die Zukunft bringt!

Also, Service ist beinahe von Laune der Mitarbeiter abhängig!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1.1] medua antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 13:10
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "medua"!

Zum Glück erwähntest Du, dass es auch an Mitarbeiter liegt, dass der Service nicht so toll ist!
Hab da diversen Ärger mit O2, wiederum auch bin ich mit dem Service von O2 voll zufrieden!
Wieso beides?!
Ganz einfach! Wenn ich die Problematik von einer Freundin so sehe, um die ich mich kümmere, so sind jedes Mal die Mitarbeiter unfreundlich als auch von schlechter Kompetenz! Hab jetzt die Rufnummern von Ihr sperren lassen als auch werden die Rufnummer in die Schublade getan! Es wird jetzt nur noch stumpf GG gezahlt! Mehr kriegen die nicht!

Wenn ich aber ein Problem bezüglich meines Vertrages durchrufe, so erwische ich nahezu immer eine freundliche Person an der anderen Leitung! Das Problem wurde auch relativ schnell behoben, auch wenn es durch viele Abteilungen ging! Allerdings hatte ich bis jetzt nur einmal ein Problem! Mal schauen, was die Zukunft bringt!

Also, Service ist beinahe von Laune der Mitarbeiter abhängig!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Das Gefühl habe ich tatsächlich auch.
Kompetenz ist ein Fremdwort und freundlich sind sie auch nicht unbedingt. Aber sie scheinen da volle Entscheidungsfreiheit zu haben, denn der eine kann einem entgegenkommen, der andere labert irgendwas von geht nicht oder dürfen wir nicht. Beim 2. Anruf geht's dann plötzlich ohne wenn und aber.
Seltsame Geschäftspolitik, aber das kennen wir ja von der Telekom. Mit dem Unterschied, dass die ihre Produkte gar nicht kennen ;) Nach dem Motto - DSL, was ist das? Bieten wir sowas an?

Ansonsten finde ich o2 aber echt klasse und bin super glücklich damit. Nie Probleme, immer Empfang, hilfsbereiter Service (nach mehreren Anrufen ;)
Interessant ist, dass jeder Anruf ein anderes Ergebnis/Information bringt. Anscheinend arbeiten die alle in anderen Firmen ;)
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1.2] medua antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 13:17
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "medua"!

Zum Glück erwähntest Du, dass es auch an Mitarbeiter liegt, dass der Service nicht so toll ist!
Hab da diversen Ärger mit O2, wiederum auch bin ich mit dem Service von O2 voll zufrieden!
Wieso beides?!
Ganz einfach! Wenn ich die Problematik von einer Freundin so sehe, um die ich mich kümmere, so sind jedes Mal die Mitarbeiter unfreundlich als auch von schlechter Kompetenz!

Auflegen, neu anrufen. Im Notfall mal lauter werden und auf Kundenfreundlichkeit bestehen!!!

Hab
jetzt die Rufnummern von Ihr sperren lassen als auch werden die Rufnummer in die Schublade getan! Es wird jetzt nur noch stumpf GG gezahlt! Mehr kriegen die nicht!

Na ja, na ja, so'n guten Vertrag legt man nicht einfach in die Schublade. Der schreit geradzu danach genutzt zu werden. Na gut, mittlerweile macht ja ePlus o2 Konkurrenz durch ihre Aktion. Aber alle anderen Verträge kannste ja gleich in die Tonne hauen ;)

Wenn ich aber ein Problem bezüglich meines Vertrages durchrufe, so erwische ich nahezu immer eine freundliche Person an der anderen Leitung! Das Problem wurde auch relativ schnell behoben, auch wenn es durch viele Abteilungen ging! Allerdings hatte ich bis jetzt nur einmal ein Problem! Mal schauen, was die Zukunft bringt!

Na ja, am besten ist es immer, wenn du dich auskennst. Im Zweifelsfall nochmal anrufen oder vorher im Forum (teltarif.de, telefon-treff.de informieren)
Also, Service ist beinahe von Laune der Mitarbeiter abhängig!

beinahe? ich würde fast sagen ausschließlich. Der Spanne der Möglichkeiten ist enorm.
Mit freundlichen Grüßen NGH

o2 can do ;)
Ich mag' den Verein trotzdem. Die haben mich sogar in die Schülerkonditionen reingelassen, obwohl ich den Vertrag schon hatte. Echt freundlich von ihnen. Seitdem sag' ich nix schlechtes mehr über den Service ;)
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1.3] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 13:34
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "medua"!

