Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
17710 7711 7712 7713
Menü

Tarif für SMS UTMS Nachrichtenversand in D (MS)


25.11.2022 15:22 - Gestartet von UniMS
Hallo Community!

Wir möchten ein kleinen "Spannungswächter" kaufen, der mit einem GSM/UMTS Surfstick betrieben wird. Im Falle eines "Backout" soll eine Nachricht per SMS versandt werden. Meine Fragen:

1) Welcher Tarif ist der geeignetste? Wird brauchen keinen Datentarif. Am besten immer 1 Jahr im Voraus bezahlen für eine lange Gültigkeit.

2) Laut Anbieter wird das GSM/ UMTS-Netz nicht abgeschaltet. Stimmt das? Beim GSM bin ich mir da gar nicht sicher...

Wir brauchen keine "Extras" und kein "Schnickschnack". Der Prepaid-Tarif sollte möglichst lange "gültig" sein usw...

Wir sind ein Institut in Münster...

Danke im Voraus :-)

Gruß,

Richard
Menü
[1] marcel24 antwortet auf UniMS
25.11.2022 15:32
ich würde eher einen surfstick empfehlen der LTE kann, UMTS gibt es seit ende juni 2021 hierzulande nicht mehr und ob neuere surfsticks noch GSM können weiß ich nicht genau, jedenfalls ist einer mit LTE zukunftssicher, kommen die blackouts häufiger vor? wenn nein, würde sich ein prepaid tarif von congstar im telekom netz anbieten: https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-wie-ich-will/prepaid-karte/ , einen tarif mit jährlicher gebühr würde ich nicht empfehlen, es sei denn, die kosten spielen keine rolle!
Menü
[1.1] UniMS antwortet auf marcel24
25.11.2022 16:03
Hallo marcel24!

Danke für die schnelle Antowrt! Ach ja, UMTS wird abgeschaltet -- da war doch etwas, was jetzt für obsolet eingestuft worden ist!
Danke für die Info und den Tarifvorschlag. Ich bin da echt nicht drin ;-)

Gruß,
Richard


Benutzer marcel24 schrieb:
ich würde eher einen surfstick empfehlen der LTE kann, UMTS gibt es seit ende juni 2021 hierzulande nicht mehr und ob neuere surfsticks noch GSM können weiß ich nicht genau, jedenfalls ist einer mit LTE zukunftssicher, kommen die blackouts häufiger vor? wenn nein, würde sich ein prepaid tarif von congstar im telekom netz anbieten:
https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-wie-ich-will/prepaid-karte/ , einen tarif mit jährlicher gebühr würde ich nicht empfehlen,
es sei denn, die kosten spielen keine rolle!
Menü
[1.1.1] marcel24 antwortet auf UniMS
28.11.2022 11:27
hallo richard, gerne und bist du schon zu einem entschluss gekommen, welcher prepaid tarif es denn sein soll? und welcher surfstick?
Menü
[1.1.1.1] UniMS antwortet auf marcel24
05.12.2022 09:23
Hallo Marcel,

entschuldige, ich war ne Woche ausgenockt :-0
Der Surfstick ist jetzt zum "Gerät" angeboten worden und dann gibt es auch keine Anpassungsprobleme mehr usw.
Der Stick ist ein:
E3372h-153 USB LTE Stick..(?!)

Der soll funktionieren.
Zum Tarif haben die Vorredner, besonders Alexander Kuch, sehr gute Tipps gegeben. Ich glaube, hier werde ich einen "Vertrag" nehmen und kein "PrePaid"...

Gruß,

RH

Benutzer marcel24 schrieb:
hallo richard, gerne und bist du schon zu einem entschluss gekommen, welcher prepaid tarif es denn sein soll? und welcher
surfstick?
Menü
[1.1.1.1.1] marcel24 antwortet auf UniMS
05.12.2022 12:02
welchen vertrag hast du denn jetzt zu dem stick genommen?!? gleich eine woche? ich hoffe es geht dir wieder besser!
Menü
[1.1.1.1.1.1] UniMS antwortet auf marcel24
05.12.2022 12:08
Moin Marcel,
ja, eine ganze Woche - verrückt! Bis Freitag ging gar nichts!
Aber es geht weiter ;-)
Zum Vertrag. Ich liebäuel mit diesem hier:
https://www.m2m-mobil.de/
Einmal IoT "Plus" oder "Smart". Die Netzte unterscheiden sich. Da muss ich mal
bei den Kollegen fragen ob D2 oder Telefonicá besser ist.
Auf jeden Fall immer 12 Monate und IMHO sehr geringe Kosten.

