Allgemeines Forum
Forum:
Threads: erster Thread 17601 7602 76037607 letzter Thread Thread-Index
  • 29.04.2019 12:56
    rapidiomas schreibt

    Linke Tour von O2

    Hallo,
    wohne im Ausland und war letztes Jahr fuer 7 Monate in Deutschland.
    Als ich meinen Vertrag abgeschlossen hatte habe ich dem Verkaeufer bei o2 direkt gesagt dass ich nur ca 6 Monate bleiben werde.
    Kein Problem, hiess es, Abmeldebescheinigung reicht uns.
    Diese wurde dann auch per Email und Einschreiben rausgeschickt und auch von O2 bestaetigt.
    Seitdem bekomme ich jeden Monat Mahnschreiben per Email weil auf einmal eine
    Kuendigungsgebuehr von 90 Euro verlangt wird.
    Zur Information: Ich habe einen Vertrag ohne Geraet abgeschlossen, 30 Euro mtl.
    Mein Problem ist das ich zwar keinen Wohnsitz in Deutschland habe aber immer noch ein Konto. ( ich wohne in Asien)
    Kann o2 mein Konto pfaenden?
  • 29.04.2019 13:14
    daGiz antwortet auf rapidiomas
    Benutzer rapidiomas schrieb:
    > Hallo,
    >
    wohne im Ausland und war letztes Jahr fuer 7 Monate in
    >
    Deutschland.
    > Als ich meinen Vertrag abgeschlossen hatte habe ich dem
    >
    Verkaeufer bei o2 direkt gesagt dass ich nur ca 6 Monate
    >
    bleiben werde.
    > Kein Problem, hiess es, Abmeldebescheinigung reicht uns.
    >
    Diese wurde dann auch per Email und Einschreiben rausgeschickt
    >
    und auch von O2 bestaetigt.
    > Seitdem bekomme ich jeden Monat Mahnschreiben per Email weil
    >
    auf einmal eine
    >
    Kuendigungsgebuehr von 90 Euro verlangt wird.
    >
    Zur Information: Ich habe einen Vertrag ohne Geraet
    >
    abgeschlossen, 30 Euro mtl.
    > Mein Problem ist das ich zwar keinen Wohnsitz in Deutschland
    >
    habe aber immer noch ein Konto. ( ich wohne in Asien)
    >
    Kann o2 mein Konto pfaenden?


    Was für eine linke Tour? Das Sonderkündigungsrecht bei Verzug ins Ausland sieht eine Kündigungsfrist von 3 Monaten ab Zugang der Kündigung vor. Entsprechend sind für diese drei Monate Frist auch die Grundgebühren (in dienem Fall ja 90 EUR) zu zahlen (neben denen, die bis zum Zugang der Kündigung sowieso entstehen).
  • 29.04.2019 14:27
    einmal geändert am 29.04.2019 14:28
    x-user antwortet auf rapidiomas
    Benutzer rapidiomas schrieb:
    > Hallo,
    >
    wohne im Ausland und war letztes Jahr fuer 7 Monate in
    >
    Deutschland.
    > Als ich meinen Vertrag abgeschlossen hatte habe ich dem
    >
    Verkaeufer bei o2 direkt gesagt dass ich nur ca 6 Monate
    >
    bleiben werde.
    > Kein Problem, hiess es, Abmeldebescheinigung reicht uns.

    Falsche Beratung im Handyshop. Warum überhaupt ein Laufzeitvertrag, volle Flexibilität weltweit hast du nur mit Prepaid.
  • 30.04.2019 05:13
    rapidiomas antwortet auf x-user
    Benutzer x-user schrieb:
    > Benutzer rapidiomas schrieb:
    > > Hallo,
    > >
    wohne im Ausland und war letztes Jahr fuer 7 Monate in
    > >
    Deutschland.
    > > Als ich meinen Vertrag abgeschlossen hatte habe ich dem
    > >
    Verkaeufer bei o2 direkt gesagt dass ich nur ca 6 Monate
    > >
    bleiben werde.
    > > Kein Problem, hiess es, Abmeldebescheinigung reicht uns.
    >
    > Falsche Beratung im Handyshop. Warum überhaupt ein
    >
    Laufzeitvertrag, volle Flexibilität weltweit hast du nur mit
    >
    Prepaid.
    Falsche Beratung?
    Der Verkaeufer hat einfach nur gelogen und auf guten Kumpel gemacht.
    Einfach nur asozial.
    Koennen die mein Konto pfaenden?
    Im Grunde genommen koennen die mir ja keinen Mahnbescheid postalisch zustellen.
  • 30.04.2019 10:12
    daGiz antwortet auf rapidiomas
    Benutzer rapidiomas schrieb:

    > Falsche Beratung?

    Offensichtlich ja nicht, er hat dich nicht falsch informiert. Ein Vertrag kann bei Verzug ins Ausland außerordentlich unter Einreichen von Nachweisen gekündigt werden.

    > Der Verkaeufer hat einfach nur gelogen und auf guten Kumpel
    >
    gemacht.

    Das ist doch Blödsinn. Du beschreibst doch selber das Szenario, dass der Vertrag auch von o2 gekündigt wurde. Es ist das gemacht worden, was du wolltest und was dir im Shop mitgeteilt wurde. Diese 90 EUR sind keine "Kündigungsgebühr", wie du es nennst, sondern die Grundgebühr von 3 Monaten, die der Gesetzgeber(!) als Frist vorsieht. Das ist eine gesetzliche Regelung, die von o2 eingehalten wird.

    Darüber solltest du übrigens einen schriftlichen Bescheid bekommen haben. Den erhält jeder, dessen außerordentliche Kündigung akzeptiert wird. Dort steht das Datum der Deaktivierung drin UND die Inrechnungstellung dieser drei Monate, was du übrigens auch akzeptiert hast, sonst käme die außerordentliche Kündigung ja nicht zustande.

    > Einfach nur asozial.

    Warum billig im Internet rumpesten, wenns dafür gar keinen Grund gibt?

  • 30.04.2019 12:36
    x-user antwortet auf rapidiomas
    Benutzer rapidiomas schrieb:
    > Benutzer x-user schrieb:
    >
    > > Falsche Beratung im Handyshop. Warum überhaupt ein
    > >
    Laufzeitvertrag, volle Flexibilität weltweit hast du nur mit
    > >
    Prepaid.
    >
    > Falsche Beratung?
    > Der Verkaeufer hat einfach nur gelogen und auf guten Kumpel
    >
    gemacht.
    > Einfach nur asozial.

    Verstehe deinen Ärger völlig. Seriöse Beratung stirbt überall aus, das war schon oft Thema in den TV-Ratgeber Sendungen. Knebelverträge solltest du immer meiden. Gute Infos zu Prepaid-Angeboten, falls du es mal wieder brauchst, findest du z.B. im Prepaid-Wiki oder aktueller hier:

    https://www.telefon-treff.de/forum/rund-ums-mobile-telefonieren/prepaid

    > Koennen die mein Konto pfaenden?
    >
    Im Grunde genommen koennen die mir ja keinen Mahnbescheid
    >
    postalisch zustellen.

    Können sie wahrscheinlich nicht, keine Ahnung.