Zum Glück erwähntest Du, dass es auch an Mitarbeiter liegt, dass der Service nicht so toll ist!
Hab da diversen Ärger mit O2, wiederum auch bin ich mit dem Service von O2 voll zufrieden!
Wieso beides?!
Ganz einfach! Wenn ich die Problematik von einer Freundin so sehe, um die ich mich kümmere, so sind jedes Mal die Mitarbeiter unfreundlich als auch von schlechter Kompetenz! Hab jetzt die Rufnummern von Ihr sperren lassen als auch werden die Rufnummer in die Schublade getan! Es wird jetzt nur noch stumpf GG gezahlt! Mehr kriegen die nicht!

Wenn ich aber ein Problem bezüglich meines Vertrages durchrufe, so erwische ich nahezu immer eine freundliche Person an der anderen Leitung! Das Problem wurde auch relativ schnell behoben, auch wenn es durch viele Abteilungen ging! Allerdings hatte ich bis jetzt nur einmal ein Problem! Mal schauen, was die Zukunft bringt!

Also, Service ist beinahe von Laune der Mitarbeiter abhängig!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Du schreibst, dass es diversen Ärger wegen o2 gibt. Mich würde interessieren in welcher beziehung. Da ich ja in dem Bereich arbeite, kann ich ja vielleicht helfen. Ich habe doch einige andere Möglichkeiten als ein reiner Endkunde. Wenn Du willst helfe ich.
Die Hotline ist ja kostenlos und wenn die nicht helfen kann, dann mein Vertriebsbeauftragter.

Gruß Stefan
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1.3.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 15:58
Hallöchen Stefan!

Ich persönlich habe mit meinem Vertrag keine Probleme bis jetzt!

Mit dem Vertrag von einer Freundin, um der ich mich kümmere, jedoch gehts drunter und drüber!

Kann Dir aber kurz aufzählen, was dabei alles schief lief!

Zuerst Vertrag unteschrieben und freigeschaltet bekommen! Leider schlich sich unter Bankleitzahl ein Fehler ein! Und zwar wurde die BLZ des Wohnortes angegeben anstatt die BLZ der zuständigen Stadt! Wohnort und Ort der Bank sind hierbei unterschiedlich!

Die ersten 2-3 Lastschriften wurden durchgeführt, problemlos!

Ab der 3. oder 4. Rechnung kam zum ersten Mal eine Mahnung, dass die Lastschrift nicht funktioniere, weil die Bank die Summe automatisch zurück geordert hatte! Von diesem Vorgang bekommt man so ohne weiteres nicht mit!

Danach wieder eine Mahnung (2te), dass immer noch ein offener Posten bestünde mit der Bitte, dieses manuell einzureichen (Übeweisungssschein lag bei)! Dabei wurden die Rufnummern gesperrt! Es entstanden Zusatzkosten!

So, auf die erste Mahnung hin hatte ich sofort durchgerufen gehabt, wieso die Lastschrift nicht funktioniert hatte! Antwort war, dass der Kunde (also meine Freundin) ihr Konto nicht gedeckt hätte! Stimmt nicht, es liegen immer mehrere 100 Euro auf der Bank, so dass es unmöglich ist, dass eine Lastschrift nicht getätigt werden kann!
Alle relevanten Daten durchgegangen! Fehler gefunden, lag in der BLZ! Frage ist eigentlich, wieso die Bank nicht bei den ersten zwei bis drei Rechnungen nicht gemeckert habe!
Als auch, wieso O2 nicht gemeckert habe, wenn da steht "Sparkasse XYZ", aber die Bankleitzahl zu einer "Sparkasse UVW" gehört?!
Zudem hat mir der Mitarbeiter gesagt, die würden noch mal die Lastschrift tätigen! Nix war, sonst wäre keine 2te Mahnung bei ihr angekommen!

Beim Erhalt der 2ten Mahnung hatte ich erneut da angerufen! Musste feststellen, dass der Mitarbeiter die BLZ doch nicht geändert hatte und auch keine weiteren Einträge zur Änderung gab!

Die dummen Zusatzkosten für die Sperrungen gezahlt, obwohl es meiner Ansicht nach nicht gerecht war, aber ok! Einfach mal hingenommen!

Wie dem auch sei, manuell die Überweisung getätigt und man hatte mir gesagt, dass es automatisch wieder auf Lastschrift umgestellt wird, wenn nach 3maliger Überweisung, alles glatt läuft!

Meine Freundin hat darauf immer pünktlich die Überweisungen (5 Mal an der Zahl) getätigt als auch sind die auf den Bankauszügen gekennzeichnet, wann die Überweisungen getätigt wurden!
Ein Anruf nach der 4ten manuellen Rechnung, wieso immer noch nicht auf Lastschrift umgestellt wurde, gab es als Antwort, dass es wohl vergessen worden wäre und dieses nun umgestellt wurde!