Gruß,

RH

Benutzer marcel24 schrieb:
welchen vertrag hast du denn jetzt zu dem stick genommen?!?
gleich eine woche? ich hoffe es geht dir wieder besser!
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] marcel24 antwortet auf UniMS
05.12.2022 14:47
ja, frag mal nach, welches netz bei euch vor ort besser ist! wenn nicht viele daten übertragen werden, ist so ein tarif ideal! da hat's dich mächtig doll erwischt!
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] UniMS antwortet auf marcel24
06.12.2022 12:17
Antwort zum "Vertrag":
mit "M&M" leider nicht machbar. Schreiben keine Rechnung.
Nur SEPA oder für Altkunden in bar...

Ich bin mal gespannt, welcher (günstige) Anbieter eine Rechnung schreiben kann...

Gruß
Rh


Benutzer marcel24 schrieb:
ja, frag mal nach, welches netz bei euch vor ort besser ist! wenn nicht viele daten übertragen werden, ist so ein tarif
ideal! da hat's dich mächtig doll erwischt!
Menü
[1.2] JAKM antwortet auf marcel24
28.11.2022 10:40
Benutzer marcel24 schrieb:
ich würde eher einen surfstick empfehlen der LTE kann, UMTS gibt es seit ende juni 2021 hierzulande nicht mehr und ob neuere surfsticks noch GSM können weiß ich nicht genau, jedenfalls ist einer mit LTE zukunftssicher, kommen die blackouts häufiger vor? wenn nein, würde sich ein prepaid tarif von congstar im telekom netz anbieten:
https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-wie-ich-will/prepaid-karte/ , einen tarif mit jährlicher gebühr würde ich nicht empfehlen, es sei denn, die kosten spielen keine rolle!

Da würde ich von Vodafone eine CallYa Classic Karte nehmen, die Hotline anrufen und ein Zusatzpaket von 49 ct buchen lassen und dann die Kontoabbuchung einrichten. Dann hast Du nie wieder Ärger damit.
Menü
[1.2.1] marcel24 antwortet auf JAKM
28.11.2022 11:23
also callya classic ist nicht zu empfehlen, dort verschwindet immer guthaben, selbst wenn man die datenverbindungen ausgeschaltet hat, wenn auch ganz wenig, da diese mit 3 cent/megabyte abgerechnet werden. kann man das 49 cent paket dann so einfach buchen?
Menü
[1.2.1.1] JAKM antwortet auf marcel24
28.11.2022 12:05
Benutzer marcel24 schrieb:
also callya classic ist nicht zu empfehlen, dort verschwindet immer guthaben, selbst wenn man die datenverbindungen ausgeschaltet hat, wenn auch ganz wenig, da diese mit 3 cent/megabyte abgerechnet werden. kann man das 49 cent paket dann so einfach buchen?

Wie gesagt: Hotline anrufen.
Und der 1 ct tut zum einen nicht weh zum anderen hat er ein IOT am Start, dass ja keine Datenübertragung durchführen kann - auch keinen Handshake. Somit hier nicht relevant.
Menü
[2] Kuch antwortet auf UniMS
25.11.2022 15:51
Hallo,

Benutzer UniMS schrieb:
2) Laut Anbieter wird das GSM/ UMTS-Netz nicht abgeschaltet. Stimmt das? Beim GSM bin ich mir da gar nicht sicher...

Geht es um Deutschland? Also hierzulande wurde UMTS bereits 2021 restlos abgeschaltet:

https://www.teltarif.de/tag/umts-abschaltung/

GSM wirds aber noch einige Jahre geben. Wirklich zukunftsträchtig sind aber nur Geräte, die spezielle IoT-Netztechniken unterstützen wie Narrowband-IoT oder LTE-M.

Wir brauchen keine "Extras" und kein "Schnickschnack". Der Prepaid-Tarif sollte möglichst lange "gültig" sein usw...

Dann ist es besser, kein Prepaid zu nehmen, sondern einen Vertrag.

Einen derartigen Tarif bietet beispielsweise M2M-mobil von Drillisch:

https://www.m2m-mobil.de/

Von freenet gibts den Smart Control:

https://www.teltarif.de/a/freenet-mobilfunk/...
https://www.freenet-mobilfunk.de/lps/iot-sim-karte-smart-control/

Die einzigen Prepaidkarten, die wir kennen, die momentan in der Praxis nicht nach einer gewissen Zeit gekündigt werden, sind die von netzclub (Sponsored Surf Basic 2.0) und o2 (my Prepaid Freikarte 9 Cent). Bei o2 my Prepaid ist hier allerdings die berühmte regelmäßige 1-Cent-Aufladung per Banküberweisung/Dauerauftrag rechtzeitig alle sechs Monate notwendig, um die Karte am Leben zu erhalten. Aber das ist nur die gelebte Praxis, laut den AGB kann jede Prepaidkarte mit Monatsfrist ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

netzclub:
https://www.teltarif.de/click/ax69?c&t=1...

Tarif-Übersicht dazu bei uns:

https://www.teltarif.de/mobilfunk/guenstige-...

Alexander Kuch