Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
16675 6676 66777705
Menü

Talkline-Vertrag und nichts klappt... Rücktrittsrecht?


29.07.2009 16:52 - Gestartet von SebastianJu
Hallo,

ich habe bei Talkline einen Duovertrag über Kotel abgeschlossen. Nur laufe ich denen schon seit Monaten hinterher und habe bis heute weder einen funktionierenden Mobilfunkanschluss noch habe ich die versprochene Prämie von Kotel erhalten. Was kann ich tun?

Hier mal die letzte Mail die ich an den Support geschrieben habe:

Hallo,

ich bin mittlerweile seit Monaten daran endlich das zu erhalten was ich
eigentlich wollte.

Ich habe über Kotel einen Vertrag abgeschlossen. Es war ein Duovertrag
über 2*9,95Euro pro Monat. Da dabei die Rufnummernmitnahme die ich wollte
unter den Tisch gefallen war wurde mit Talkline ausgemacht dass der
Duovertrag storniert wird und dafür ein neuer Duovertrag gemacht wird und
diesmal mit Rufnummernmitnahme. Nach einem Monat etwa hat es dann wohl
endlich geklappt und man sagte mir an der Talkline-Hotline dass der Vertrag
nun aktiv sei. Er ist wohl seit dem 5.6. oder so aktiv.

Das Problem ist dass ich mittlerweile wirklich unzufrieden bin dass
überhaupt nichts so ist wie es sein sollte.

* Der Vetrag sollte über Kotel laufen. Schließlich habe ich dort auch
unterschrieben. Und Talkline sagte mir oftmals zu sich mit Kotel in
Verbindung zu setzen. Meine Sachbearbeiterin bei Kotel, Frau Patricia
Bungert p.bungert@kotel.de hat aber bis heute keine Nachricht von Talkline
erhalten. Das kann doch nicht angehen dass das seit Monaten nicht
hinbekommen wird.
* Der Vertrag den ich unterschrieben habe lautete auf 2x9,95Euro pro
Monat. Der Vertrag der jetzt aber läuft soll angeblich für 2x15Euro
ausgeschrieben sein. Trotzdem es der selbe Vertrag sein soll. Das ist nicht
akzeptabel da von vornherein gesagt wurde dass das Ganze wiederum über
Kotel ablaufen soll.
* Ich habe anfangs keine Simkarte erhalten. Erst nachdem ich mich
beschwert habe wurde mir eine! Simkarte zugeschickt. Dafür sollte ich auch
noch Gebühren zahlen. Diese sind aber glücklicherweise wieder gestrichen
worden da ich ja nichts dafür kann. Trotzdem habe ich bis heute die zweite
Karte nicht erhalten.
* Selbst mit der Karte die ich erhalten habe kann ich nichts machen. Sie
funktioniert nicht. Bei meinem Handy steht nur "Sim-Karten-Registrierung
fehlgeschlagen" und wenn ich sie in ein anderes Handy lege steht da dass
sich das Handy nicht im Netz anmelden konnte. Die Karte ist offensichtlich
nicht aktiv. Trotzdem Talkline behauptet sie wäre aktiv. Und ich kann sie
auch nicht selbst aktivieren da dazu mir eine SMS gesendet werden soll. Auf
das Handy was keine SMS empfangen kann! ... Daraufhin wollte man sich bei
der Hotline darum kümmern und bis heute hat sich daran nichts geändert.
* Wie gesagt sollte das Ganze über Kotel laufen. Dort würde ich dann
auch die Prämie bekommen die ich bis heute nicht habe. Aber da es bisher
wohl nicht geschafft wurde einen Kontakt herzustellen warte ich bis heute
auf meine Prämie...
* Diese ganzen ständigen Probleme und Verzögerungen bei denen nichts
funktioniert nerven mich langsam. Ich habe nur bei Kotel unterschrieben,
ich habe keinen neuen Vertrag unterschrieben und wenn ich weiterhin nicht
den Vertrag bekomme den ich bestellt habe, nämlich der Kotel-Vertrag über
20Euro monatlich mit Prämie und 2 funktionierenden Simkarten bin ich
glaube ich berechtigt den Vertrag zu stornieren da mir bisher keine aber
auch gar keine Leistung zugekommen ist. Ich kann ja bis heute nicht mal das
Handy nutzen. Aber abgebucht wird trotzdem schon von meinem Konto.
Absolut inakzeptabel.

Ich möchte Sie bitten das endlich auf die Reihe zu bekommen. Andernfalls
muss ich den Vertrag kündigen unter Einforderung aller Zahlungen da ich ja
wie gesagt keinerlei Gegenleistung erhalten habe und im Gegenteil sogar
noch die Hotline bezahlen musste.

Ich finde das schon ein starkes Stück dass das bis heute nicht auf die
Reihe bekommen wurde...

Freundliche Grüße!
Sebastian Jurk

Was kann ich denn jetzt machen? Ich glaube mittlerweile nicht mehr dass die das auf die Reihe kriegen. Ich habe dort gerade angerufen und die meinten die hätten wiedermal Kotel angeschrieben aber keine Antwort bisher. Die kriegen einfach den Kontakt nicht hin obwohl ich Ihnen die direkte Mail gegeben habe.

Ich habe bisher keinerlei Leistung erhalten. Trotzdem buchen die schon fleißig ab. Kann ich außerordentlich kündigen und auch mein Geld zurückverlangen? Schließlich kann es nicht sein dass ich einseitig den Vertrag erfülle und sie dann auch noch das Geld behalten dürften.

Was kann ich tun? Das geht jetzt schon Monate so und die Anrufe bei der Hotline zahlt mir sicher auch niemand zurück...

Grüße!
Sebastian
Menü
[1] MorgensTTern antwortet auf SebastianJu
31.07.2009 08:02
Ich weiß, es hilft dir nichts - aber das ist dir hoffentlich eine Lehre:

Gehe niemals zu einem Subprovider wie Tal*****, De***** oder wie die sonst so heißen. Gehe immer zum Netzbetreiber oder einer seiner Töchter wie T-***** und z.B. Co****** oder Ep*** und z.B. Sy*** usw. usw.

Subprovider haben immer die interessantesten Angebote, zugegeben. Die dienen aber nur dazu, die Kunden zu locken. Hast du dann den Vertrag unterzeichnet, werden versprochene Leistungen verzögert, verweigert oder unterschlagen. Und die Kosten für deine Beschwerden an der ultrateuren Hotline trägst du alleine.

Ich weiß, wovon ich spreche, da ich selbst einmal in den 90er Jahren auf so einen Subprovider reingefallen bin und am Ende fast 1000 DM los war. Ich wünsche dir trotzdem ganz viel Glück, aus diesem Vertrag rauszukommen oder aber immerhin die versprochene Leistung zu erhalten. Merk es dir aber für deinen nächsten Mobilfunkanbieter: Geiz ist nicht immer geil!
Menü
[2] marbri antwortet auf SebastianJu
31.07.2009 12:41
Hallo,

warum setzt Du denen keine Frist von sagen wir mal ca. 14 Tagen,
innerhalb der sie das Geld an Dich zurücküberweisen sollen mit der
Ankündigung, dass Du danach die Lastschrift zurückbuchen läßt und
das dann natürlich nach Fristablauf auch wahr machst?


Gruß Marbri
Menü
[2.1] SebastianJu antwortet auf marbri
31.07.2009 14:42
Ich habe jetzt ein Einschreiben mit Rückschein abgeschickt. Fristsetzung bis 14.8. zur Vertragserfüllung danach storniere ich und verlange mein Geld zurück.

Grüße!
Sebastian