Pustekuchen! Aus irgendwelchem Grunde ist die Nummer erneut gesperrt! Erneute manuelle Rechnung am vergangenen Freitag bekommen! Zusatzkosten entstanden wieder bezüglich der Sperrung der Nummern!

Am Samstag angerufen und die Sache zu klären bezüglich der Lastschrift als auch Zusatzkostenerhebung, wurde mir gesagt, dass die Rechnungen nie püntklich überwiesen wurden! Auf mein Kommentar hin, dass es unmöglich sei, denn ich könnte anhand der Kontoauszüge belegen, dass die Überweisungen immer sofort nach Ankunft der Rechnung beglichen wurde!

Aber auf diesen Kommentar wurde der Mitarbeiter ein bisschen pampig, er wollte eigentlich auch laut werden, konnte es zu seinem Glück mehr oder weniger unterdrücken!
Was ihm interessiert war einfach, was er auf dem Bildschirm zu sehen kriegt!
Darauf, dass ich ihm die Auszüge zuschicken könnte zwecks Überprüfung, war ihm egal und hätte laut seiner Aussage keinen Sinn!

Dabei, dass die Rufnummern sowieso gesperrt waren, bat ich ihm den Vermerk zu hinterlegen, es bis zum Vertragsende nie mehr wieder freizuschalten!
Die Rufnummern werden in die Schublade gelegt und fertig! Es werden jetzt nur noch brav die GG gezahlt! Mehr wird O2 durch diesen Vertrag nicht mehr bekommen, da es einfach zu viel ist, was da abgegangen ist!

Ich glaube weniger, Stefan, dass Du da 100% durchgeblickt hast als auch da helfen kannst!

Auf meine Frage hin, ob ein Schreiben rausgeschickt wird bezüglich der Rufnummersperrung, wurde genannt, dass dies nicht getätigt wird! Dennoch wolle er es an die jeweilie Abteilung weiterleiten und die müssten dann entscheiden?!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1.3.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 16:35
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Ich persönlich habe mit meinem Vertrag keine Probleme bis jetzt!

Mit dem Vertrag von einer Freundin, um der ich mich kümmere, jedoch gehts drunter und drüber!

Kann Dir aber kurz aufzählen, was dabei alles schief lief!

Zuerst Vertrag unteschrieben und freigeschaltet bekommen! Leider schlich sich unter Bankleitzahl ein Fehler ein! Und zwar wurde die BLZ des Wohnortes angegeben anstatt die BLZ der zuständigen Stadt! Wohnort und Ort der Bank sind hierbei unterschiedlich!

Die ersten 2-3 Lastschriften wurden durchgeführt, problemlos!

Ab der 3. oder 4. Rechnung kam zum ersten Mal eine Mahnung, dass die Lastschrift nicht funktioniere, weil die Bank die Summe automatisch zurück geordert hatte! Von diesem Vorgang bekommt man so ohne weiteres nicht mit!

Danach wieder eine Mahnung (2te), dass immer noch ein offener Posten bestünde mit der Bitte, dieses manuell einzureichen (Übeweisungssschein lag bei)! Dabei wurden die Rufnummern gesperrt! Es entstanden Zusatzkosten!

So, auf die erste Mahnung hin hatte ich sofort durchgerufen gehabt, wieso die Lastschrift nicht funktioniert hatte! Antwort war, dass der Kunde (also meine Freundin) ihr Konto nicht gedeckt hätte! Stimmt nicht, es liegen immer mehrere 100 Euro auf der Bank, so dass es unmöglich ist, dass eine Lastschrift nicht getätigt werden kann!
Alle relevanten Daten durchgegangen! Fehler gefunden, lag in der BLZ! Frage ist eigentlich, wieso die Bank nicht bei den ersten zwei bis drei Rechnungen nicht gemeckert habe! Als auch, wieso O2 nicht gemeckert habe, wenn da steht "Sparkasse XYZ", aber die Bankleitzahl zu einer "Sparkasse UVW" gehört?!
Zudem hat mir der Mitarbeiter gesagt, die würden noch mal die Lastschrift tätigen! Nix war, sonst wäre keine 2te Mahnung bei ihr angekommen!

Beim Erhalt der 2ten Mahnung hatte ich erneut da angerufen! Musste feststellen, dass der Mitarbeiter die BLZ doch nicht geändert hatte und auch keine weiteren Einträge zur Änderung gab!

