Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
6828 6829 6830
Menü

Mobilfunk im Ausland


27.02.2010 14:25 - Gestartet von Rainy
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage...

Wie ist das, wenn man mit einem deutschen Handy im Ausland, in diesem Fall Schweiz, im dortigen Netz eingebucht ist und einen Anruf aus der Schweiz erwartet?

Müssen die dann die deutsche Ländervorwahl wählen plus Rufnummer (0)160/xxx... oder geht das quasi landesintern?

Klar, wenn ich einen schweizer Anschluss anrufe, dann geht das direkt...

Ich stehe wegen dieser Frage gerade echt etwas auf dem Schlauch...

Gruss

Rainy
Menü
[1] 12345 antwortet auf Rainy
27.02.2010 14:34
Natürlich muss der Anrufer die deutsche Vorwahl wählen. Denn er ruft ja dich an, und du hast eine deutsche Rufnummer, egal wo du dich in der Welt aufhälst.
Menü
[1.1] Rainy antwortet auf 12345
27.02.2010 14:38
Danke!

Klingt plausibel. Aber wer monatliche Handygebühren von meistens unter einem Euro hat kennst sich damit nicht so sehr aus:-)))
Menü
[1.1.1] raio-k antwortet auf Rainy
27.02.2010 14:41
Benutzer Rainy schrieb:
Danke!

Klingt plausibel. Aber wer monatliche Handygebühren von meistens unter einem Euro hat kennst sich damit nicht so sehr aus:-)))

Na, dann wird ja die nächste Rechnung deutlich teurer werden, wegen der Roamingkosten... ;)
Menü
[2] raio-k antwortet auf Rainy
27.02.2010 14:37
Benutzer Rainy schrieb:
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage...

Wie ist das, wenn man mit einem deutschen Handy im Ausland, in diesem Fall Schweiz, im dortigen Netz eingebucht ist und einen Anruf aus der Schweiz erwartet?

Müssen die dann die deutsche Ländervorwahl wählen plus Rufnummer (0)160/xxx... oder geht das quasi landesintern?

Es muss die deutsche Länderkennung mit gewählt werden, also:
0049 (oder +49) anschließend die Vorwahl ohne die "0"

Beispiel:
0049160xxxxxxx


Klar, wenn ich einen schweizer Anschluss anrufe, dann geht das direkt...

Ich würde alle Telefonnummern einfach im internationalen Format, siehe oben, abspeichern... man kann auch in Deutschland die internationale Ländervorwahl nutzen und die Gespräche "kommen auch an"...

Ich stehe wegen dieser Frage gerade echt etwas auf dem Schlauch...

Gruss

Rainy
Menü
[2.1] rotella antwortet auf raio-k
27.02.2010 14:51
Benutzer raio-k schrieb:

Ich würde alle Telefonnummern einfach im internationalen Format, siehe oben, abspeichern... man kann auch in Deutschland die internationale Ländervorwahl nutzen und die Gespräche "kommen auch an"...

10000% Zustimmung, ich würde sogar vorschlagen, die Handys so zu entwerfen, dass sie nur Rufnummern im int. Format "+xx" ins Telefonbuch aufnehmen können, damit diese Unsicherheiten beim Roaming gar nicht erst auftreten können.
Menü
[2.1.1] raio-k antwortet auf rotella
27.02.2010 14:57
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer raio-k schrieb:

Ich würde alle Telefonnummern einfach im internationalen Format, siehe oben, abspeichern... man kann auch in Deutschland die internationale Ländervorwahl nutzen und die Gespräche "kommen auch an"...

10000% Zustimmung, ich würde sogar vorschlagen, die Handys so zu entwerfen, dass sie nur Rufnummern im int. Format "+xx" ins Telefonbuch aufnehmen können, damit diese Unsicherheiten beim Roaming gar nicht erst auftreten können.

Ich weiß nicht ob das auch bei 0900-, 118xx- und Kurzwahlnummer funktioniert?!
Bei Fest-, Mobil-, 0180- und 0800-Nummern geht das auf jeden Fall...

Aber ansonsten sollte man auf jeden Fall das internationale Format wählen, das macht das "Leben" einfach einfacher ;)