Die dummen Zusatzkosten für die Sperrungen gezahlt, obwohl es meiner Ansicht nach nicht gerecht war, aber ok! Einfach mal hingenommen!

Wie dem auch sei, manuell die Überweisung getätigt und man hatte mir gesagt, dass es automatisch wieder auf Lastschrift umgestellt wird, wenn nach 3maliger Überweisung, alles glatt läuft!

Meine Freundin hat darauf immer pünktlich die Überweisungen (5 Mal an der Zahl) getätigt als auch sind die auf den Bankauszügen gekennzeichnet, wann die Überweisungen getätigt wurden!
Ein Anruf nach der 4ten manuellen Rechnung, wieso immer noch nicht auf Lastschrift umgestellt wurde, gab es als Antwort, dass es wohl vergessen worden wäre und dieses nun umgestellt wurde!

Pustekuchen! Aus irgendwelchem Grunde ist die Nummer erneut gesperrt! Erneute manuelle Rechnung am vergangenen Freitag bekommen! Zusatzkosten entstanden wieder bezüglich der Sperrung der Nummern!

Am Samstag angerufen und die Sache zu klären bezüglich der Lastschrift als auch Zusatzkostenerhebung, wurde mir gesagt, dass die Rechnungen nie püntklich überwiesen wurden! Auf mein Kommentar hin, dass es unmöglich sei, denn ich könnte anhand der Kontoauszüge belegen, dass die Überweisungen immer sofort nach Ankunft der Rechnung beglichen wurde!

Aber auf diesen Kommentar wurde der Mitarbeiter ein bisschen pampig, er wollte eigentlich auch laut werden, konnte es zu seinem Glück mehr oder weniger unterdrücken!
Was ihm interessiert war einfach, was er auf dem Bildschirm zu sehen kriegt!
Darauf, dass ich ihm die Auszüge zuschicken könnte zwecks Überprüfung, war ihm egal und hätte laut seiner Aussage keinen Sinn!

Dabei, dass die Rufnummern sowieso gesperrt waren, bat ich ihm den Vermerk zu hinterlegen, es bis zum Vertragsende nie mehr wieder freizuschalten!
Die Rufnummern werden in die Schublade gelegt und fertig! Es werden jetzt nur noch brav die GG gezahlt! Mehr wird O2 durch diesen Vertrag nicht mehr bekommen, da es einfach zu viel ist, was da abgegangen ist!

Ich glaube weniger, Stefan, dass Du da 100% durchgeblickt hast als auch da helfen kannst!

Auf meine Frage hin, ob ein Schreiben rausgeschickt wird bezüglich der Rufnummersperrung, wurde genannt, dass dies nicht getätigt wird! Dennoch wolle er es an die jeweilie Abteilung weiterleiten und die müssten dann entscheiden?!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Du hast Post!! Per Mail.

Sag mir, wenn Du mir gemailt hastübers Forum.
Menü
[2.3.1.1.1.1.1.1.3.1.1.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 16:38
Hallöchen Stefan!

Hab noch nicht mal Deine erste Post bekommen! Es sei denn, es ist in der Regel normal, dass der Mailverkehr von O2 recht langsam abgearbeitet wird!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[…3.1.1.1.1.1.1.3.1.1.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 16:43
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Hab noch nicht mal Deine erste Post bekommen! Es sei denn, es ist in der Regel normal, dass der Mailverkehr von O2 recht langsam abgearbeitet wird!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Habe Dir beide Mails nochmal über gmx geschickt.
Menü
[…3.1.1.1.1.1.1.3.1.1.1.2] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 18:30
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Hab noch nicht mal Deine erste Post bekommen! Es sei denn, es ist in der Regel normal, dass der Mailverkehr von O2 recht langsam abgearbeitet wird!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Und ist alles angekommen?
Menü
[2.3.1.1.1.1.2] Fa. Direktel antwortet auf Gerald_e
17.07.2003 09:37
Hallo nochmal,

meine Frage war natürlich so gemeint das ich einen seriösen Anbieter suche der mir einen Vertrag ohne GG und ohne Mindestumsatz anbietet,
Handy`s habe ich mittlerweile genug. Ich dachte z.B. an einen D1 Vertrag mit City-Option, allerdings mit voller GG Erstattung. Auf jeden Fall suche ich einen Tarif bei dem ich tagsüber relativ günstig ins Festnetz meiner Stadt telefonieren kann und eben keine GG habe, dafür will ich ja auch kein neues Handy.
MfG Gerald

Bei D1 wirst du dir momentan schwer tun, da die zum Monatsanfang die Provisionen gesenkt haben und es daher schwer ist hier ein entsprechendes Angebot auf die Beine zu stellen...
Ich habe dich bereits gestern auf unser Telco Eplus Angebot hingewiesen. Da telefonierst du ins Festnetz ganztags für 3cent/Minute! Billiger gehts nicht ;-)
Und außerdem erstatten wir auch noch die Anschlußgebühr mit!
Wenn du aber unbedingt im D-Netz unterkommen möchtest, dann würde ich dir momentan raten nach D2 Verträgen zu suchen. Die Provision ist da momentan höher und daher gibt es hier auch eher Angebote. Ich hätte da auch was, kann dich aber natürlich zu nichts zwingen ;-))

schönen Tag noch,
Matthias
Direktel.de
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1] stefie-im-netz antwortet auf Fa. Direktel
17.07.2003 10:01
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Hallo nochmal,

meine Frage war natürlich so gemeint das ich einen seriösen Anbieter suche der mir einen Vertrag ohne GG und ohne Mindestumsatz anbietet,
Handy`s habe ich mittlerweile genug. Ich dachte z.B. an einen D1 Vertrag mit City-Option, allerdings mit voller GG Erstattung. Auf jeden Fall suche ich einen Tarif bei dem ich tagsüber relativ günstig ins Festnetz meiner Stadt telefonieren kann und eben keine GG habe, dafür will ich ja auch kein neues Handy.
MfG Gerald

Bei D1 wirst du dir momentan schwer tun, da die zum Monatsanfang die Provisionen gesenkt haben und es daher schwer ist hier ein entsprechendes Angebot auf die Beine zu stellen... Ich habe dich bereits gestern auf unser Telco Eplus Angebot hingewiesen. Da telefonierst du ins Festnetz ganztags für 3cent/Minute! Billiger gehts nicht ;-)
Und außerdem erstatten wir auch noch die Anschlußgebühr mit! Wenn du aber unbedingt im D-Netz unterkommen möchtest, dann würde ich dir momentan raten nach D2 Verträgen zu suchen. Die Provision ist da momentan höher und daher gibt es hier auch eher Angebote. Ich hätte da auch was, kann dich aber natürlich zu nichts zwingen ;-))

schönen Tag noch,
Matthias
Direktel.de
Wenn Du schon jemanden auf Deine Angebote aufmerksam machen willst, oder mit ihm darüber "reden" dann mach das doch per Mail und nicht im Forum. Denn dann könnte es als Werbung gesehen werden.

War nur ein Tip.

Gruß Stefan
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1] Fa. Direktel antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 10:22
Danke für den Tip!
Es wurde auch schon so gesehen, allerdings kann ich nicht verstehen wo das Problem liegen soll!
Es frägt jemand nach einem Angebot und ich gebe ihm eine Antwort darauf!
Das ist doch der Sinn des ganzen...
Es währe jetzt was anderes wenn ich jeden zweiten Tag einen neuen Thread mit unseren Angeboten eröffne - finde ich zumindest!

Gruß,
Matthias
Direktel.de
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1] stefie-im-netz antwortet auf Fa. Direktel
17.07.2003 10:56
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Danke für den Tip! Es wurde auch schon so gesehen, allerdings kann ich nicht verstehen wo das Problem liegen soll!
Es frägt jemand nach einem Angebot und ich gebe ihm eine Antwort darauf!
Das ist doch der Sinn des ganzen...
Es währe jetzt was anderes wenn ich jeden zweiten Tag einen neuen Thread mit unseren Angeboten eröffne - finde ich zumindest!

Gruß,
Matthias
Direktel.de

Sieh es mal so, Du machst zwar nicht bewust Werbung, aber Du offerierst die Angebote Deiner Firma. Und dies ist Werbung. Das wäre das selbe, wenn ich schreiben würde: Bei mir bekommst Du das Hand xyz zu dem Preis mit den Konditionen.Das ist ein Sonderangebot. Mein Shop hat die und die Adresse; Telefonnummer und und und .
Das ist Werbung! Oder sihest Du das anders?

Stefan
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Fa. Direktel antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 11:00
Klar verstehe ich was du schreibt - allerdings sehe ich das Problem nicht!
Wenn medua weiter oben auf andere Angebote hinweißt, dann fällt das ja auch unter Werbung. Allerdings ist das doch kein Problem wenn jemand danach frägt. Dann will er doch genau diese Info´s erhalten!

schöne gruße,
Matthias
Direktel.de
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf Fa. Direktel
17.07.2003 11:07
Hallöchen "Matthias"!

Sicher will der Interessente genaue Infos haben! Aber da Du ja den Link veröffentlicht hast, und auch schon die Konditionen einmal genannt hast, reicht das vollkommen aus, dass Du Dich darauf verweist und nicht alles noch mal aufzählst!

Wozu gibt es eine Kontakt-eMail-Addi auf Eurer Seite?! Um Antworten auf diverse Fragen zu bekommen!

Von daher gilt es nicht mal mehr als eine einmalige Nennung des Angebotes, sondern schon beinahe ein Bedrängnis, das Angebot zu nehmen!
Wenn jeder so herkommen würde, so würde auf so ein Posting a la "...wo bekomme ich ein günstiges Angebot..." zu einer Rieselawine von Angeboten kommen!
Links reichen doch vollkommen aus, da kann der Kunde selber nachforschen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2] stefie-im-netz antwortet auf Fa. Direktel
17.07.2003 11:39
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Klar verstehe ich was du schreibt - allerdings sehe ich das Problem nicht! Wenn medua weiter oben auf andere Angebote hinweißt, dann fällt das ja auch unter Werbung. Allerdings ist das doch kein Problem wenn jemand danach frägt. Dann will er doch genau diese Info´s erhalten!

schöne gruße,
Matthias
Direktel.de

Du bewierbst aber Deine Firma und das ist was anderes
Menü
[…3.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.1] Fa. Direktel antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 15:35
Okay, ich wollte hier bestimmt keinem zu nahe treten oder gar bedrängen (denke auch nicht das dies geschehen ist).
Aber seht das doch auch mal von einer anderen Seite:
Einige User wollen gute Angebote. Und ob die jetzt von einem privaten User oder von der Firma direkt kommen spielt (zumindest für mich) keine Rolle.
Ich verstehe natürlich auch den Standpunkt, dass hier natürlich nicht alles damit überschwemmt werden darf - absolut richtig!
Aber wie soll man sein Angebot hier anbieten?
Etwa so wie Faircom einen teuren link schalten, damit dann am Ende das Geld ausgeht und die Kunden ihrem Geld hinterherlaufen müssen??
Ist klar damit man es mit Eigenwerbung nicht übertreiben darf, ich denke aber schon, dass dieser Hinweiß auch seine Berechtigung hatte!
Jetzt aber bitte nicht darüber streiten ;-))

gruß,
Matthias
Direktel.de
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.1.1] News_gmbh antwortet auf Fa. Direktel
17.07.2003 16:07
Hallöchen Matthias!

Erstens ist dieses kein Angebot-Plattform! (Zitat: "Aber wie soll man sein Angebot hier anbieten?")

Zweitens, eine kurze Beschreibung und dann den Link auf das Angebot zur weiteren Informationsresearche reicht vollkommen aus! Wiederholungen in der Maße wie in Deinem 2ten oder 3ten Beitrag wäre unangebracht! Ein Verweis, Interessentenanfragen an eine genannte eMail-Addi zuschicken, wäre auch nicht mal schlecht! Oder ne Telefonnummer für die persönliche Klärung diverser Fragen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH


Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.2.1.1.1] Fa. Direktel antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 17:11
Alles klar ;-)

gruß,
Matthias
Direktel.de
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1.2] handycop antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 12:26
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Danke für den Tip! Es wurde auch schon so gesehen, allerdings kann ich nicht verstehen wo das Problem liegen soll!
Es frägt jemand nach einem Angebot und ich gebe ihm eine Antwort darauf!
Das ist doch der Sinn des ganzen...
Es währe jetzt was anderes wenn ich jeden zweiten Tag einen neuen Thread mit unseren Angeboten eröffne - finde ich zumindest!

Gruß,
Matthias
Direktel.de

Sieh es mal so, Du machst zwar nicht bewust Werbung, aber Du offerierst die Angebote Deiner Firma. Und dies ist Werbung. Das wäre das selbe, wenn ich schreiben würde: Bei mir bekommst Du das Hand xyz zu dem Preis mit den Konditionen.Das ist ein Sonderangebot. Mein Shop hat die und die Adresse; Telefonnummer und und und .
Das ist Werbung! Oder sihest Du das anders?

Stefan

Mein Gott,beim Fussball würde man sagen "Abseits ist dann,wenn der schiri pfeift".Also hier wäre der schiri ja Teltarif.Bis jetzt habe ich nocht nichts gelesen von einer Verwarnung.Man kann sich an sollchen Beiträgen(Werbung)auch irre lange aufhalten und wider ein endloses Thema draus machen.Man kann aber auch diese Beiträge überlesen.
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1.3] RE: Verträge ohne Grundgebühr/Na da haben wir aber wieder ein Super thema
handycop antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 12:27
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Danke für den Tip! Es wurde auch schon so gesehen, allerdings kann ich nicht verstehen wo das Problem liegen soll!
Es frägt jemand nach einem Angebot und ich gebe ihm eine Antwort darauf!
Das ist doch der Sinn des ganzen...
Es währe jetzt was anderes wenn ich jeden zweiten Tag einen neuen Thread mit unseren Angeboten eröffne - finde ich zumindest!

Gruß,
Matthias
Direktel.de

Sieh es mal so, Du machst zwar nicht bewust Werbung, aber Du offerierst die Angebote Deiner Firma. Und dies ist Werbung. Das wäre das selbe, wenn ich schreiben würde: Bei mir bekommst Du das Hand xyz zu dem Preis mit den Konditionen.Das ist ein Sonderangebot. Mein Shop hat die und die Adresse; Telefonnummer und und und .
Das ist Werbung! Oder sihest Du das anders?

Stefan

Mein Gott,beim Fussball würde man sagen "Abseits ist dann,wenn der schiri pfeift".Also hier wäre der schiri ja Teltarif.Bis jetzt habe ich nocht nichts gelesen von einer Verwarnung.Man kann sich an sollchen Beiträgen(Werbung)auch irre lange aufhalten und wider ein endloses Thema draus machen.Man kann aber auch diese Beiträge überlesen.
Menü
[2.3.1.1.1.1.2.1.1.1.3.1] stefie-im-netz antwortet auf handycop
17.07.2003 14:00
Benutzer handycop schrieb:
Benutzer stefie-im-netz schrieb:
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Danke für den Tip! Es wurde auch schon so gesehen, allerdings kann ich nicht verstehen wo das Problem liegen soll!
Es frägt jemand nach einem Angebot und ich gebe ihm eine Antwort darauf!
Das ist doch der Sinn des ganzen...
Es währe jetzt was anderes wenn ich jeden zweiten Tag einen neuen Thread mit unseren Angeboten eröffne - finde ich zumindest!

Gruß,
Matthias
Direktel.de

Sieh es mal so, Du machst zwar nicht bewust Werbung, aber Du offerierst die Angebote Deiner Firma. Und dies ist Werbung. Das wäre das selbe, wenn ich schreiben würde: Bei mir bekommst Du das Hand xyz zu dem Preis mit den Konditionen.Das ist ein Sonderangebot. Mein Shop hat die und die Adresse; Telefonnummer und und und .
Das ist Werbung! Oder sihest Du das anders?

Stefan

Mein Gott,beim Fussball würde man sagen "Abseits ist dann,wenn der schiri pfeift".Also hier wäre der schiri ja Teltarif.Bis jetzt habe ich nocht nichts gelesen von einer Verwarnung.Man kann sich an sollchen Beiträgen(Werbung)auch irre lange aufhalten und wider ein endloses Thema draus machen.Man kann aber auch diese Beiträge überlesen.

Was bist Du eigentlich?

Einmal schreibst Du ( Dein Wortlaut):

Ganz meiner Meinung.Diese Leute sind dann die ersten die dann wieder am jammern sind und sich beschweren.Es mag vielleicht Fälle geben woes geklappt hat,aber daß ist eher wohl die Minderheit.

und dann wieder andersrum. Du hast ja eine sehr wechselnde Meinung!! Das hat Klasse und spricht für Dich!!

Menü
[2.3.1.1.1.2] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 11:02
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Die Diskussion kam von meiner Seite auf, weil Du nach dem Beitrag "Gerald_e" starke Kritik abgabst, was durchaus richtig wäre, wenn es von der Rede von GGbefreitem Vertrag und Handy wäre!

Ich interpretiere aber seinen Beitrag so, dass es nur an einem Vertrag interessiert ist, welches GGbefreit ist und zudem keinen Mindestumsatz beinhaltet! Vom Handy ist da keine Rede! (außer diesem "usw.", dahinter kann sich alles befinden)

Von daher wäre Deine Kritik zu scharf für die Anfrage nach nur einem normal GGbefreitem Vertrag!

Ansonsten sind wir ja, wie Du selbst geschrieben hast, einer Meinung!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

P.S.
Du hast übrigens vor ein paar Tagen von mir Post bekommen! Wäre nett, wenn Du mir darauf eine Antwort geben könntest!

Habe gerade diesen Beitrag von Dir gelesen und wundere mich. Ist die Post hier im Forum oder per Mail?

Gruß Stefan
Menü
[2.3.1.1.1.2.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 11:09
Hallöchen Stefan!

Per Direktmail an Dich! Ist ja schließlich mehr privater Interesse als im öffentlichem Sinne! Da habe ich dann auf Postings verzichetet!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3.1.1.1.2.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 11:37
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Per Direktmail an Dich! Ist ja schließlich mehr privater Interesse als im öffentlichem Sinne! Da habe ich dann auf Postings verzichetet!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Du hast Post!!!!
Menü
[2.3.1.1.1.2.1.1.1] News_gmbh antwortet auf stefie-im-netz
17.07.2003 16:17
Hallöchen Stefan!

Bis jetzt noch nichts von Dir angekommen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2.3.1.1.1.2.1.1.1.1] stefie-im-netz antwortet auf News_gmbh
17.07.2003 16:36
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen Stefan!

Bis jetzt noch nichts von Dir angekommen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Aber sicher jetzt!! Ich muss auch noch zwischendurch arbeiten!!!!
Menü
[3] Fa. Direktel antwortet auf Gerald_e
16.07.2003 20:02
Hallo Gerald_e, Stefie..., handycop, etc...
Seit versichert, es gibt auch seriöse Anbieter die durch knappe Kalkulation solche Tarife anbieten können. Leider habens diese Händler immer schwerer gute Angebote zu vermarkten, da Sie durch die dubiosen Praktiken anderer Händler mit in den Dreck gezogen werden!

Auch wir bieten derzeit verschiedene grundgebührenbefreite Tarife im Eplus und D2 Netz an.
Unter anderem einen Telco Eplus Aktions-Tarif
-ohne Anschlußgebühr
-ohne Grundgebühr
-ohne Mindestumsatz
-inlc. 10std. Gratistelefonie

Das Angebot befindet sich unter www.direktel.de Rubrik Monatsspecials.

Und zerreist mich jetzt nicht, wenn ich unser eigenes Produkt anwerbe! Gerald hat nach Angeboten gefragt. Und die Seriösität...
Sucht doch mal hier und in anderen Foren! Ihr werdet nichts negatives finden und das wird auch so bleiben!

gruß,
Matthias
DIREKTEL.de
Menü
[3.1] handycop antwortet auf Fa. Direktel
16.07.2003 21:06
Benutzer Fa. Direktel schrieb:
Hallo Gerald_e, Stefie..., handycop, etc...
Seit versichert, es gibt auch seriöse Anbieter die durch knappe Kalkulation solche Tarife anbieten können. Leider habens diese Händler immer schwerer gute Angebote zu vermarkten, da Sie durch die dubiosen Praktiken anderer Händler mit in den Dreck gezogen werden!

Auch wir bieten derzeit verschiedene grundgebührenbefreite Tarife im Eplus und D2 Netz an.
Unter anderem einen Telco Eplus Aktions-Tarif
-ohne Anschlußgebühr
-ohne Grundgebühr
-ohne Mindestumsatz
-inlc. 10std. Gratistelefonie

Das Angebot befindet sich unter www.direktel.de Rubrik Monatsspecials.

Und zerreist mich jetzt nicht, wenn ich unser eigenes Produkt anwerbe! Gerald hat nach Angeboten gefragt. Und die Seriösität...
Sucht doch mal hier und in anderen Foren! Ihr werdet nichts negatives finden und das wird auch so bleiben!

gruß,
Matthias
DIREKTEL.de


Oh oh!Schon wieder Werbung!
Menü
[3.1.1] Keks antwortet auf handycop
17.07.2003 03:00
Benutzer handycop schrieb:
Oh oh!Schon wieder Werbung!

Das war eine zielgerichtete Antwort auf eine Frage. Der Anbieter hat ja nicht von sich aus einfach hier Werbung gemacht. Ob nun ein anderer User auf das Angebot hinweist oder der Anbieter selbst, sollte doch egal sein -- solange der Anbieter sich als solcher zu erkennen gibt. Besser, als wenn er sich als User ausgibt und sein eigenes Produkt dann in höchsten Tönen lobt. Sowas soll auch schon vorgekommen sein. Ist das dann nicht so besser?

Liebe Grüße, Keks.
Menü
[4] mmc antwortet auf Gerald_e
17.07.2003 15:55
Ich habe mit etronixx GmbH über www.mobilejoker.de Ende Mai 03 einen GG befreiten Eplus Jubi Prof S direkt bei Eplus abgeschlossen mit 25 Euro Anschlussgeb. Heute, nachdem ich 2 mal tel. nachgehakt hatte, wurden die 240,00 Euro endlich (2 Wochen später als versprochen) meinem Konto gutgeschrieben. Kann man also empfehlen.